Deutsch lernen, Verben, Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

entscheiden | Konjugation, Bedeutungen, Beispiele, Synonyme & mehr

entscheiden

entscheiden

sich entscheiden für/gegen + Akk.
(sich) entscheiden, zu + Infinitiv
etwas entscheidet sich

Konjugation

Präsens
ich entscheide | du entscheidest | er/sie/es entscheidet
Präteritum
er/sie/es entschied
Perfekt
er/sie/es hat entschieden

Bedeutungen und Beispiele

1. einen Entschluss fassen; sich entschließen (A2)

(sich) entscheiden, … zu + Infinitiv

  • Ich habe mich entschieden, Deutsch zu lernen.
  • Er hat sich entschieden, den Vertrag aufzulösen.
  • Wann hast du entschieden, dass es so nicht mehr weitergehen kann?

2. eine Auswahl treffen (A2)

sich (für/gegen jemanden/etwas) entscheiden

  • Beide Kleider gefallen mir sehr gut. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welches ich kaufe.
  • Ich brauche Hilfe bei der Auswahl der Vorspeise. Ich schwanke zwischen drei Vorspeisen und kann mich nicht entscheiden, welche am besten passt.
  • Beide Vorschläge sind hervorragend. Ich weiß gar nicht, wie ich mich entscheiden soll.
  • So langsam solltet ihr euch mal entscheiden.

3. es kommt zu einem Ergebnis; es stellt sich heraus (B1)

etwas entscheidet sich

  • Hat sich schon entschieden, wer die Arbeitsstelle bekommt?
  • Morgen wird sich entscheiden, wer die Gegner der deutschen Mannschaft in der WM-Qualifikation sein werden.

4. etwas klären und ein Urteil fällen (B1)

entscheiden

  • Das Gericht wird bald entscheiden.
  • Die Richterin hat gegen uns entschieden.
  • Nach der Ansicht der Bilder entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß.
  • Wer hat das zu entscheiden?
  • Noch ist nichts entschieden. Alles ist möglich.

5. den Ausgang einer Sache bestimmen (B1)

etwas entscheiden

  • Da bei der Abstimmung über das Ziel der Klassenfahrt zwei Orte die gleiche Stimmenzahl erreicht haben, muss nun das Los entscheiden, wohin die Klassenfahrt geht.
  • Leider hat der Schiedsrichter das Spiel mit seinen Fehlentscheidungen entschieden.

Synonyme und Verben mit ähnlicher Bedeutung

beschließen, sich entschließen; den Entschluss fassen; die Entscheidung treffen [1]
auswählen; wählen [2]
sich herausstellen [3]
urteilen; klären [4]

Nomen-Verb-Verbindungen

eine Entscheidung erzwingen

durch Zwang eine Entscheidung herbeiführen

  • Wir können die Entscheidung nicht erzwingen. Wir müssen uns in Geduld üben und ihnen die Zeit geben, die sie brauchen.
eine Entscheidung fällen

urteilen; entscheiden

  • Wir gehen davon aus, dass die Verantwortlichen sehr bald eine Entscheidung fällen werden.
eine Entscheidung herbeiführen

für eine Entscheidung sorgen

  • Die Beratungen und Diskussionen dauern jetzt schon eine ganze Weile. Jetzt sollten wir wirklich versuchen, eine Entscheidung herbeizuführen.
  • In der zweiten Halbzeit verstärkte die Mannschaft ihre Angriffsbemühungen und versuchte, schnell eine Entscheidung herbeizuführen.
eine Entscheidung treffen

(sich) entscheiden

  • Ich habe eine wichtige Entscheidung getroffen. Ich habe entschieden, meine Arbeitsstelle zu kündigen und die neue Herausforderung anzunehmen.
  • Nach reifer Überlegung traf sie die Entscheidung, von ihrem Amt zurückzutreten.
den Entschluss fassen

sich entschließen

  • Er hat diesen Entschluss nach reiflicher Überlegung gefasst und wird sich von niemandem davon abbringen lassen.
  • Sie hat den Entschluss gefasst, ihr Studium abzubrechen.

Wichtige Zusammensetzungen

(sich) umentscheiden

eine Entscheidung ändern

  • Eigentlich wollten wir im Sommer wieder in die Schweiz fahren, aber dann haben wir uns umentschieden und beschlossen, dass wir diesmal in die französischen Alpen reisen.
  • Kann ich mich noch umentscheiden?
  • Jetzt ist es zu spät. Sie können sich nicht mehr umentscheiden.
vorentscheiden

etwas vorher entscheiden; etwas vor dem Ende entscheiden

  • Hätte der Spieler getroffen, hätte dieser Treffer das Spiel bestimmt vorentschieden.
  • Schon nach 19 Minuten führte die Heimmannschaft mit 4:0 und das Spiel war vorentschieden.
  • Die Auszählung aller Wählerstimmen ist noch nicht beendet, doch alle gehen davon aus, dass die Wahl vorentschieden ist.

Redewendungen

etwas aus dem Bauch heraus entscheiden

sich bei der Entscheidung von seinen Gefühlen leiten lassen

  • Manchmal sollte man nicht zu lange grübeln, sondern einfach aus dem Bauch heraus entscheiden.
  • Ich kann gar nicht genau sagen, wie es zu diesem Entschluss kam. Ich glaube, ich habe damals einfach aus dem Bauch heraus entschieden.
hin und her überlegen

lange überlegen, wie man sich entscheiden soll; sich nicht entscheiden können

  • Nachdem wir tagelang hin und her überlegt haben, sind wir endlich zu einer Entscheidung gekommen.
  • Wir haben hin und her überlegt, wie wir euch helfen können.
hin- und hergerissen sein

unentschlossen sein; sich nicht entscheiden können

  • Ich bin hin- und hergerissen. Einerseits würde ich gern mit euch übers Wochenende wegfahren, andererseits muss ich für die Prüfung lernen.
zwischen zwei Stühlen sitzen

sich nicht entscheiden können, da man sich in einem Interessenskonflikt befindet

Wortbildungen

Nomen: die Entscheidung, die Fehlentscheidung, das Unentschieden, der Vorentscheid, die Vorentscheidung
Adjektive: entschieden, unentschieden, entscheidend, vorentscheidend

Bilderkarten für den Deutschunterricht

Bilder Verben Flashcards

Die 200 wichtigsten deutschen Verben als Bildkarten (PDF)

Mehr Infos und Download


<< enden (43)

entschuldigen (45) >>

Die 200 wichtigsten deutschen Verben

Übersicht | Die 200 wichtigsten deutschen Verben
Reihe | Die 200 wichtigsten deutschen Verben
Übungen | 200 Verben in 60 Übungen
Bildergalerie | Die 200 wichtigsten deutschen Verben

Mehr zu den Verben

1.100 starke und unregelmäßige Verben
Verben mit Präposition A1-C2
Perfekt mit haben oder sein?
Trennbare und untrennbare Verben
Positions- & Richtungsverben | Konjugation, Beispiele, Übungen
Modalverben | Bedeutungen, Beispiele, Umschreibungen
Die wunderbare Welt der Präfixe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.