Deutsch lernen, Verben, Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

fragen | Konjugation, Bedeutungen, Beispiele, Synonyme & mehr

fragen - illustrierte Verben - Bilderkarten

fragen

jemanden etwas fragen
jemanden nach etwas fragen
jemanden um etwas fragen
sich etwas fragen
gefragt sein

Konjugation

schwaches Verb

Präsens
ich frage | du fragst | er/sie/es fragt
Perfekt
er/sie/es hat gefragt
Präteritum
er/sie/es fragte

Bedeutungen und Beispiele

1. sich (mündlich oder schriftlich) an jemanden wenden, um eine Information als Antwort zu bekommen (A1)

jemanden etwas fragen

  • Er hat mich gefragt und ich habe ihm geantwortet.
  • Ich habe ihn gefragt, wo er wohnt.
  • Er fragte sie: „Was willst du machen?“
  • Sie fragte ihn, was er jetzt unternehmen will/wolle.
  • Sie hat mich gefragt, wie das geht, und ich habe es ihr erklärt.
  • Ich weiß nicht, wen ich fragen soll.
  • Frag nicht so viel!
  • Darf ich Sie etwas fragen?
  • Er wurde gefragt, ob er mit der Sache etwas zu tun habe.

2. sich nach jemandem/etwas erkundigen; um Auskunft über jemanden/etwas bitten (A2)

jemanden nach etwas fragen

  • Der Mann hat mich nach dem Weg gefragt.
  • Ich habe keine Ahnung, wie viel Uhr es ist. Ich werde die Frau da drüben mal nach der Uhrzeit fragen.
  • Das Treffen soll morgen stattfinden, aber ich weiß weder wann noch wo. Ich muss jemanden nach dem Treffpunkt und der genauen Uhrzeit fragen.
  • Da ich lange nichts mehr von ihrem Bruder gehört habe, habe ich sie nach ihrem Bruder gefragt.
  • Sie hat nach dir gefragt und ich habe ihr gesagt, dass es dir gut gehe/geht.
  • Ich fürchte, er interessiert sich gar nicht für mich, denn er fragt nie nach mir.
  • Wir werden ihn mal nach dem Grund für sein Verhalten fragen müssen.
  • Jetzt habe ich doch glatt vergessen, wonach ich fragen wollte.

3. jemanden um etwas bitten (B1)

jemanden um/nach/wegen etwas fragen

  • Wen soll ich bloß um Rat fragen?
  • Du solltest ihn um Erlaubnis fragen, bevor du das tust.
  • Sie hat auf dem Markt nach Arbeit gefragt, aber es gab nichts für sie zu tun.

4. sich über etwas nicht im Klaren sein; über etwas nachdenken; etwas überlegen (B1)

sich etwas fragen

  • Ich frage mich, was das alles soll.
  • Ich frage mich, was man jetzt noch tun kann.
  • Ich frage mich, warum sie nicht kommt.
  • Haben Sie sich schon einmal nach dem Grund dafür gefragt?
  • Das frage ich mich auch. Ich würde es wirklich auch gern wissen.
  • Ich frage mich wirklich, ob wir das Spiel noch gewinnen können.

5. sehr nachgefragt sein; sehr oft verlangt werden; eine hohe Nachfrage aufweisen (B1)

gefragt sein/werden

  • Sie ist eine sehr gefragte Rednerin.
  • Er ist ein gefragter Gast in Fernsehdebatten.
  • Dieses Modell ist sehr gefragt, daher ist es kaum zu bekommen.

Synonyme und Verben mit ähnlicher Bedeutung

eine Frage stellen [1]
sich bei jemandem nach etwas erkundigen; jemanden über etwas um Auskunft bitten [2]
jemanden um etwas bitten [3]
über etwas nachdenken; überlegen; auf etwas gespannt sein [4]
sehr nachgefragt sein; sehr oft verlangt werden; eine hohe Nachfrage aufweisen [5]

Antonyme/Gegenwörter

jemandem antworten [1]
jemanden informieren [2]
etwas sicher wissen [4]
nicht verlang werden; nicht gefragt sein [5]

Wichtige Zusammensetzungen

Hier lernt ihr die wichtigsten Bedeutungen der wichtigsten zusammengesetzten Verben.

jemanden/etwas abfragen
  1. die Kenntnisse, die jemand erworben hat, durch Fragen überprüfen
  2. etwas feststellen
  • Unser Sohn hat morgen einen Vokabeltest in Englisch. Nachdem er gelernt hat, werde ich ihn die Vokabeln einmal abfragen. (1)
  • Die Lehrerin hat uns heute abgefragt. Zum Glück hatte ich gelernt und wusste das meiste. (1)
  • Bevor ich Geld abhebe, muss ich erst mal kurz den Kontostand abfragen. (2)
bei jemandem (wegen etwas/bezüglich einer Sache) anfragen

sich mit einer Frage (meist mit einer Bitte oder einem Anliegen) an jemanden wenden

  • Wir haben telefonisch bei ihr angefragt, ob sie bereit sei, die verhinderte Kollegin zu vertreten. Leider ist sie verhindert.
  • Wenn du im Moment Geldsorgen hast, dann frag doch mal ganz höflich an, ob du das Geld nicht erst nächsten Monat überweisen kannst.
  • Haben Sie schon wegen der Grillhüttenreservierung angefragt?
  • Wir wollten unseren Aufenthalt in dem Ferienhaus um ein paar Tage verlängern und ich habe diesbezüglich beim Vermieter angefragt. Die Antwort seht noch aus.
jemanden ausfragen

versuchen, durch gezielte Fragen etwas Bestimmtes von jemandem zu erfahren

  • Sie haben mich wegen dieser Angelegenheit ausgefragt, aber ich habe nichts verraten.
  • Die Ermittler fragten den Verdächtigen aus.
  • Er hat mich über dich ausgefragt. Er wollte wirklich alles wissen.
jemanden befragen

jemandem Fragen (zu einem bestimmten Thema) stellen

  • Wir sollten ihn mal befragen, denn er weiß, wie das geht, und kann uns bestimmt weiterhelfen.
  • Die Polizei hat mehrere Unfallzeugen befragt.
etwas erfragen

etwas durch Fragen herausfinden

  • Wenn du sie anrufen willst, aber ihre Nummer nicht hast, dann hör dich doch einfach mal um. Vielleicht kannst du ihre Telefonnummer ja erfragen.
  • Dieser Ort war nicht leicht zu finden, aber wir haben den Weg erfragt.
etwas hinterfragen

nach Hintergründen oder Voraussetzungen fragen

  • Natürlich sollte man die Beziehungen zwischen Politik und Wirtschaft kritisch hinterfragen.
  • Eine Aufgabe der Opposition ist es, die Vorhaben und Entscheidungen der Regierung zu hinterfragen.
nachfragen
  1. sich nach etwas erkundigen
  2. eine Ware/ein Produkt verlangen
  3. noch einmal fragen, um sich zu vergewissern oder um eine zufriedenstellende Antwort zu bekommen
  • Leider kann ich Ihnen noch nichts Genaues sagen. Fragen Sie bitte morgen noch einmal nach! (1)
  • Wie geht es Ihnen eigentlich? – Danke für die Nachfrage. Es geht mir gut. (1)
  • Dieses Produkt wird derzeit stark nachgefragt und ist fast ausverkauft. (2)
  • Wenn du es nicht ganz verstanden hast, dann frag doch einfach nach! (3)
  • Ich musste mehrmals nachfragen, bis sie endlich etwas sagte. (3)
umfragen

eine Umfrage machen

  • Die Journalisten haben umgefragt und sich nach der Meinung der Bevölkerung erkundigt.
zurückfragen

eine Gegenfrage stellen

  • Wenn dich jemand nach deinem Befinden fragt, solltest du auch zurückfragen.

Nomen-Verb-Verbindungen

etwas in Frage stellen

etwas bezweifeln

  • Leider muss man alle seine Aussagen in Frage stellen.
jemandem eine Frage stellen

jemanden fragen

  • Darf ich Ihnen eine Frage stellen?
  • Er stellt oft unangenehme Fragen.
  • Eine solche Frage darf man doch nicht stellen!

Redewendungen

Da fragst du/fragt ihr/fragen Sie mich zu viel.

Das weiß ich auch nicht. / Darauf weiß ich auch keine Antwort.

  • Ob die beiden noch einmal zusammenkommen? Da fragst du mich jetzt wirklich zu viel. Das weiß ich wirklich nicht.
eine offene Frage sein

nicht geklärt sein; eine unbeantwortete Frage sein

  • Auch nach der Pressekonferenz der Ministerin bleiben viele offene Fragen.
  • Wir hoffen, wir haben damit alle offenen Fragen beantwortet.
Fragen kostet nichts.

Es ist erlaubt, zu fragen. / Man kann ja mal fragen.

  • Frag doch einfach mal! Wer weiß? Fragen kostet nichts!
  • Ich glaube nicht, dass sie Zeit hat, uns zu helfen. Aber Fragen kostet nichts.
jemandem Löcher in den Bauch fragen

jemanden ausfragen; jemanden durch ständiges Fragen nerven

  • Kinder können einem wirklich Löcher in den Bauch fragen.
  • Also du kannst einem wirklich Löcher in den Bauch fragen.

Wortbildungen

Nomen: die Frage, der Fragesteller, die Anfrage, die Umfrage, die Nachfrage, die Rückfrage
Adjektive: fraglich

Bilderkarten, Poster und E-Books von Deutschlernerblog

Materialien zum Deutsch lernen - Unterrichtsmaterialien DaF

<< folgen (058)

(sich) freuen (060) >>

Die 200 wichtigsten deutschen Verben

Übersicht | Die 200 wichtigsten deutschen Verben
Reihe | Die 200 wichtigsten deutschen Verben
Übungen | 200 Verben in 60 Übungen
Bildergalerie | Die 200 wichtigsten deutschen Verben

Mehr zu den Verben

1.100 starke und unregelmäßige Verben
Verben mit Präposition A1-C2
Perfekt mit haben oder sein?
Trennbare und untrennbare Verben
Positions- & Richtungsverben | Konjugation, Beispiele, Übungen
Modalverben | Bedeutungen, Beispiele, Umschreibungen
Die wunderbare Welt der Präfixe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.