Alle Artikel mit dem Schlagwort: Deutschlerner schreiben A1

Wo ich leben möchte – Orte, die ich mag, und Orte, die ich nicht mag

Neven, Elliott, Yuna, Rose und Adèle Schüler gehen in die 7. Klasse des Gymnasiums „Collège Jean Moulin“ in Châteaulin, in der Bretagne (Frankreich). Dort lernen sie seit letztem Jahr Deutsch. In ihren Texten beschreiben sie die Orte, die sie mögen, und die Orte, die sie nicht mögen. Außerdem erfahrt ihr, wo sie gern leben würden.

Weiterlesen

Meine Schule und meine Lieblingsfächer – Deutschlerner aus Indonesien schreiben

Lesetexte für Deutsch A1 und A2 aus der Reihe Deutschlerner aus aller Welt schreiben Guten Tag!Mein Name ist Muhammad Siroj Hamdani. Hamdani ist mein Familienname. Ich bin 16 Jahre alt und am 17. Oktober ist mein Geburtstag. Ich komme aus Indonesien, aus Jakarta. Jetzt möchte ich von meiner Schule erzählen. Meine Schule heißt SMA Taruna Nusantara, sie liegt in Magelang und ich denke, sie ist die beste Internatsschule in Indonesien. Ich bin Schüler und gehe in Klasse elf. Meine Schule gefällt mir, weil wir viele Aktivitäten in unserer Schule haben. Außerdem ist unsere Schule auch groß. Es gibt viele Räume dort, es gibt einen Computerraum, ein Biologie- und Physiklabor, 36 Klassenräume und viel mehr. Unsere Schule hat drei Gebäude. Gebäude A ist für die zwölfte Klasse, Gebäude B ist für die elfte Klasse und Gebäude C ist für die zehnte Klasse. Aber es gefällt mir nicht, dass wir jeden Tag um 5 Uhr joggen müssen. Für mich ist das aber kein großes Problem, weil ich einen starken Körper haben will. Meine Schule hat einen Schlafsaal …

Weiterlesen

Orte, die ich mag – Orte, die ich nicht mag – Lesetexte Deutsch A1

Orte, die ich mag – Orte, die ich nicht mag Vier Schüler aus Frankreich schreiben über die Orte, die sie mögen, und die Orte, die sie nicht mögen. Texte aus der Reihe Deutschlerner aus aller Welt schreiben Wald, Berge und meine Schule Ich mag den Wald, weil ich gern klettere. Ich möchte im Wald leben, weil ich die Natur mag. Ich mag die Berge, weil ich den Schnee mag. Aber ich mag die Berge nicht, weil es in den Bergen kalt ist. In den Bergen gibt es Schnee. Du hörst Vögel, du siehst die Blumen und es riecht nach Regen. Ich mag die Schule, weil ich Tischtennis mag.

Weiterlesen

Deutschlernende aus Polen schreiben über ihre Mutter

Meine Mutter, Edyta Die wichtigste Frau in meinem Leben ist meine Mutter, Edyta. Ich liebe sie. Sie ist das Vorbild für mich. Sie ist eine starke und weise Frau. Sie ist auch schön. Sie hat mir beigebracht, was im Leben wichtig ist. Dass es sich lohnt, ein Ziel zu verfolgen und niemals aufzugeben. Meine Mutter zeigte mir, wie wichtig das Haus und die Familie sind. Ich möchte in Zukunft eine solche Mutter sein.

Weiterlesen

Orte, die ich mag, und Orte, die ich nicht mag – von Inès aus Forest, Frankreich

Orte, die ich mag, und Orte, die ich nicht mag Man hört Vögel und den Wind. Man sieht viel Gras, viele Bäume. Es riecht nach Holz. Es gibt wilde Tiere und Bäume. Es ist ruhig und sehr grün. Wo ist das? Das ist ein Wald! Man hört Kühe und Traktoren. Man sieht einen großen Bauernhof und Kinder. Es riecht nach Kühen. Es gibt viele Kühe, Bäume und Traktoren. Es ist klein und cool. Es ist Forest, mein Dorf. Ich liebe den Wald und mein Dorf, weil es dort ruhig ist. Man hört Autos und Hunde. Man sieht viele Personen. Es riecht nach Autoabgasen. Es gibt viele Gebäude, viele Personen. Es ist zu groß. Wo ist das? Das ist eine Stadt. Ich mag die Stadt nicht, weil sie schmutzig, laut und zu groß ist. Inès besucht die 9. Klasse der Schule in Château-Porcien in Nordfrankreich. Dort lernt sie seit letztem Jahr Deutsch. Deutschlerner schreiben: Mein Lieblingsort     

Weiterlesen

Lesetexte B1: Meine Lieblingsorte – von Marine aus Frankreich

Lesetexte A1: Meine Lieblingsorte In Saint-Fergeux hört man Vögel und Hunde. Man sieht Windkraftanlagen. Es riecht nach frischer Luft, deshalb mag ich Saint-Fergeux, deshalb fühle ich mich in Saint-Fergeux wohl. Ich mag Château-Porcien, weil man dort Katzen hört, man sieht das Gras, es riecht nach frischer Luft, es ist ruhig. Ich möchte in Château-Porcien leben, weil meine Freunde dort sind. Marine besucht die 9. Klasse der Schule in Château-Porcien in Nordfrankreich. Dort lernt sie seit letztem Jahr Deutsch. Deutschlerner schreiben: Mein Lieblingsort     

Weiterlesen

Meine Mahlzeiten – von Deutschlernern aus Filipstad, Schweden

Meine Mahlzeiten Ich frühstücke gern um 7:10 Uhr mit Milch, Brot und Käse. Ich frühstücke natürlich nicht jeden Tag das gleiche. Zum Mittagessen um 13 Uhr esse ich Pizza und Torte und ich trinke Cola. Zum Abendessen esse ich meistens etwas Kaltes. Oft sagt man dazu auch Abendbrot. Ich esse Brot und trinke Milch. (Adrian) Zum Frühstück esse ich Brot mit Käse und Schinken, dazu trinke ich Kakao. Zu Mittag esse ich Fleisch und Kartoffeln mit Gemüse und Soße. Dazu trinke ich Milch. Zum Abendessen esse ich Joghurt und trinke Orangensaft. (Elias) An den Wochentagen esse ich Müsli mit Joghurt oder Milch, im Müsli sind Mandeln. Wenn ich lange in die Schule gehe, esse ich Brei. Ich frühstücke um  7 Uhr. Am Samstag und Sonntag esse ich ein Sandwich mit Ei. Ich trinke Saft oder Tee. Ich trinke keinen Kaffee. Ich esse um 20 Uhr zu Abend. Ich esse Brot mit Käse, Schinken und Gemüse. Ich trinke Kakao. (Evelina) Hallo, ich bin Rens aus Holland, aber ich lebe in Schweden, in Filipstad. Morgens esse ich …

Weiterlesen

Mein Frühstück – von Deutschlernern aus Filipstad, Schweden

Mein Frühstück Zum Frühstück esse ich Brot mit Butter, Käse und Schinken. Dazu trinke ich ein Glas Milch. (Felicia) Ich frühstücke normalerweise Sandwich und ein Glas Milch. Manchmal esse ich Joghurt und Müsli. (Ida) Ich liebe das Frühstück. An den Wochentagen besteht es meistens aus Brot und Milch. Am Wochenende esse ich gerne Eier, Brot, Müsli mit Milch und vielleicht trinke ich eine Tasse Kaffee. (Jens) Zum Frühstück esse ich Brot mit Nutella. Und ich trinke Orangensaft. (Elisabeth) Ich frühstücke um sieben Uhr. Ich esse Brot mit Aufschnitt. Dazu trinke ich Milch oder Orangensaft. Manchmal esse ich im Bus, wenn ich nicht genug Zeit habe. (Julia) Täglich frühstücke ich nur ein großes Glas Orangensaft und zwei Brote mit Butter und Käse oder Schinken. Ich frühstücke jeden Tag. Und ich kann drei Brote mit Butter und Käse oder Schinken essen. (Katrin) Zum Frühstück esse ich Brot mit Butter und Käse und Dickmilch mit Honig. Ich trinke Tee. (Isabelle) Ich muss frühstücken, aber ich will nicht. Manchmal esse ich Brot, ich habe Marmelade auf meinem Brot. Ich …

Weiterlesen

Sprachen lernen – von Laura-Dawn aus Liart, Frankreich

Sprachen lernen Ich heiße Laura-Dawn. Ich bin 13 Jahre alt. Ich spreche Französisch und Englisch und ich lerne Deutsch, Englisch und Latein. Als ich zwei Jahre alt war, habe ich meinen ersten Satz auf Französisch gesagt. Mit 5 Jahren habe ich mein erstes Buch gelesen. Mit meinen Freunden spreche ich Französisch. Mit meiner Mutter spreche ich Französisch. Mit meinem Vater spreche ich Englisch. Mit meiner Familie spreche ich Französisch und Englisch. Ich lerne Deutsch, weil es cool ist. Mein Onkel ist Deutscher. Ich habe keine Probleme, Deutsch zu lernen, aber ich finde es langweilig, das Konjugieren zu lernen. Ich habe Lernstrategien: Ich schreibe die Wörter und lese deutsche Bücher. Ich lerne Deutsch, um in Deutschland zu studieren. Laura-Dawn ist 13 Jahre alt und kommt aus Liart, einem Dorf im Norden Frankreichs. Sie lernt seit zwei Jahren in der Schule Deutsch. Deutschlerner schreiben: Sprachen lernen     

Weiterlesen