Alle Artikel mit dem Schlagwort: Deutsch lernen A2

Die 200 wichtigsten Adjektive mit Bildern lernen, Teil 6/10

In dieser Wortschatzreihe lernt ihr die 200 wichtigsten deutschen Adjektive mit Bildern, Lernvideos, Beispielen und Übungen. Um euch das Lernen zu erleichtern, stellen wir euch die Adjektive immer als Gegensatzpaare (z.B. groß – klein) vor. Adjektive mit mehreren Bedeutungen kommen auch mehrmals (in verschiedenen Adjektivpaaren) vor. Die Reihenfolge orientiert sich am Sprachniveau und an der Häufigkeit der Verwendung. Innerhalb eines Eintrags sind die Adjektive alphabetisch geordnet. Nicht bei allen Adjektivpaaren sind beide Adjektive gleich wichtig, für unsere Reihenfolge ist in solchen Fällen das wichtigere Adjektiv ausschlaggebend (z.B. müde – ausgeruht). Die Adjektive aus dem sechsten Teil gehören ebenfalls zu den Sprachniveaus A1 und A2.

[Weiterlesen]

Deutsch lernen mit Cartoons, 01: deutsche Cartoons von Michael Scholten

Deutsche Cartoons zum Deutschlernen Cartoons sind lustige Zeichnungen. Auf Deutsch kann man der Cartoon oder das Cartoon sagen, beides ist richtig. Die Person, die einen/ein Cartoon zeichnet, nennt man Cartoonist oder Cartoonzeichner. Michael Scholten aus Köln ist so ein Cartoonzeichner. Seine Cartoons führen uns in eine Welt der Gegenstände, in ein Paralleluniversum, in dem Alltagsgegenstände ein eigenständiges Leben entwickeln. Die Cartoons berichten uns aus dieser Welt der Dinge, und so werden wir zu Beobachtern des Tuns und der Gespräche dieser Gegenstände.

[Weiterlesen]

Die 200 wichtigsten Adjektive mit Bildern lernen, Teil 5/10

In dieser Wortschatzreihe lernt ihr die 200 wichtigsten deutschen Adjektive mit Bildern, Lernvideos, Beispielen und Übungen. Um euch das Lernen zu erleichtern, stellen wir euch die Adjektive immer als Gegensatzpaare (z.B. groß – klein) vor. Adjektive mit mehreren Bedeutungen kommen auch mehrmals (in verschiedenen Adjektivpaaren) vor. Die Reihenfolge orientiert sich am Sprachniveau und an der Häufigkeit der Verwendung. Innerhalb eines Eintrags sind die Adjektive alphabetisch geordnet. Nicht bei allen Adjektivpaaren sind beide Adjektive gleich wichtig, für unsere Reihenfolge ist in solchen Fällen das wichtigere Adjektiv ausschlaggebend (z.B. müde – ausgeruht). Auch die Adjektive aus dem fünften Teil gehören zu den Sprachniveaus A1 und A2.

[Weiterlesen]

Die 200 wichtigsten Adjektive mit Bildern lernen, Teil 4/10

In dieser Wortschatzreihe lernt ihr die 200 wichtigsten deutschen Adjektive mit Bildern, Lernvideos, Beispielen und Übungen. Um euch das Lernen zu erleichtern, stellen wir euch die Adjektive immer als Gegensatzpaare (z.B. groß – klein) vor. Adjektive mit mehreren Bedeutungen kommen auch mehrmals (in verschiedenen Adjektivpaaren) vor. Die Reihenfolge orientiert sich am Sprachniveau und an der Häufigkeit der Verwendung. Innerhalb eines Eintrags sind die Adjektive alphabetisch geordnet. Nicht bei allen Adjektivpaaren sind beide Adjektive gleich wichtig, für unsere Reihenfolge ist in solchen Fällen das wichtigere Adjektiv ausschlaggebend (z.B. müde – ausgeruht). Im vierten Teil lernt ihr Adjektive, die zu den Sprachniveaus A1 und A2 gehören.

[Weiterlesen]

Online-Übungen zur Adjektivdeklination Deutsch A1-A2

Die Deklination der Adjektive ist nicht einfach und es ist wichtig, viele Übungen zur Adjektivdeklination zu machen. Es ist auch wichtig, dass ihr von Anfang an versucht, die Adjektive zu deklinieren. Wenn ihr auf Deutsch schreibt oder sprecht, ist es natürlich besonders schwer. Ihr solltet aber besonders beim Sprechen nie zu lange überlegen, wie das Adjektiv endet. Sprecht einfach und macht euch keine Gedanken wegen der Fehler. Ihr werdet sehen: Mit der Zeit werdet ihr die Deklinationen immer besser machen. Wenn ihr schon die Erklärungen zur Adjektivdeklination für die Sprachniveaus Deutsch A1 und A2 gelesen habt, könnt ihr jetzt die Übungen machen. Ihr könnt euch vor den Übungen noch einmal dieses Lernvideo zur Adjektivdeklination ansehen. Adjektivdeklination Übungen Übung 1: Adjektivendung -e oder -en? Adjektivdeklination mit dem bestimmten Artikel Übung 2: Adjektivendung -e oder -en? Adjektivdeklination mit dem bestimmten Artikel, dem unbestimmten Artikel, Possessivartikeln sowie ohne Artikel im Plural Übung 3: Adjektivendung -er oder -es? Adjektivdeklination mit dem unbestimmten Artikel und den Possessivartikeln Übung 4: Adjektivendung -e, -en, -er oder -es? Adjektivdeklination mit dem unbestimmten Artikel …

[Weiterlesen]

Adjektivdeklination Deutsch A1-A2: Erklärungen, Tabellen, Beispiele und Übungen

Ihr lernt Deutsch und findet die Adjektivdeklination schwer? Das ist normal. Bevor wir hier versuchen, euch die Deklination der Adjektive ein bisschen leichter zu machen, wollen wir euch das Wichtigste sagen: Schon im Niveau Deutsch A1 beginnt ihr mit der Deklination und es ist überhaupt nicht schlimm, wenn ihr Fehler macht. Freut euch einfach, wenn ihr etwas richtig macht und seht die Fehler als etwas Normales an. Auch wenn ihr in höheren Sprachniveaus Deutsch lernt, werdet ihr noch Fehler bei den Deklinationen machen. Das liegt einfach daran, dass es nicht ausreicht, alle Deklinationstabellen gelernt zu haben, man muss ja auch immer wissen, ob ein Substantiv männlich (maskulin), weiblich (feminin) oder sächlich (neutral) ist und ob der Artikel z.B. im Akkusativ oder Dativ stehen muss. Jetzt aber zur Adjektivdeklination! Adjektivdeklination – Deklination der Adjektive Wann deklinieren wir Adjektive? Wir deklinieren Adjektive, wenn sie vor einem Substantiv stehen. Beispiel: Ich habe gestern einen schönen Film gesehen. Wir deklinieren Adjektive nicht, wenn sie mit einem Verb stehen. Beispiel: Der Film ist schön. Der Tag wird schön. Das Wetter bleibt schön. …

[Weiterlesen]

Lesetexte A2 – Sprachen lernen – von Alessandro aus Neapel, Italien

Lesetexte A2: Sprachen lernen Meine Muttersprache ist Italienisch. Meine beiden Eltern sprechen auch Italienisch. Ich spreche vier Sprachen: Italienisch, Englisch, Spanisch und Deutsch. Ich lerne schon vier Jahre Englisch, aber ich mache noch viele Fehler. Ich habe drei Jahre lang Spanisch gelernt. Ich spreche sehr gut Italienisch. Englisch spreche ich gut und ich spreche ein bisschen Spanisch. Ich will Japanisch lernen, weil ich Japan liebe. In meiner Schule habe ich Englisch als erste Fremdsprache. Meine Englischnoten sind normalerweise gut. Ich lerne seit acht Monaten Deutsch und ich lerne es, weil ich nach Deutschland fahren will. Ich liebe Deutsch, weil die Grammatik einfach ist (Jede Sprache ist immer schwer). Ich höre deutsche Musik, um mehr Wörter zu lernen. Wenn ich Deutsch lerne, strenge ich mich immer an, um mein Deutsch zu verbessern. Außerdem besuche ich auch in meiner Schule einen Deutschkurs. Es gibt genug Teilnehmer. Wir haben im Goethe Institut eine Deutschprüfung und ich hoffe, dass alles gut geht. Ich muss noch viel lernen, aber ich bin sicher, dass ich fast perfekt Deutsch sprechen werde. Alessandro …

[Weiterlesen]

Sprachen lernen – von Olivier aus Liart, Frankreich

Sprachen lernen Ich heiße Olivier. Ich bin 13 Jahre alt. Wenn ich mit meiner Familie zusammen bin, spreche ich Französisch, weil es meine Muttersprache ist. Wenn ich in der Schule bin, spreche ich im Sprachunterricht Englisch und Deutsch. Als ich 9 Jahre alt war, habe ich angefangen, in der Schule Englisch zu lernen. Später, als ich 11 Jahre alt war, habe ich begonnen, im Gymnasium Deutsch zu lernen. Ich lerne Deutsch, um die Deutschen zu verstehen. Ich lerne Deutsch auch, weil ich deutsche Fußballklubs mag. Ich bin niemals nach Deutschland gefahren. Mit meiner Familie möchten wir zum Weihnachtsmarkt (in Trier zum Beispiel) fahren. Vielleicht dieses Jahr. Olivier ist 13 Jahre alt und kommt aus Liart, einem Dorf im Norden Frankreichs. Er lernt seit zwei Jahren in der Schule Deutsch. Deutschlerner schreiben: Sprachen lernen     

[Weiterlesen]