Deutsch lernen, Redewendungen und Redensarten, Wortschatz Deutsch
Kommentare 1

den Finger in die Wunde legen | Redewendungen mit Bildern lernen /164

den Finger in die Wunde legen - den Finger auf die Wunde legen
den Finger in/auf die Wunde legen | Illustration von Delia Tello

den Finger in/auf die Wunde legen

Bedeutung

deutlich und oft auf unangenehme Weise auf ein Übel hinweisen

Beispiele

  • Sie ist jemand, der kein Blatt vor den Mund nimmt, die Probleme offen anspricht und, wenn es sein muss, auch mal den Finger in die Wunde legt.
  • Es hilft uns auch nicht weiter, wenn jetzt jeder glaubt, den Finger in die Wunde legen zu müssen. Wir wissen selbst ganz genau, was falsch gelaufen ist.
  • Wir haben immer wieder den Finger in die Wunde gelegt, doch getan hat sich bis heute praktisch nichts.

Wortschatz

das Übeldas Schlechte; das Negative
auf etw. hinweisenetw. deutlich anzeigen;
die Aufmerksamkeit auf etw. lenken
kein Blatt vor den Mund
nehmen
offen und ehrlich sagen,
was man denkt
etw. ansprechenein Thema als erster nennen
Es hat sich nichts getan.Es hat sich nichts geändert.

Anmerkung

Wer den Finger in die Wunde legt, spricht einen wunden Punkt an.

Lust auf mehr Redewendungen mit Körperteilen?

In diesem Quiz lernt ihr 250 Redewendungen mit Körperteilen.


<< keinen Finger krumm machen

alles unter einen Hut bringen >>

Mehr Redewendungen

Reihe: Redewendungen mit Bildern lernen
Quiz: Redewendungen und Umgangssprache
Bildergalerie: Redewendungen mit Bildern

1 Kommentare

  1. Kuczko sagt

    Auf der Suche nach dem Lernmaterial für den Deutschunterricht habe ich auf die Webseite gestoßen. Ich finde sie sehr interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.