Deutsch lernen, Deutschlerner schreiben, Lesetexte
Schreibe einen Kommentar

Orte, die ich mag – Orte, die ich nicht mag – Lesetexte Deutsch A1

Orte, die ich mag – Orte, die ich nicht mag

Vier Schüler aus Frankreich schreiben über die Orte, die sie mögen, und die Orte, die sie nicht mögen.

Texte aus der Reihe Deutschlerner aus aller Welt schreiben

Wald, Berge und meine Schule

Orte die ich mag - Wald

Ich mag den Wald, weil ich gern klettere. Ich möchte im Wald leben, weil ich die Natur mag.
Ich mag die Berge, weil ich den Schnee mag. Aber ich mag die Berge nicht, weil es in den Bergen kalt ist. In den Bergen gibt es Schnee. Du hörst Vögel, du siehst die Blumen und es riecht nach Regen.
Ich mag die Schule, weil ich Tischtennis mag.

Rowan Elwick

Dörfer, Großstädte und die Berge

Ich mag Dörfer, weil es dort nicht viele Leute gibt. Im Dorf gibt es kleine Häuser, man hört nicht viel Lärm und man sieht nicht viele Autos.
Ich mag Großstädte nicht, weil es Leute und Lärm gibt. In den Großstädten gibt es Autos, man hört viel Lärm, man sieht viele Leute und es riecht nicht gut.

Orte die ich mag - Wald - Tiere - Bäume

Ich will in die Berge gehen, weil ich das nicht kenne. In den Bergen gibt es Tiere und Bäume, man hört nicht viel Lärm, man sieht Schnee und es riecht nach Schnee.
Ich mag das Meer nicht, weil es Möwen gibt. Am Meer gibt es Wasser, man hört Möwen, man sieht Sand und es riecht nach Salz.
Ich will in Australien leben, weil das Land schön ist.

von Lisa Mathurin

Pleyben, das Meer und Paris

Orte die ich mag - Meer - Orte, die ich mag

Ich mag Pleyben, weil es einen Skatepark gibt.
Ich mag das Meer, weil es Krebse gibt. Man hört das Wasser, man sieht die Palmen, es riecht nach Salz. Das ist cool.
Ich mag Paris, weil es Geschäfte gibt. Aber ich mag Paris nicht, weil es viele Leute gibt.
Ich will in Paris wohnen, weil es Museen gibt. Ich will nicht in Rom wohnen, weil es Touristen gibt.

von Antonin Poulet

Berge, Inseln, Großstädte und Paris

Orte, die ich mag - Berge

Ich mag die Berge, weil es ruhig ist. Es gibt Schnee, man hört Leute, man sieht die Leute Ski fahren. Es riecht nach Essen.
Ich mag Inseln, weil es ruhig ist. Es gibt das Meer, man sieht die Kokospalmen, es riecht nach Meer.
Ich mag Großstädte nicht, weil es Verkehr gibt. Es gibt Statuen, man sieht viele Leute, man hört viele Leute, es riecht nach Essen.
Ich mag Paris nicht, weil es Verkehr gibt. Es gibt die „Gelbwesten“. Man hört viele Leute, man sieht den Triumphbogen, es riecht nach Essen.
Ich möchte in Rom leben, weil es das Kolosseum gibt. Man hört viele Leute, man sieht viele Leute, es riecht nach Essen.

von Alon Mercier

Rowan, Lisa, Antonin und Alon gehen auf das Gymnasium Collège Louis Hémon in Pleyben, in der Bretagne, Frankreich. Dort lernen sie seit einem Jahr Deutsch. 

Hier lest ihr noch mehr Texte von Deutschlernern über ihre Lieblingsorte.

Diese Texte gehören zur Reihe Deutschlerner aus aller Welt schreiben.

Welche Präposition mit welchem Ort?

Präpositionen mit Orten
Hier lernt ihr, welche Präpositionen für jeden Ort die richtigen sind. Ihr findet viele Beispiele und Tabellen mit über 1.000 Orten und ihren Präpositionen. Außerdem könnt ihr viele Übungen zu den lokalen Präpositionen machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.