Deutsch lernen, Verben, Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

enden | Konjugation, Bedeutungen, Beispiele, Synonyme & mehr

enden - zu Ende gehen

enden

enden

Konjugation

Präsens
ich ende | du endest | er/sie/es endet
Präteritum
er/sie/es endete
Perfekt
er/sie/es hat geendet

Hinweis: In bestimmten Fällen ist das Perfekt auch mit dem Hilfsverb sein möglich. Mehr dazu lest ihr unter der vierten Bedeutung.

Bedeutungen und Beispiele

1. zeitlich aufhören (A2)

enden

  • Der Unterricht beginnt um 18 Uhr und endet um 20 Uhr.
  • Der Film endet in 20 Minuten.
  • Die Sommerferien haben gestern geendet.
  • Der Regen hat zum Glück rechtzeitig geendet.
  • Das Konzert endete mit dem erfolgreichsten Lied der Sängerin.
  • Das Fußballspiel endete 1:1.
  • Die Veranstaltung endete mit einer großen Überraschung.
  • Wie soll das alles noch enden?

2. räumlich aufhören (A2)

enden

  • Dieser Weg endet hier.
  • Nach etwa 15 Kilometern endet die Straße an einem See.
  • Unser Grundstück endet an diesen Bäumen.
  • Diese Straßenbahnlinie endet am Bahnhof.

3. etwas als Endung haben (A2)

enden

  • Am Anfang ist es nicht immer einfach, zu wissen, wie die Adjektive enden.
  • Dieses Wort endet auf -ig und nicht auch -ich.

4. das Leben beenden (B2)

enden

  • Ohne die Hilfe seines Freundes hätte/wäre er ganz bestimmt als Obdachloser geendet.
  • Wenn sie so weitermacht, wird sie in der Gosse enden.
  • Leider war schon lange damit zu rechnen, dass er im Gefängnis enden würde. Und so ist es dann ja auch gekommen.
  • Früher endeten viele Verbrecher am Galgen.

Mit dieser Bedeutung kann das Perfekt auch mit dem Hilfsverb sein gebildet werden.

Synonyme und Verben mit ähnlicher Bedeutung

aufhören; zu Ende gehen; nicht weitergehen [1]
aufhören; zu Ende gehen; nicht weitergehen [2]
die Endung haben [3]
landen; sterben [4]

Antonyme/Gegenwörter

anfangen; beginnen [1]
anfangen; beginnen [2]

Wichtige Zusammensetzungen

beenden

etwas zu Ende/zum Abschluss bringen; etwas abschließen

  • Wenn ich meine Arbeit beendet habe, können wir uns treffen.
  • Letztes Jahr hat meine Tochter ihr Studium beendet.
  • Normalerweise endet der Unterricht um 20 Uhr, aber die Lehrerin hat den Unterricht heute eine halbe Stunde früher beendet, weil sie sich unwohl fühlte.
verenden

bei größeren Tieren: (langsam und qualvoll) sterben

  • Das angeschossene Wildschwein verendete qualvoll im Wald.
  • Durch diese Seuche sind schon zahlreiche Rinder verendet.
vollenden

etwas, was man begonnen hat, zu Ende bringen

  • Lassen Sie mich bitte noch diesen Gedankengang vollenden!
  • Die Künstlerin hat ihr Werk jetzt endlich vollendet.
  • Morgen vollendet er sein vierzigstes Lebensjahr.

Redewendungen

böse enden

ein schlimmes Ende haben

  • Es steht zu befürchten, dass alles mal ganz böse enden wird.
  • Wenn wir nicht bald mehr für den Schutz der Umwelt tun, wird es böse enden.
mit einem Knall enden

mit einem Streit enden

  • Das Verhältnis der beiden Geschäftspartner endete mit einem Knall.
  • Die langjährige Beziehung endete mit einem Knall.

Wortbildungen

Nomen: das Ende, die Beendigung

Bilderkarten für den Deutschunterricht

Bilder Verben Flashcards

Die 200 wichtigsten deutschen Verben als Bildkarten (PDF)

Mehr Infos und Download


<< empfehlen (042)

entscheiden (044)>>

Die 200 wichtigsten deutschen Verben

Übersicht | Die 200 wichtigsten deutschen Verben
Reihe | Die 200 wichtigsten deutschen Verben
Übungen | 200 Verben in 60 Übungen
Bildergalerie | Die 200 wichtigsten deutschen Verben

Mehr zu den Verben

1.100 starke und unregelmäßige Verben
Verben mit Präposition A1-C2
Perfekt mit haben oder sein?
Trennbare und untrennbare Verben
Positions- & Richtungsverben | Konjugation, Beispiele, Übungen
Modalverben | Bedeutungen, Beispiele, Umschreibungen
Die wunderbare Welt der Präfixe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.