Deutsch lernen, Redewendungen und Redensarten, Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

jemandem Honig ums Maul schmieren – Redewendungen und Redensarten / 116

Honig ums Maul schmieren

jemandem Honig ums Maul schmieren

ebenso: jemandem Honig in den Bart/um den Mund schmieren

Bedeutung

jemandem schmeicheln

Beispiele

  • Ich erwarte von einem Freund nicht, dass er mir ständig Honig ums Maul schmiert. Ganz im Gegenteil! Er soll mir immer offen und ehrlich sagen, was er denkt.
  • Er träumt immer noch davon, in der Firma aufzusteigen, und schmiert der neuen Firmenleiterin deshalb ständig Honig ums Maul.
  • Lass dich von ihren Worten nicht täuschen! Sie schmiert dir doch nur Honig um den Mund.

 

Wortschatz
jemandem schmeicheln – jemandem übertriebene Komplimente machen
schmieren – mit etwas bestreichen
Ganz im Gegenteil. – Das Gegenteil ist der Fall.
aufsteigen – in eine bessere Position zu kommen
sich nicht täuschen lassen – sich nicht irreführen lassen

Anmerkung

Manche Personen, denen man Honig ums Maul schmiert, grinsen wie ein Honigkuchenpferd.

Mehr zu Redewendungen
Reihe: Redewendungen mit Bildern lernen
Quiz: Redewendungen und Umgangssprache
Bildergalerie: Redewendungen mit Bildern lernen

Illustration von Delia Tello

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.