Neueste Artikel

anmelden - Bild - Illustration

anmelden | Konjugation, Bedeutungen, Beispiele, Synonyme & mehr

(sich) anmelden

jemanden anmelden
sich anmelden

Einfaches Verb: melden

Konjugation

Präsens
ich melde (mich) an | du meldest (dich) an | er/sie/es meldet (sich) an
Präteritum
er meldete (sich) an
Perfekt
er hat (sich) angemeldet

Bedeutungen und Beispiele

1. die Teilnahme an etwas vormerken lassen; sich/jemanden auf eine Teilnehmerliste setzen lassen (A1)

jemanden anmelden
sich anmelden

  • Ich habe mich für den B1-Deutschkurs angemeldet.
  • Es gibt noch freie Plätze. Wenn du Interesse hast, kannst du dich für diesen Kurs anmelden.
  • Vergiss nicht, dich für den Wettbewerb anzumelden!
  • Bis wann muss man sich angemeldet haben?
  • Die Eltern haben ihren Sohn zum Englischunterricht angemeldet.
  • Wer an diesem Webinar teilnehmen möchte, muss sich vorher anmelden.
Weiterlesen
zu Ostern oder an Ostern - Ostern mit Präposition - Ostern ohne Präposition

Zu Ostern oder an Ostern – Welche Präposition oder keine Präposition?

Zu Ostern oder an Ostern oder einfach nur Ostern?

In der Osterzeit stellen sich viele die Frage nach der richtigen Präposition in Verbindung mit diesem Fest. Welche Präposition steht mit Ostern: zu Ostern oder an Ostern? Oder kann man Ostern sogar ohne Präposition verwenden?

Die Antwort auf diese Frage ist kurz und einfach:
Beide Präpositionen sind richtig. Es gibt also kein „richtig“ oder „falsch“, sondern regionale Unterschiede.

Weiterlesen
Warum wieso oder weshalb - Warum oder wieso

Warum, wieso oder weshalb? Gibt es Unterschiede?

Warum, wieso oder weshalb?

Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm.

So lautet es schon im Vorspann der Sesamstraße. Aber gibt es überhaupt einen Unterschied zwischen den Wörtern wieso, weshalb, warum?

Bedeutung

Von der Bedeutung her gibt es keine großen Unterschiede zwischen den drei Wörtern. Wir verwenden alle Wörter in Fragen und Relativsätzen.

Weiterlesen
anmachen - Bild - Illustration

anmachen | Konjugation, Bedeutungen, Beispiele, Synonyme & mehr

anmachen

etwas anmachen
jemanden anmachen

Einfaches Verb: machen

Konjugation

Präsens
ich mache an | du machst an | er/sie/es macht an
Präteritum
er machte an
Perfekt
er hat angemacht

Bedeutungen und Beispiele

Für die Bedeutungen, die ihr bis zum Sprachniveau B1 kennen solltet, findet ihr die Angabe des jeweiligen Sprachniveaus (A1-B1) in Klammern.

1. etwas anschalten; etwas einschalten (A1)

etwas anmachen

  • Mach schnell das Radio an! Es läuft gerade dein Lieblingslied.
  • Wir müssen sofort den Fernseher anmachen. Es ist acht Uhr, die Nachrichten beginnen.
  • Sie hat das Licht angemacht, weil es zu dunkel zum Lesen war.
  • Ich muss nur kurz meinen Rechner anmachen und eine E-Mail schreiben.
  • Es ist kalt geworden, deshalb habe ich die Heizung angemacht.
  • Ich habe vergessen, nach dem Kinobesuch mein Handy wieder anzumachen.
Weiterlesen

Stuhlgang | schöne Wörter mit Bildern | Wortschatz lernen /247

In der Reihe die schönsten deutschen Wörter mit Bildern lernt ihr jede Woche ein schönes oder besonderes deutsches Wort mit einem Bild und Beispielsätzen. In diesem Beitrag lernt ihr ein Wort, das ihr möglicherweise schon beim Arzt gehört habt: Stuhlgang.

Stuhlgang, der

1. das Ausscheiden von Kot aus dem Körper; die Darmentleerung
2. der Kot

Stuhlgang - schöne deutsche Wörter mit Bildern
Stuhlgang
Weiterlesen
ankommen - Bild - Illustration

ankommen | Bedeutungen, Konjugation, Beispiele, Synonyme & mehr

ankommen

an einem Ort ankommen
bei jemandem ankommen
auf jemanden/etwas ankommen

Einfaches Verb: kommen

Konjugation

Präsens
ich komme an | du kommst an | er/sie/es kommt an
Präteritum
er kam an
Perfekt
er ist angekommen

Perfektbildung mit haben oder sein?

Bedeutungen und Beispiele

Für die Bedeutungen, die ihr bis zum Sprachniveau B1 kennen solltet, findet ihr die Angabe des jeweiligen Sprachniveaus (A1-B1) in Klammern.

1. einen Ort erreichen; an einem Ort eintreffen (A1)

an einem Ort ankommen
zu einer bestimmten Uhrzeit ankommen

  • Wann kommen wir endlich an?
  • Wir kommen so gegen fünf Uhr nachmittags an.
  • Um halb neun ist er bei mir (zu Hause) angekommen.
  • Der Zug kommt, wenn er keine Verspätung hat, um 18:31 Uhr in Bonn an.
  • Ich hoffe, wir kommen pünktlich an.
  • Nach einer Woche ist der Brief endlich bei ihm angekommen.
Weiterlesen
Redewendungen mit Kopf - Redensarten mit Kopf

Redewendungen mit Kopf | 35 Dinge, die man mit dem Kopf machen kann

35 Dinge, die man mit dem Kopf machen kann

In unserer Reihe 10 Dinge… lernt ihr heute 35 Redewendungen mit Kopf.

Lernt, was man alles mit dem Kopf machen kann!

Für manche Dinge braucht man Köpfchen. Besitzt man keins oder hat man den Kopf verloren, so muss man sich einen Kopf machen. Diesen kann man dann in den Sand stecken oder damit durch die Wand wollen. Ist der Kopf dann noch heil, kann man sich diesen Kopf zerbrechen. Wer sich zu oft den Kopf zerbricht, dem sollte man diesen Kopf vielleicht mal waschen. Wenn der Kopf nicht schon voller Flausen ist, kann man sich etwas in diesen Kopf setzen. Lässt man sich dann noch etwas durch den Kopf gehen, so weiß man am Ende nicht mehr, wo einem der Kopf steht.

Weiterlesen
anfangen - Bild - Illustration

anfangen | Bedeutungen, Konjugation, Beispiele, Synonyme & mehr

anfangen

etwas anfangen
mit etwas anfangen
anfangen, etwas zu tun

Einfaches Verb: fangen

Konjugation

Präsens
ich fange an | du fängst an | er/sie/es fängt an
Präteritum
er fing an
Perfekt
er hat angefangen

Bedeutungen und Beispiele

Für die Bedeutungen, die ihr bis zum Sprachniveau B1 kennen solltet, findet ihr die Angabe des jeweiligen Sprachniveaus (A1-B1) in Klammern.

1. (mit) etwas beginnen (A1)

mit etwas anfangen
anfangen zu + Infinitiv

  • Es gibt genug zu tun. Fangen wir an!
  • Mit 19 Jahren hat sie angefangen zu rauchen. Jetzt versucht sie, mit dem Rauchen aufzuhören.
  • Ich habe vor drei Jahren angefangen, Deutsch zu lernen.
  • Im sechsten Schuljahr hat er mit Deutsch angefangen.
  • Ich habe gerade erst mit der Arbeit angefangen.
  • Fang bitte nicht schon wieder an zu singen!
  • Als die anderen aufhörten, fing sie an.
  • Ich habe wirklich keine Lust, noch einmal von vorne anzufangen.
  • Du hast mit dem Streit angefangen, also solltest du ihn jetzt auch beenden.
Weiterlesen