Alle Artikel in: Deutschlerner schreiben

Buch im Buch

Das Buch im Buch – Die unendliche Geschichte

Das Buch im Buch – Die unendliche Geschichte von Miriam Turri aus Villafranca d’Asti, Italien Wer gern liest, ist niemals allein. Stimmt es? Das Lesen ist eine zauberhafte Tätigkeit, die unsere Sinne weckt, unser Gehirn erleuchtet und unsere Seele erfüllt. Wenn wir lesen, tauchen wir in eine andere Welt ein, eine Welt, in der wir das Leben anderer leben und die Gefühle der Protagonisten fühlen. Alles ist genauso tief und real, wie unsere wirklichen Gefühle und Erlebnisse. Die Geschichte, in die wir eingetaucht sind, begeistert uns oder macht uns ängstlich, wütend oder zufrieden, sie gibt uns Frieden und Hoffnung oder lässt uns erschrecken. Eines ist aber sicher: Was wir lesen, berührt uns bis in unser tiefstes Innere.

Weiterlesen
Seiten eines Buches

Der Genuss, durch die Seiten eines Buches zu blättern

Der Genuss, durch die Seiten eines Buches zu blättern Ein Text von Amir Sohi aus Teheran, Iran Unser Leben ist vollständig mit der Technologie vermischt. Heutzutage können wir kaum jemanden finden, dessen Leben nicht irgendwie mit der Technologie zusammenhängt. Technologie macht unser Leben leichter. Dank verschiedener Geräte wird alles möglich. Es ist sehr interessant, dass durch Klicken auf eine Schaltfläche oder Drücken einer Taste eine Aufgabe abgeschlossen wird. Durch die Eingabe eines Stichworts können wir Millionen von relevanten und unbedeutenden Informationen finden. Bewusst oder unbewusst setzen wir verschiedene Technologien ein, um unsere Lebensqualität zu verbessern.

Weiterlesen

Orte, die ich mag – Orte, die ich nicht mag – Lesetexte Deutsch A1

Orte, die ich mag – Orte, die ich nicht mag Vier Schüler aus Frankreich schreiben über die Orte, die sie mögen, und die Orte, die sie nicht mögen. Texte aus der Reihe Deutschlerner aus aller Welt schreiben Wald, Berge und meine Schule Ich mag den Wald, weil ich gern klettere. Ich möchte im Wald leben, weil ich die Natur mag. Ich mag die Berge, weil ich den Schnee mag. Aber ich mag die Berge nicht, weil es in den Bergen kalt ist. In den Bergen gibt es Schnee. Du hörst Vögel, du siehst die Blumen und es riecht nach Regen. Ich mag die Schule, weil ich Tischtennis mag.

Weiterlesen