Deutsch lernen A2, Grammatik Deutsch, Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

Freunde und Freundschaft – Alle Sätze und Übungen – Deutsch A2 | Thema 13

Freunde und Freundschaft - Deutsch A2

In der Reihe Deutsch lernen A2 nach Themen lernt ihr in 20 Themen alles, was ihr wissen müsst, wenn ihr das Sprachniveau A2 mit einer guten Note bestehen wollt. Jeden Mittwoch veröffentlichen wir ein neues Thema. Heute lernt ihr alles über das Thema Freunde und Freundschaft sowie die Relativsätze im Nominativ, Dativ und Akkusativ Singular.

Online-Übungen zum Thema Freunde und Freundschaft

Nachdem ihr alle Sätze zum Thema „Freunde und Freundschaft“ gelesen habt, könnt ihr dank der Übungen, die ihr am Ende findet, überprüfen, wie gut ihr die Sätze zu diesem Thema könnt. In diesen Übungen geht es um Wortschatz und Grammatik.

Über das Thema Freunde und Freundschaft schreiben

Wir empfehlen euch, einen Text zu diesem Thema zu schreiben. Dafür sucht ihr die für euch wichtigen Sätze heraus, kombiniert und modifiziert sie.

Über das Thema Freunde und Freundschaft sprechen

Wenn ihr einen Lernpartner oder eine Lernpartnerin habt, könnt ihr euch die Fragen zu den wichtigsten persönlichen Informationen (Abschnitt B) gegenseitig stellen und versuchen, darauf zu antworten.

E-Book (PDF): Deutsch A2 nach Themen

Alle 20 Themen mit allen Sätzen und allen Übungen sowie Wortschatzlisten findet ihr schon jetzt in unserem E-Book (PDF), das ihr für 10€ kaufen könnt. Mit dem Verkauf des E-Books finanzieren wir das kostenlose Angebot im Deutschlernerblog. Wir freuen uns über eure Unterstützung und natürlich auch, dass ihr das E-Book nicht einfach weiterverbreitet.


E-Book Deutsch A2

E-Book (PDF): Deutsch A2 nach Themen

2 PDFs, 387 Seiten
20 Themen mit über 4000 Sätzen
Wortschatzlisten
Übungen mit über 2400 Sätzen

Mehr Infos und Download


THEMA 13/20: Freunde und Freundschaft

A. Informationen geben

Informationen über Freunde

Ich habe keine/nicht viele/viele Freunde/Freundinnen.
Ich habe einige/ein paar gute Freunde/Freundinnen.
Ich habe drei oder vier enge Freunde/Freundinnen.
Ich habe einen großen Freundeskreis.
Zu meinem Freundeskreis gehören Arbeitskollegen und Freunde von früher.
Ich habe einen guten Freund/eine gute Freundin.
Mein Freund/Meine Freundin heißt… Wir sind gute Freunde.
Mein bester Freund/Meine beste Freundin heißt…
Wir sind schon lange dicke Freunde.
Ich bin froh, ihn zum Freund zu haben.
Ich freue mich, sie zur Freundin zu haben.
Wir kennen uns schon lange/schon 20 Jahre.
Wir kennen uns seit 23 Jahren/seit 2015.
Wir sind schon 15 Jahre lang (gute) Freunde.
Wir sind seit Langem/langem (miteinander) befreundet.
Wir sind schon länger befreundet.
Wir verstehen uns wirklich sehr gut.
Wir kennen uns aus dem Deutschkurs/aus der Schule/vom Fußball.
Wir haben uns in der Schule/an der Uni/auf der Arbeit/in der Arbeit/bei der Arbeit kennengelernt.
Wir waren noch Kinder, als wir uns kennengelernt haben.
Ich habe ihn/sie kennengelernt, als ich 16 Jahre alt war.
Wir haben uns kennengelernt, als wir in der Schule waren.
Wir gehen zusammen zur/in die Schule.
Wir sind zusammen zur/in die Schule gegangen.
Wir studieren zusammen.
Wir haben zusammen studiert.
Wir arbeiten zusammen.
Wir haben zusammen gearbeitet.
Wir sind/waren Arbeitskollegen/Arbeitskolleginnen.
Er ist ein Arbeitskollege von mir. Sie ist eine Arbeitskollegin von mir.
Mein Freund Gerd kommt aus Köln. Meine Freundin Leni wohnt in Erfurt.
Frank ist ein (guter) Freund von mir und Clara ist eine (gute) Freundin von mir.
Ich lebe noch nicht lange hier, deshalb habe ich hier noch keine Freunde.
Seit einem Jahr lebe ich hier und (ich) habe schon ein paar (neue) Freunde gefunden.
Ich lebe schon lange hier, aber ich habe trotzdem kaum Freunde.
Ich finde es schwierig, (hier) echte Freunde zu finden.
Ich habe leider nicht viel Zeit für meine Freunde, weil ich viel arbeite.
Da ich immer viel Arbeit habe, habe ich nicht viel Zeit für (meine) Freunde/Freundinnen.
Seitdem/Seit ich Kinder habe, sehe ich meine Freunde/Freundinnen nur noch selten.
Früher haben wir uns oft/öfter gesehen/getroffen, aber seitdem jeder seine eigene/jede ihre eigene Familie hat, sehen/treffen wir uns seltener.
Es ist schade, dass ich nicht mehr so viel Zeit mit meinen Freunden/Freundinnen verbringen kann.
Wir haben uns vor zwei Jahren zum letzten Mal gesehen. Das ist schon lange her.
Es ist lange her, dass wir uns zum letzten Mal gesehen/getroffen haben.
Ich habe meinen Freund Jörg/meine Freundin Andrea/ihn/sie schon lange nicht mehr gesehen.
Ich möchte/will mehr Zeit für meine Freunde haben.
Ich hätte gern mehr Zeit für meine Freunde.
Ich wohne mit zwei Freunden in einer Wohngemeinschaft (WG).
Wir wohnen schon zwei Jahre zusammen.
Früher habe ich eine Zeit lang mit meinem Freund Klaus/meiner Freundin Maren zusammengewohnt.
Wir sehen uns nicht mehr so oft, weil jetzt jeder/jede in einer anderen Stadt lebt.
Seitdem er/sie in eine andere Stadt gezogen ist, sehen wir uns kaum noch.
Seit ich nach… gezogen bin, sehe ich ihn/sie nur noch selten.
Ich finde es sehr wichtig, gute Freunde zu haben.
Meiner Meinung nach ist Freundschaft sehr wichtig.

Aktivitäten mit Freunden

Wir treffen uns oft/regelmäßig/manchmal.
Ich treffe meinen Freund/meine Freundin/meine Freunde sehr oft.
Ich treffe ihn/sie jeden Freitagabend.
In meiner Freizeit treffe ich mich oft/regelmäßig mit meinen Freunden/Freundinnen.
Ich treffe mich jedes Wochenende mit meinen Freunden/Freundinnen.
Ich treffe mich dienstagabends mit ihm/ihr.
Wir telefonieren jeden Tag/täglich (miteinander).
Ich telefoniere bestimmt dreimal pro Woche mit ihm/ihr.
Wir rufen uns oft an und schicken uns immer Nachrichten aufs Handy.
Mal rufe ich ihn/sie an, mal ruft er/sie mich an.
Wir sehen/treffen uns jedes Wochenende/dreimal pro Woche.
Am Wochenende gehe ich mit meinem Freund/meiner Freundin/meinen Freunden/meinen Freundinnen ins Kino/Theater/Schwimmbad/Konzert.
Meine Freunde und ich gehen nachmittags oft in den Park.
Ich treffe meine Freunde am Wochenende und wir gehen etwas trinken oder in die Disco. Wir haben immer viel Spaß zusammen.
Am Samstagabend treffe ich meine Freunde/meine Freundinnen in der/einer Kneipe.
Mit meinem Freund Paul spiele ich Fußball.
Mit meiner Freundin Elisa spiele ich Tennis.
Manchmal gehen wir auch zusammen laufen/joggen.
Ich gehe mit meinen Freunden in den Park, um Sport zu treiben.
Ich treffe mich mit meinen Freunden im Park.
Nächsten Juli reise ich mit zwei Freunden nach Norwegen.
Im Sommer fahre ich mit Freunden/einem Freund/einer Freundin in Urlaub. Wir fliegen nach Sardinien/Berlin/Portugal.
Wir werden in den Sommerferien zusammen verreisen.
Das wird unser erster/zweiter/dritter gemeinsamer Urlaub sein.
Ich mache am liebsten mit einem Freund/einer Freundin/Freunden/meinen Freunden/meinen Freundinnen Urlaub.
Letzten Sommer war ich mit meinem Freund Lars/mit meiner Freundin Anna in Berlin.
Letzten August war ich bei meinem Freund Lars/bei meiner Freundin Anna in Berlin.
Im September habe ich meinen Freund Ole in Kiel besucht.
Wir hatten viel Spaß zusammen.
Ich würde meinen Freund Hermann/meine Freundin Birgit gern öfter sehen.
Ich würde ihn/sie gern noch einmal sehen/treffen/besuchen.

Was ist ein guter Freund/eine gute Freundin für dich? (Relativsätze)

NOMINATIV (Maskulinum und Femininum)

Ein guter Freund ist jemand, der
Eine gute Freundin ist jemand, der
Ein guter Freund ist eine Person, die
Eine gute Freundin ist eine Person, die

… mir zuhört.
… mir hilft, wenn ich Hilfe brauche.
… mich gut kennt.
… mich so akzeptiert, wie ich bin.
… immer für mich da ist, wenn ich ihn/sie brauche.
… immer Zeit für mich hat.
… mir offen und ehrlich die Wahrheit sagt.
… genau weiß, was ich brauche.
… mich versteht.
… sich für mich interessiert.
… meine Meinung akzeptiert.
… alles für mich tun würde.

DATIV (Maskulinum und Femininum)

Ein guter Freund ist jemand, dem
Eine gute Freundin ist jemand, dem
Ein guter Freund ist eine Person, der
Eine gute Freundin ist eine Person, der

… ich vertrauen kann.
… ich immer helfe, wenn er/sie meine Hilfe braucht.
… ich offen und ehrlich die Wahrheit sagen kann.
… ich alles erzählen kann.

Ein guter Freund ist jemand, mit dem
Eine gute Freundin ist jemand, mit dem
Ein guter Freund ist eine Person, mit der
Eine gute Freundin ist eine Person, mit der

… ich immer viel Spaß habe.
… ich über alles sprechen/reden kann.
… ich über meine Probleme sprechen kann.
… ich viel gemeinsam mache/unternehme.
… ich gern Urlaub mache.
… ich viel erlebt habe.
… ich immer in Kontakt sein werde.
… ich auch mal streiten kann.
… lachen und weinen kann.
… reden und schweigen kann.

Ein guter Freund ist jemand, bei dem
Eine gute Freundin ist jemand, bei dem
Ein guter Freund ist eine Person, bei der
Eine gute Freundin ist eine Person, bei der

… ich mich wohlfühle.
… ich Gefühle zeigen kann.
… so sein kann, wie ich bin.

AKKUSATIV (Maskulinum und Femininum)

Ein guter Freund ist jemand, den
Eine gute Freundin ist jemand, den
Ein guter Freund ist eine Person, die
Eine gute Freundin ist eine Person, die

… ich gut kenne.
… ich sehr gern habe.
… ich sehr oft sehen will.
… ich nicht nur über Facebook kenne.
… ich verstehe.
… ich auch mitten in der Nacht anrufen kann.

Ein guter Freund ist jemand, für den
Eine gute Freundin ist jemand, für den
Ein guter Freund ist eine Person, für die
Eine gute Freundin ist eine Person, für die

… ich immer da bin.
… ich alles tun würde.
… ich immer Zeit habe.

B. Um Informationen bitten

Informationen über Freunde

Hast du/Habt ihr/Haben Sie (viele) Freunde?
Wie heißen deine/eure/Ihre Freunde?
Wer sind deine/eure/Ihre Freunde?
Hast du/Habt ihr/Haben Sie einen besten Freund/eine beste Freundin?
Wie heißt dein/euer/Ihr bester Freund?
Wie heißt deine/eure/Ihre beste Freundin?
Woher kennt ihr euch? Woher kennen Sie sich?
Wo habt ihr euch kennengelernt? Wo haben Sie sich kennengelernt?
Wie lange kennt ihr euch schon? Wie lange kennen Sie sich schon?
Seit wann kennt ihr euch? Seit wann kennen Sie sich?
Wie alt warst du, als du ihn/sie kennengelernt hast?
Wie alt waren Sie, als Sie ihn/sie kennengelernt haben?
Wie alt wart ihr, als ihr euch kennengelernt habt?
Wie alt waren Sie, als Sie sich kennengelernt haben?
Wann habt ihr euch zum letzten Mal gesehen?
Wann haben Sie sich zum letzten Mal getroffen?
Warum seht ihr euch heute nicht mehr so oft?
Hast du schon einmal mit einem Freund/einer Freundin zusammengewohnt?
Ist es wichtig, Freunde zu haben?
Wie wichtig ist Freundschaft für dich?
Hast du/Habt ihr/Haben Sie genug Zeit für Freunde?
Hättest du gern mehr Zeit für deine Freunde?
Hättet ihr gern mehr Zeit für eure Freunde?
Hätten Sie gern mehr Zeit für Ihre Freunde?

Aktivitäten mit Freunden

Wann triffst du deine Freunde/Freundinnen?
Wann triffst du dich mit deinen Freunden/Freundinnen?
Wann trefft ihr eure Freunde/Freundinnen?
Wann trefft ihr euch mit euren Freunden/Freundinnen?
Wann treffen Sie Ihre Freunde/Freundinnen?
Wann treffen Sie sich mit Ihren Freunden/Freundinnen?
Wo triffst du dich mit deinen Freunden/Freundinnen?
Wo trefft ihr euch mit euren Freunden/Freundinnen?
Wo treffen Sie sich mit Ihren Freunden/Freundinnen?
Was machst du mit deinem Freund/deiner Freundin/deinen Freunden/deinen Freundinnen?
Was macht ihr mit euren Freunden/euren Freundinnen?
Was machen Sie mit Ihrem Freund/Ihrer Freundin/Ihren Freunden/Ihren Freundinnen?
Was hast du früher mit deinen Freunden/Freundinnen gemacht?

Relativsätze

Was ist ein guter Freund/eine gute Freundin für dich?

C. Sich verabreden und etwas vorschlagen

sich verabreden

Hast du am Samstagabend Zeit?

  • Ja, ich habe Zeit.
  • Nein, ich habe (leider) keine Zeit.

Was machst du am Wochenende?

  • Am Samstag muss ich arbeiten, aber am Sonntag habe ich frei.
  • Ich weiß es noch nicht.
  • Ich weiß noch nicht, was ich machen werde.

Hast du/Habt ihr (schon) Pläne fürs/für das Wochenende?

  • Ja, ich fahre am Wochenende nach Bern.
  • Ja, am Wochenende fahre ich zu meinen Eltern.
  • Nein, ich habe noch keine Pläne.

Hast du/Habt ihr am Wochenende/Freitagabend schon etwas vor?

  • Ja, ich habe (am Wochenende) schon etwas vor.
  • Ja, am Wochenende haben wir schon etwas vor.
  • Nein, ich habe am Wochenende noch nichts vor.

Treffen wir uns am Wochenende?

  • Ja, gern. Ich habe Lust.
  • Nein, am Wochenende habe ich keine Zeit.

Sollen wir uns heute Abend treffen?

  • Ja, gern. Das ist eine gute Idee.
  • Nein, es geht nicht. Ich kann heute Abend (leider) nicht.
  • Nein, es tut mir leid, aber heute Abend habe ich schon etwas vor.

Sollen wir morgen Abend etwas zusammen unternehmen?

  • Ja, gern.
  • Heute kann ich leider nicht. Aber morgen Abend habe ich Zeit.

Was könnten wir am Samstagabend (zusammen) machen?

  • Wir könnten etwas trinken gehen.
  • Wir könnten zusammen tanzen gehen.
  • Wir könnten zusammen ins Kino/Theater gehen.
  • Was hältst du von Kino/Theater?
  • Ich habe Lust auf Kino. Und du?
  • Ich habe Lust, etwas trinken zu gehen. Du auch?

Wann treffen wir uns? Um wie viel Uhr sehen wir uns?

  • Treffen wir uns am Samstagabend um halb acht?
  • Wir können uns am Dienstagnachmittag treffen.
  • Wie findest du (am) Montagvormittag so gegen 11 Uhr?
  • Was hältst du von morgen Abend um acht Uhr?

Dann bis Sonntag!

  • Wir sehen uns am Sonntag.
  • Bis Sonntag! Ich freue mich.

Vorschläge machen

Gehen wir am Samstagabend zusammen etwas trinken?

  • Ja, gern. Das ist eine gute Idee.
  • Nein, ich habe keine Zeit/keine Lust.
  • Ich habe Lust, aber ich kann (leider) nicht.

Wir können/könnten zusammen ins Schwimmbad gehen. Hast du Lust?

  • Ja, ich habe Lust (, mit dir ins Schwimmbad zu gehen).
  • Ich habe Lust, aber keine Zeit.
  • Nein, ich habe keine Lust (, mit dir ins Schwimmbad zu gehen).

Möchtest du/Willst du mit mir/uns ins Kino gehen?

  • Ja, ich will/möchte mit dir/euch ins Kino gehen.
  • Nein, ich will/möchte nicht mit dir/euch ins Kino gehen.

Sollen wir zusammen auf/in das Konzert gehen?

  • Ja, gern.
  • Nein, ich kann leider nicht.

Hast du/Habt ihr Lust auf Kino/Theater/Schwimmbad/Fußball/Party/einen Kaffee/einen Tee/ein Bier?

  • Ja, ich habe Lust auf Kino.
  • Nein, ich habe keine Lust auf Fußball.

Hast du/Habt ihr/Haben Sie Lust, mit mir/uns essen zu gehen?

  • Ja, ich habe Lust, mit dir/euch/Ihnen essen zu gehen.
  • Ich habe Lust, aber ich habe keine Zeit.
  • Nein, ich habe keine Lust, mit dir/euch/Ihnen essen zu gehen.

Was hältst du/haltet ihr/halten Sie davon, mit mir/uns essen zu gehen?

  • Das ist eine gute Idee.
  • Ich würde gern mit dir/euch/Ihnen essen gehen, aber ich kann leider nicht.
  • Ich habe keine Lust, essen zu gehen.
  • Ich finde das zu teuer.

Übungen | Freunde und Freundschaft

Wenn ihr euch alle Sätze zum Thema „Freunde und Freundschaft“ gut durchgelesen habt, könnt ihr jetzt die Übungen machen. Es geht um den Wortschatz und die Grammatik. Könnt ihr die Sätze zum Thema „Schule, Ausbildung, Studium“ ergänzen? Und wenn ihr Hilfe braucht, könnt ihr auf das Symbol (i) klicken, um weitere Informationen zu bekommen.

Alle Übungen sowie Wortschatzlisten findet ihr auch im E-Book (PDF) „Deutsch A2 nach Themen“.

Übung 01: Informationen über Freunde /1

Übung 02: Informationen über Freunde /2

Übung 03: Aktivitäten mit Freunden

Übung 04: Was ist ein guter Freund/eine gute Freundin für dich? (Relativsätze)

Anzeige

Übung 05: sich verabreden

Übung 06: Vorschläge machen


<< Geschmack und Vorlieben (12)

Pläne und Wünsche (14) >>

Übersicht über alle Themen

Deutsch A2 nach Themen

Wollt ihr zuerst nur die Sätze für das Sprachniveau A1 lernen? Hier kommt ihr zur Reihe für Deutsch A1:

Deutsch A1 nach Themen

Illustration von Delia Tello

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.