Alle Artikel mit dem Schlagwort: Thema Sprachen lernen

Deutsch lernen A1 – Thema 05/20: Sprachen – Deutsch lernen

Sprachen lernen Möchtest du Sprachen lernen? Welche Sprachen sprichst du? Wo lernst du Deutsch? Wann lernst du Deutsch? Wie lange lernst du schon Deutsch? Warum lernst du Deutsch? Wie findest du die Sprache? Im fünften Teil unserer Reihe Deutsch lernen A1 nach Themen lernt ihr, wie ihr die wichtigsten Informationen zum Thema Sprachen und Deutsch lernen gebt. Außerdem lernt ihr wichtige Sätze und Fragen für den Deutschunterricht sowie für die Anmeldung zu einem Deutschkurs. Anmerkung zum Sprachniveau Sprachniveau Deutsch A1 Lest alle Sätze. Versteht ihr alle Sätze? Das ist sehr gut. Sucht und kombiniert die für euch wichtigen Sätze. Ihr müsst nur die Sätze sagen und schreiben können, die ihr für eure persönlichen Informationen braucht. Sprachniveau Deutsch A2 Im Sprachniveau A2 ist es gut, wenn ihr alle Sätze versteht und sowohl sagen als auch schreiben könnt. Aus den Beispielsätzen könnt ihr eigene Texte bauen. Die Fragen helfen euch bei einem Dialog. Zum Üben seht ihr ein Lernvideo und ihr könnt Online-Übungen machen. Am Ende findet ihr alles auch in einem PDF, das ihr herunterladen könnt.

[Weiterlesen]

DSD 1 Prüfung an unserer Schule – von Deutschlernern aus Vilnius, Litauen

DSD 1 Prüfung an unserer Schule Im Mai dieses Jahres erhielt das Petras Vileisis Progymnasium in Vilnius als zehnte Schule in Litauen die Anerkennung als DSD/PASCH Schule. Kurz danach legten die ersten Achtklässler die DSD 1 Prüfung an ihrer Schule ab. Die Erfahrungen, die sie bei dieser Prüfung gemacht haben, möchten sie jetzt mit euch teilen. Für mich war es die erste DSD Prüfung, deshalb war ich sehr aufgeregt. Aber die Lehrer unserer Schule hatten uns super vorbereitet und die schriftliche Prüfung lief gut. Am meisten waren wir vor der mündlichen Prüfung aufgeregt. Es schien, als ob wir alles vergessen hätten und nichts mehr wüssten. Aber  dann kam die Minute, in der man das Zimmer betreten sollte. Nachdem ich das Zimmer betreten hatte, verschwand die Angst, weil alle Mitglieder der Kommission ganz freundlich aussahen und mir viel Erfolg wünschten. Diese 15 Minuten vergingen sehr schnell. Liudvika S. Die DSD I Prüfung war für mich sehr interessant. Am Anfang hatte ich Angst, aber ich begann, noch mehr zu lernen und diese Angst verschwand. Der mündliche Teil …

[Weiterlesen]

Lesetexte A2 – Sprachen lernen – von Alessandro aus Neapel, Italien

Lesetexte A2: Sprachen lernen Meine Muttersprache ist Italienisch. Meine beiden Eltern sprechen auch Italienisch. Ich spreche vier Sprachen: Italienisch, Englisch, Spanisch und Deutsch. Ich lerne schon vier Jahre Englisch, aber ich mache noch viele Fehler. Ich habe drei Jahre lang Spanisch gelernt. Ich spreche sehr gut Italienisch. Englisch spreche ich gut und ich spreche ein bisschen Spanisch. Ich will Japanisch lernen, weil ich Japan liebe. In meiner Schule habe ich Englisch als erste Fremdsprache. Meine Englischnoten sind normalerweise gut. Ich lerne seit acht Monaten Deutsch und ich lerne es, weil ich nach Deutschland fahren will. Ich liebe Deutsch, weil die Grammatik einfach ist (Jede Sprache ist immer schwer). Ich höre deutsche Musik, um mehr Wörter zu lernen. Wenn ich Deutsch lerne, strenge ich mich immer an, um mein Deutsch zu verbessern. Außerdem besuche ich auch in meiner Schule einen Deutschkurs. Es gibt genug Teilnehmer. Wir haben im Goethe Institut eine Deutschprüfung und ich hoffe, dass alles gut geht. Ich muss noch viel lernen, aber ich bin sicher, dass ich fast perfekt Deutsch sprechen werde. Alessandro …

[Weiterlesen]

Fernunterricht – von Carla aus Avilés, Spanien

Fernunterricht: Vor- und Nachteile Ich finde den Fernunterricht eine gute Idee, solange es sich um eine Auswahlmöglichkeit handelt, zum Beispiel, wenn jemand krank ist oder Probleme hat, sich zu bewegen. Einerseits gibt es verschiedene Vorteile. Man verliert keine Zeit beim Fahren. Man kann zu Hause bleiben und es ist nicht nötig, sich anzuziehen, deswegen ist alles ganz bequem. Wenn man krank ist, kann man nicht an die Uni gehen, aber man kann eine oder zwei Stunden am Computer Unterricht machen. Außerdem verbringt man, wenn man in der Schule oder in der Uni ist, viel Zeit damit, mit den anderen zu sprechen oder mit dem Handy zu telefonieren. Andererseits gibt es einige Nachteile. Wenn man zu Hause bleibt, verliert man die Chance, eine Beziehung zu den anderen aufzubauen. Man ist isoliert. Außerdem lernt man auch dank der Fragen der anderen. Wenn man allein ist, hat man weniger Zeit, zu überlegen und die Information zu verarbeiten. Wichtig ist auch die Fähigkeit, in einer Arbeitsgruppe zu sein. Man muss lernen, den anderen mitmachen zu lassen. Persönlich habe ich …

[Weiterlesen]

So habe ich Deutsch gelernt – von Ali Mansour aus Kairo, Ägypten

So habe ich Deutsch gelernt Wenn ich mich kurz vorstellen darf, ich bin Ali Mansour, 23 Jahre alt und komme aus Kairo. Ich möchte einen kleinen Artikel über die deutsche Sprache schreiben, vielleicht können die Leser daraus etwas lernen. Ich lerne die Sprache seit 5 Jahren. Ich war an einer Uni, wo wir Germanistik studiert haben, aber die Lehrmethoden haben mir nicht gefallen und ich konnte damit nicht weiterkommen. Darum habe ich mir meine eigenen Methoden zum Deutschlernen ausgedacht. Ich wollte aber Spaß dabei haben. Ich habe einen deutschen Freund kennengelernt und er hat mir beim Lernen geholfen, aber er hatte immer wenig Zeit. Er hat mich später mit einer Freundin, die Arabisch lernen wollte, bekannt gemacht. Damit hatte ich kein Problem, obwohl ich damals völlig mit Deutschlernen beschäftigt war. Ich habe mit ihr viel gechattet und sie sagte, dass sie nach Ägypten kommt. Das war für mich großartig. Stell dir vor, du kennst jemanden über Internet und dann triffst du dich mit ihm persönlich. Den Tag und die Uhrzeit unseres Treffens in Kairo haben …

[Weiterlesen]

Sprachen lernen – von Olivier aus Liart, Frankreich

Sprachen lernen Ich heiße Olivier. Ich bin 13 Jahre alt. Wenn ich mit meiner Familie zusammen bin, spreche ich Französisch, weil es meine Muttersprache ist. Wenn ich in der Schule bin, spreche ich im Sprachunterricht Englisch und Deutsch. Als ich 9 Jahre alt war, habe ich angefangen, in der Schule Englisch zu lernen. Später, als ich 11 Jahre alt war, habe ich begonnen, im Gymnasium Deutsch zu lernen. Ich lerne Deutsch, um die Deutschen zu verstehen. Ich lerne Deutsch auch, weil ich deutsche Fußballklubs mag. Ich bin niemals nach Deutschland gefahren. Mit meiner Familie möchten wir zum Weihnachtsmarkt (in Trier zum Beispiel) fahren. Vielleicht dieses Jahr. Olivier ist 13 Jahre alt und kommt aus Liart, einem Dorf im Norden Frankreichs. Er lernt seit zwei Jahren in der Schule Deutsch. Deutschlerner schreiben: Sprachen lernen     

[Weiterlesen]

Sprachen lernen – von Laura-Dawn aus Liart, Frankreich

Sprachen lernen Ich heiße Laura-Dawn. Ich bin 13 Jahre alt. Ich spreche Französisch und Englisch und ich lerne Deutsch, Englisch und Latein. Als ich zwei Jahre alt war, habe ich meinen ersten Satz auf Französisch gesagt. Mit 5 Jahren habe ich mein erstes Buch gelesen. Mit meinen Freunden spreche ich Französisch. Mit meiner Mutter spreche ich Französisch. Mit meinem Vater spreche ich Englisch. Mit meiner Familie spreche ich Französisch und Englisch. Ich lerne Deutsch, weil es cool ist. Mein Onkel ist Deutscher. Ich habe keine Probleme, Deutsch zu lernen, aber ich finde es langweilig, das Konjugieren zu lernen. Ich habe Lernstrategien: Ich schreibe die Wörter und lese deutsche Bücher. Ich lerne Deutsch, um in Deutschland zu studieren. Laura-Dawn ist 13 Jahre alt und kommt aus Liart, einem Dorf im Norden Frankreichs. Sie lernt seit zwei Jahren in der Schule Deutsch. Deutschlerner schreiben: Sprachen lernen     

[Weiterlesen]

Meine Deutschprüfung – von Jelly aus Split, Kroatien

Meine Deutschprüfung Anfang Februar habe ich in Split, Kroatien, die B2-Prüfung in Deutsch gemacht. Es war ziemlich schwer und wir haben uns fast das ganze letzte Semester darauf vorbereitet. Die Prüfung war in vier Teile unterteilt, das heißt, wir sollten unsere Kenntnisse im Schreiben, Lesen, Hören und mündlichen Ausdruck getrennt zeigen. Zur Vorbereitung haben wir viele Übungen gemacht und auch die Modellprüfungen genutzt. Beim Schreiben sollten wir einen Aufsatz mit mindestens 180 Wörtern über ein vorgegebenes Thema verfassen und dabei vier sinnvolle Punkte behandeln. Es gab zwei Themen zur Auswahl und ich habe das gewählt, das von „E-Books vs. ausgedruckte Bücher“ gehandelt hat. Es ist leicht, wenn man das zu Hause schreibt und jede Menge Zeit dafür hat, aber in der Schule ist es anders. Man musste den Aufsatz in 60 Minuten schreiben, möglichst sinnvoll und ohne Fehler. In diesem Teil der Prüfung habe ich ungefähr 90 % gemacht. Das Leseverstehen war auch schwer. Wir haben zwei Texte bekommen, die wir lesen mussten, um anschließend verschiedene Fragen zu beantworten. Diese Fragen hatten mehrere mögliche Antworten, …

[Weiterlesen]