Deutschlerner schreiben, Lesetexte
Schreibe einen Kommentar

Mein Vorbild – Nanna, die Freundin meiner Mutter

mein Vorbild - internationaler Frauentag - Weltfrauentag - eine wichtige Frau in meinem Leben

Mein Vorbild: Nanna

Es gibt viele wichtige Frauen in meinem Leben. Aber ganz besonders sehe ich Nanna als mein Vorbild. Nanna ist die Freundin meiner Mutter. Ich kenne Nanna, seitdem ich klein bin. Nannas Eltern wohnten gegenüber von unserem Haus. Nanna war Untersee-Fotografin und sie arbeitete in Ägypten. Wenn sie in Dänemark war, wohnte sie bei ihren Eltern und besuchte uns.

Als ich klein war, sind wir Rollschuh gelaufen. Eines Tages liefen wir zum Storcenter-Nord (ein Einkaufszentrum in Kopenhagen) und kauften ein Eis. Auf dem Weg nach Hause spielten wir, dass die Erde giftig war. Nach halber Strecke mussten wir dann das Eis wegschmeißen, weil es während unseres Spiels geschmolzen war.
Jetzt, wo ich älter bin, malen wir mehr als dass wir Rollschuh laufen. Wir malen alles, von Vögeln, Menschen und Fische bis zu Gebäuden und Bäumen.
Ich würde Nanna liebend gern einmal in Ägypten besuchen. Dann könnten wir tauchen und Fische angucken.

Nanna ist eine wichtige Person für mich, weil sie interessant ist. Ich finde es mutig, dass sie sich traut, anders zu leben. Aber es muss schwierig sein, keinen festen Rahmen zu haben. Sie ist eine wichtige Frau in meinem Leben.

Kaja aus Kopenhagen, Dänemark

Deutschlernende aus aller Welt schreiben zum internationalen Frauentag 2018

Hier findet ihr eine Übersicht über alle Texte:
Eine wichtige Frau in meinem Leben – Deutschlernende aus aller Welt schreiben

Hier kannst du diesen Beitrag teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.