Deutsch lernen, Verben, Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

entschuldigen | Konjugation, Bedeutungen, Beispiele, Synonyme & mehr

sich entschuldigen

entschuldigen

sich für/wegen etwas entschuldigen
jemanden entschuldigen
etwas entschuldigen

Konjugation

Präsens
ich entschuldige (mich) | du entschuldigst (dich) | er/sie/es entschuldigt (sich)
Präteritum
er/sie/es entschuldigte (sich)
Perfekt
er/sie/es hat (sich) entschuldigt

Bedeutungen und Beispiele

1. jemanden um Verzeihung, Verständnis oder Nachsicht bitten (A2)

sich für/wegen etwas entschuldigen
sich bei jemandem entschuldigen

  • Er hat sich bei uns für sein Fehlverhalten entschuldigt.
  • Es war ein Fehler, für den ich mich auch schon tausendmal entschuldigt habe.
  • Du solltest dich bei ihr dafür entschuldigen.
  • Warum hast du dich nicht bei ihm entschuldigt? Er wird dir ganz bestimmt verzeihen.

2. die Gründe angeben, warum jemand nicht an etwas teilnehmen kann; eine Entschuldigung für das Fehlen schreiben (A2)

jemanden entschuldigen
das Fehlen/die Abwesenheit entschuldigen

  • Der Sohn hat wegen einer leichten Grippe drei Tage in der Schule gefehlt, doch die Eltern hatten vergessen, ihren Sohn zu entschuldigen.
  • Ich gehe heute Nachmittag nicht zum Sportunterricht. Meine Eltern haben mich für heute entschuldigt.
  • Meine Tochter konnte wegen einer Krankheit nicht am Unterricht teilnehmen. Entschuldigen Sie bitte das Fehlen meiner Tochter!

3. für etwas Verständnis oder Nachsicht zeigen (B1)

etwas entschuldigen
(nicht) zu entschuldigen sein

  • Dieses Verhalten ist nicht zu entschuldigen.
  • So einen Fehler kann man einfach nicht entschuldigen.
  • Entschuldigen Sie bitte die Störung!
  • Entschuldige bitte, ich habe es nicht so gemeint!
  • Entschuldigen Sie bitte, aber ich möchte zu diesem Punkt noch etwas anmerken, bevor wir zum nächsten Thema übergehen.

4. etwas entschuldbar/hinnehmbar erscheinen lassen (B1)

etwas entschuldigen

  • Das alles entschuldigt aber noch lange nicht, was danach geschah.
  • Natürlich können wir Verständnis für seine persönliche Lage aufbringen. Diese entschuldigt aber nicht alles.
  • Natürlich hat sie derzeit viel Stress. Das entschuldigt aber noch lange nicht den Ton, in dem sie mit uns redet.
  • Die Tatsache, dass er betrunken war, entschuldigt sein Verhalten in keiner Weise.

Synonyme und Verben mit ähnlicher Bedeutung

jemanden um Entschuldigung bitten; jemanden um Verzeihung bitten [1]
abmelden; eine Entschuldigung schreiben [2]
jemandem etwas nachsehen [3]
rechtfertigen [4]

Nomen-Verb-Verbindungen

jemanden um Entschuldigung für etwas bitten

sich für etwas entschuldigen

  • Ich bitte Sie für meine unangemessenen Worte um Entschuldigung.
  • Ich habe um Entschuldigung gebeten.

Wichtige Zusammensetzungen

anschuldigen

jemanden öffentlich oder vor Gericht eines Vergehens beschuldigen/bezichtigen

  • Der Mann ist angeschuldigt, mehrere Einbrüche verübt zu haben.
  • Sie wurde wegen dieser Straftat angeschuldigt, doch viele glauben, dass die Anschuldigungen haltlos sind.
jemanden beschuldigen

jemandem die Schuld an etwas geben; jemandem etwas zur Last legen

  • Man hat uns grundlos dieser Sache beschuldigt.
  • Er wurde des Mordes beschuldigt.
  • Sie wissen, dass Sie sich nicht selbst beschuldigen müssen.
verschulden
  1. etwas verschulden = die Schuld für etwas tragen
  2. sich verschulden = Schulden anhäufen
  • Es konnte nicht geklärt werden, wer den Unfall verschuldet hat. (1)
  • Sie hat das Unglück selbst verschuldet. Nur sie allein trifft die Schuld. (1)
  • Für den Kauf des Wagens hat er sich verschuldet. (2)
  • Die Familie ist bis über beide Ohren verschuldet. (2)

Wortbildungen

Nomen: die Entschuldigung, die Anschuldigung, die Beschuldigung
Adjektive: entschuldbar, unentschuldbar

Bilderkarten für den Deutschunterricht

Bilder Verben Flashcards

Die 200 wichtigsten deutschen Verben als Bildkarten (PDF)

Mehr Infos und Download

Poster (DIN-A0) für den Klassenraum

Lernposter Lernplakat Verben

Verben – Poster (PDF)

Mehr Infos und Download


<< entscheiden (044)

erinnern (046) >>

Die 200 wichtigsten deutschen Verben

Übersicht | Die 200 wichtigsten deutschen Verben
Reihe | Die 200 wichtigsten deutschen Verben
Übungen | 200 Verben in 60 Übungen
Bildergalerie | Die 200 wichtigsten deutschen Verben

Mehr zu den Verben

1.100 starke und unregelmäßige Verben
Verben mit Präposition A1-C2
Perfekt mit haben oder sein?
Trennbare und untrennbare Verben
Positions- & Richtungsverben | Konjugation, Beispiele, Übungen
Modalverben | Bedeutungen, Beispiele, Umschreibungen
Die wunderbare Welt der Präfixe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.