Deutsch lernen A2, Grammatik Deutsch, Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

Pläne und Wünsche – Alle Sätze – Deutsch A2 | Thema 14

Pläne und Wünsche - Deutsch A2

In der Reihe Deutsch lernen A2 nach Themen lernt ihr in 20 Themen alles, was ihr wissen müsst, wenn ihr das Sprachniveau A2 mit einer guten Note bestehen wollt. Jeden Mittwoch veröffentlichen wir ein neues Thema. Im 14. Thema lernt ihr, wie ihr über eure Pläne und Wünsche sprecht.

Online-Übungen zum Thema Pläne und Wünsche

Nachdem ihr alle Sätze gelesen habt, könnt ihr dank der Übungen, die ihr am Ende findet, überprüfen, wie gut ihr die Sätze zu diesem Thema könnt. In diesen Übungen geht es um Wortschatz und Grammatik.

Hier kommt ihr direkt zu den Übungen.

Über das Thema Pläne und Wünsche schreiben

Wir empfehlen euch, einen Text zu diesem Thema zu schreiben. Dafür sucht ihr die für euch wichtigen Sätze heraus, kombiniert und modifiziert sie.

Über das Thema Pläne und Wünsche sprechen

Wenn ihr einen Lernpartner oder eine Lernpartnerin habt, könnt ihr euch die Fragen zu den wichtigsten persönlichen Informationen (Abschnitt B) gegenseitig stellen und versuchen, darauf zu antworten.


E-Book (PDF): Deutsch A2 nach Themen

Alle 20 Themen mit allen Sätzen und allen Übungen sowie Wortschatzlisten findet ihr schon jetzt in unserem E-Book (PDF), das ihr für 10€ kaufen könnt. Mit dem Verkauf des E-Books finanzieren wir das kostenlose Angebot im Deutschlernerblog. Wir freuen uns über eure Unterstützung und natürlich auch, dass ihr das E-Book nicht einfach weiterverbreitet.

E-Book Deutsch A2

Preis: 10 €

E-Book (PDF): Deutsch A2 nach Themen

2 PDFs, 387 Seiten
20 Themen mit über 4000 Sätzen
Wortschatzlisten
Übungen mit über 2400 Sätzen

Mehr Infos und Download


THEMA 14/20: Pläne und Wünsche

A. Informationen geben

Pläne

Heute Nachmittag bin/bleibe ich zu Hause.
Ich habe noch keine Pläne für heute Nachmittag.
Heute Abend habe ich noch nichts vor.
Ich weiß noch nicht, was ich machen werde.
Wir haben noch keine Ahnung, was wir machen werden.
Wir haben noch nicht überlegt, was wir machen (werden).
Wir überlegen, was wir am Wochenende machen können.
Ich überlege, ob ich am Wochenende zu Hause bleibe oder nicht.
Ich habe noch nicht entschieden, was ich machen werde/mache.
Morgen Abend treffe ich mich mit meinen Freunden/Freundinnen. Wir werden/wollen zusammen essen gehen.
Am Abend gehe ich zu einem Freund/einer Freundin.
Am Donnerstagabend kommt ein Freund/eine Freundin zu mir nach Hause.
Am Samstagabend sind wir bei Freunden zum Essen eingeladen.
Freunde von uns haben uns eingeladen, am Sonntagmorgen mit ihnen zusammen zu frühstücken.
Für morgen Vormittag habe ich mich mit einem Freund/einer Freundin verabredet, um mit ihm/ihr einen Kaffee zu trinken.
Ich bin heute Abend mit einem Bekannten/einer Bekannten verabredet.
Wir haben uns verabredet, um gemeinsam Deutsch zu lernen.
Morgen Nachmittag werde ich bei einem Freund/einer Freundin sein. Wir wollen zusammen Deutsch lernen.
Am Freitag gehe ich zu einem Freund/einer Freundin, um mit ihm/ihr für die Prüfung zu lernen.
Morgen muss ich bis 15 Uhr arbeiten. Danach habe ich Zeit.
Morgen habe ich keine Schule und ich will (endlich mal) ausschlafen.
Übermorgen habe ich frei. Dann können wir uns treffen und etwas zusammen/gemeinsam unternehmen.
In drei Tagen ist mein Geburtstag. Ich mache eine Geburtstagsfeier mit meiner Familie und meinen Freunden.
Nächsten Dienstag will ich mit meinen Kindern ins Schwimmbad gehen.
Am Dienstag habe ich um 15:20 Uhr einen Termin beim Arzt/einen Arzttermin.
Am Montag fahre ich mit meiner Familie nach Berlin. Wir werden dort fünf Tage bleiben.
Diese Woche habe ich leider nicht viel Zeit, aber nächste Woche werde ich wieder mehr Zeit haben.
Wenn ich wieder mehr Zeit habe, werde ich die Wohnung renovieren.
Im Moment mache ich keine Pläne, weil ich keine Zeit habe.
Nächsten Mittwoch habe ich eine Deutschprüfung. Ich muss für die Prüfung lernen.
Am 23. (dreiundzwanzigsten) Juli bekomme ich Urlaub/Ferien. Wir werden dann in Urlaub fahren.
Vom 10. (zehnten) bis 25. (fünfundzwanzigsten) Juli machen wir Urlaub an der Nordsee.
Nächsten Sommer wollen wir im Schwarzwald Urlaub machen.
Ich will eine Weltreise machen.
Im Oktober will/werde ich mit meinem Freund/meiner Freundin für fünf Tage nach Wien reisen.
Ich studiere Medizin, weil ich als Arzt/Ärztin arbeiten will.
Als ich klein/ein Kind war, wollte ich Bauer/Bäuerin werden.
Ich mache eine Ausbildung zum Krankenpfleger/zur Krankenpflegerin/zur Krankenschwester.
Ich will keine/drei Kinder haben.
Nächstes Jahr will ich Französisch lernen.

Wünsche

Ich möchte dich/euch/Sie bald wiedersehen.
Ich würde dich/euch/Sie gern wiedersehen.
Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder.
Ich hoffe, dass wir uns bald noch einmal treffen können.
Ich will nach Deutschland/nach Österreich/in die Schweiz reisen.
Ich würde gern in ein deutschsprachiges Land reisen.
Ich würde gern in einem deutschsprachigen Land leben.
Ich will gut Deutsch sprechen können.
Ich würde gern besser Deutsch sprechen können.
Ich würde gern mehr Geld verdienen.
Ich hätte gern eine bessere Arbeit.
Ich war noch nie in Berlin. Ich will endlich mal nach Berlin fliegen.
Ich möchte noch einmal nach Köln fahren, denn dort war es sehr schön.
Ich möchte gern Wien besuchen. Ich habe gehört, dass die Stadt sehr schön ist.
Ich träume von einer Weltreise/einem neuen Auto.
Ich träume davon, eine Reise nach Island zu machen.
Ich träume davon, im Lotto zu gewinnen.
Ich wünsche mir einen größeren Rucksack/eine neue Jacke/ein spannendes Buch zum Geburtstag.
Ich wünsche mir, dass ich in Zukunft mehr Zeit für mich haben werde.
Ich wünsche dir, dass du die Prüfung bestehst.
Ich wünsche Ihnen, dass Sie schnell wieder gesund werden.
Ich wünsche dir/euch/Ihnen viel Erfolg bei der Prüfung.

Ich wünsche dir/euch/Ihnen…

  • alles Gute.
  • alles Gute zum Geburtstag.
  • viel Glück.
  • viel Erfolg.
  • gute Besserung.
  • einen schönen Tag/Abend/Urlaub.
  • eine gute Nacht.
  • ein schönes Wochenende.

Komm bitte! Hilf mir bitte! Ruf mich bitte an! Antworte mir bitte!
Kommt bitte! Helft mir bitte! Ruft mich bitte an! Antwortet mir bitte!
Kommen Sie bitte! Helfen Sie mir bitte! Rufen Sie mich bitte an!
Antworten Sie mir bitte!

B. Um Informationen bitten

Pläne

Hast du/Habt Ihr/Haben Sie morgen/am Montag/am Wochenende Zeit?
Hast du/Habt Ihr/Haben Sie Pläne für das Wochenende?
Was hast du/habt ihr/haben Sie am Samstagabend vor?
Weißt du schon, was du am Wochenende machen wirst?
Wisst ihr schon, wohin ihr in den Ferien reisen werdet?
Wissen Sie schon, wann Sie in Urlaub fahren werden?
Was machst du/macht ihr/machen Sie am Freitagabend/im Oktober/im Sommer?
Was wirst du/werdet ihr/werden Sie nächsten Sommer machen?
Was willst du/wollt ihr/wollen Sie nächsten Samstag machen?
Was möchtest du/möchtet ihr/möchten Sie nächstes Wochenende machen?
Hast du am Wochenende Zeit?
Bist du/Seid ihr/Sind Sie fürs Wochenende verabredet?
Mit wem hast du dich verabredet?
Mit wem habt ihr euch verabredet?
Mit wem haben Sie sich verabredet?
Mit wem bist du/seid ihr/sind Sie verabredet?
Bei wem bist du/seid ihr/sind Sie eingeladen?
Wohin willst du/wollt ihr/wollen Sie gehen?
Wohin möchtest du/möchtet ihr/möchten Sie fahren?
Wohin wirst du/werdet ihr/werden Sie im Sommer reisen?
Wo willst du/wollt ihr/wollen Sie Urlaub machen?
Was willst du werden?
Was wolltest du werden, als du klein/ein Kind warst?
Was wollen Sie beruflich machen?
Wann hast du/habt ihr/haben Sie den Termin?

Wünsche

Hast du/Habt ihr/Haben Sie einen Wunsch?
Was wünschst du dir zum Geburtstag?
Was wünscht ihr euch zu eurer Hochzeit?
Was wünschen Sie sich zu Weihnachten?
Was wünschst du dir für die/deine Zukunft?
Was wünschen Sie sich für die/Ihre Zukunft?
Wovon träumst du/träumt ihr/träumen Sie?
Wo würdest du/würdet ihr/würden Sie gern leben?
Wohin würdest du/würdet ihr/würden Sie gern einmal reisen?
Hast du/Habt ihr/Haben Sie Lust auf Theater/Kino/ein Eis/einen Kaffee?
Worauf hast du/habt ihr/haben Sie Lust?
Was möchtest du/möchtet ihr/möchten Sie (gern/am liebsten) machen?
Möchtest du/Möchtet ihr/Möchten Sie lieber ins Museum oder in ein Café gehen?

C. Zeitinformationen: Zukunft

  • heute Morgen/Vormittag/Mittag/Nachmittag/Abend/Nacht
  • morgen früh/Vormittag/Mittag/Nachmittag/Abend/Nacht
  • heute/morgen/übermorgen/in drei Tagen/in vier Tagen…
  • nächsten Dienstag/nächste Woche Mittwoch/übernächsten Donnerstag/
  • am Montag/am Dienstagmorgen/am Freitagabend
  • nächstes Wochenende/übernächstes Wochenende/am Wochenende
  • am 17. April
  • von Montag bis Donnerstag/von Juni bis September/vom 6. Juli bis (zum) 12. August
  • nächsten Januar/im Januar
  • nächsten Herbst/im Sommer/im Winter 2023

D. Sich verabreden – einen Termin vereinbaren, zusagen, absagen, verschieben

sich verabreden (informell/Freunde)

Hast du/Habt ihr am Montagnachmittag Zeit?
Wann hast du/habt ihr/haben Sie Zeit?
Wann kannst du/könnt ihr/können Sie?
Hast du/Habt ihr am Freitagabend schon etwas vor?
Willst du dich mit mir/uns treffen?
Wollt ihr euch mit mir/uns treffen?
Wollen Sie sich mit mir/uns treffen?
Wann treffen/sehen wir uns?
Wann können wir uns treffen/sehen?
Treffen wir uns am Wochenende?
Sehen wir uns am Freitag?
Sollen wir uns am Samstagabend treffen?
Sollen wir uns fürs Wochenende verabreden?
Wollen wir uns am Samstagabend treffen?
Können wir uns am Montag treffen?
Vielleicht können wir uns am Dienstagvormittag treffen/sehen. Was denkst du?
Wir könnten uns am Samstagabend treffen. Was hältst du davon?
Was haltet ihr davon, wenn wir uns am Sonntagnachmittag treffen?

einen Termin vereinbaren (formell, z.B. beim Arzt, in der Sprechstunde)

Ich brauche einen Termin.
Ich möchte einen Termin machen/vereinbaren.
Ich hätte gern einen Termin (für heute Nachmittag).
Wann haben Sie Zeit?
Haben Sie am Dienstagnachmittag Zeit?
Ist es am Mittwochvormittag möglich?

einen Termin zusagen

Am Dienstag um 18 Uhr habe ich Zeit.
Am Freitagvormittag kann ich.
Am Montag um 11 Uhr ist es möglich. Da habe ich Zeit.
Der Termin am Mittwoch um halb elf ist möglich.
In Ordnung! Ich komme am Freitag um 10 Uhr.
Freitag um vier Uhr geht in Ordnung.

einen Termin absagen

Am Sonntagnachmittag kann ich leider doch nicht.
Es tut mir leid, aber am Wochenende habe ich (doch) keine Zeit.
Der Termin am Samstag um 17 Uhr ist leider (doch) nicht möglich.
Ich muss den Termin nächste Woche leider absagen.

einen Termin verschieben

Am 9. Juli kann ich leider (doch) nicht. Geht es auch am 10. Juli?
Am Montag kann ich nicht, aber vielleicht können wir uns am Dienstag treffen. Was denkst du/denkt ihr/denken Sie?
Der Termin ist leider nicht möglich. Daher brauche ich einen neuen Termin.
Kann/Könnte ich auch am Donnerstag kommen?
Heute Vormittag habe ich leider keine Zeit, geht es auch heute Nachmittag?
Können wir den Termin bitte verschieben?

Übungen | Pläne und Wünsche

Wenn ihr euch alle Sätze gut durchgelesen habt, könnt ihr jetzt die Übungen zum Thema Pläne und Wünsche machen. Es geht um den Wortschatz und die Grammatik. Könnt ihr die Sätze ergänzen? Und wenn ihr Hilfe braucht, könnt ihr auf das Symbol (i) klicken, um weitere Informationen zu bekommen.

Alle Übungen sowie Wortschatzlisten findet ihr auch im E-Book (PDF) „Deutsch A2 nach Themen“.

Übung 01: Pläne /1

Übung 02: Pläne /2

Übung 03: Wünsche

Übung 04: sich verabreden (informell/Freunde)

Übung 05: Termine


<< Freunde und Freundschaft (13)

Feste und Feiern (15) >>

Übersicht über alle Themen

Deutsch A2 nach Themen

Wollt ihr zuerst nur die Sätze für das Sprachniveau A1 lernen? Hier kommt ihr zur Reihe für Deutsch A1:

Deutsch A1 nach Themen

Illustration von Delia Tello

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.