Deutsch lernen
Schreibe einen Kommentar

Tipps & Tricks, um erfolgreich mit Online Nachhilfe Deutsch zu lernen

Es gibt ein paar einfache Strategien, die Schülern sehr helfen können, Deutsch zu lernen. Wer diese einfachen Grundlagen beachtet, wird sich stets auf dem richtigen Weg zum Erfolg befinden. Im Internet kannst Du zum Beispiel auf Preply ganz einfach Online Deutsch Nachhilfe finden und sofort Deine erste Unterrichtsstunde buchen. Mit den nachstehenden Tipps holst Du am meisten aus Deiner Online Deutsch Nachhilfe heraus.

1. Lernziel herausfinden und gemeinsam festlegen:

Am Anfang sollte es eine ganze Unterrichtseinheit geben, um das Lernziel genau festzulegen. Dabei kann es riesige Unterschiede geben.

  • Deutsch Nachhilfelehrer für die Schule: Ein Lernziel aus dem Schulunterricht soll erreicht werden.
  • Deutschunterricht online für den Beruf: Andere Schüler brauchen Deutsch im Beruf, um mit deutschsprachigen Geschäftspartnern kommunizieren zu können.
  • Deutsch für den Urlaub: Manche Schüler möchten sich auch gut auf eine Reise vorbereiten und die Sprache ein wenig lernen.
  • Deutsch lernen, um in einem deutschsprachigen Land zu leben: Wer nach Deutschland, Österreich oder in die Schweiz ziehen möchte, der hat ganz andere Lernziele.

2. Überblick verschaffen:

Hierbei müssen Lehrer und Schüler ganz offen miteinander reden, um festzustellen, wo man steht. Die Vorkenntnisse sind ebenso wichtig, wie das genaue Lernziel, um einen guten Lehrplan erstellen zu können. Dieser sollte eine Liste sein, die gemeinsam Schritt für Schritt abgearbeitet werden kann. Wichtig ist, dass der Schüler schon am Anfang einen Überblick hat, was auf ihn zukommt.

Es klingt etwas seltsam, aber wir befinden uns jetzt erst am Anfang der zweiten Unterrichtsstunde. Jedoch entscheidet sich hier bereits zur Hälfte, ob die Deutsch Nachhilfe Online zu einem Erfolg wird oder nicht.

Eines ist also wichtig, wenn Du als Schüler hier das Gefühl haben solltest, dass irgendetwas nicht stimmt: Wiederhole lieber mit dem Deutsch Nachhilfelehrer diese ersten beiden Schritte. Die folgenden Tipps gelten dann für alle weiteren Stunden.

3. Vorbereitung auf den Unterricht:

Der Deutsch Nachhilfelehrer sollte sich ebenso gut auf die nächste Unterrichtsstunde vorbereiten, wie der Schüler. Du solltest Dir genau überlegen, ob es zum bisher gelernten noch irgendwelche Fragen gibt. Jetzt ist die Chance, Unklarheiten zu beseitigen. Der Lehrer sollte natürlich genau geplant haben, wie es weitergeht. Dabei darf er aber nicht vergessen, auf Deine individuellen Lernbedürfnisse einzugehen. Die geplanten Lernschritte können sich im Laufe des Kurses leicht verändern.

4. Gute Unterrichtsmaterialien:

Der Deutsch Nachhilfelehrer sollte sich ebenso gut auf die nächste Unterrichtsstunde vorbereiten, wie der Schüler. Du solltest Dir genau überlegen, ob es zum bisher gelernten noch irgendwelche Fragen gibt. Jetzt ist die Chance, Unklarheiten zu beseitigen. Der Lehrer sollte natürlich genau geplant haben, wie es weitergeht. Dabei darf er aber nicht vergessen, auf Deine individuellen Lernbedürfnisse einzugehen. Die geplanten Lernschritte können sich im Laufe des Kurses leicht verändern.

5. Unterschiedliche Lerntechniken verwenden:

Der Lehrer ist gefordert, Dir als Schüler mit Tipps zu einer guten Lerntechnik zu helfen. Er muss herausfinden, welcher Lerntyp Du bist und gute Lernmethoden vorschlagen. Du musst dabei ehrlich sein, falls etwas doch nicht so gut klappt. Hier sind nur ein paar Lernmethoden aufgelistet, um eine Idee zu bekommen.

  • Mind Mapping: Gerade für visuelle und kreative Typen ist diese Methode Gold wert. Übersichtlich werden Zusammenhänge auf einem Blatt Papier aufgezeichnet und mit Linien verbunden. Zum Schluss ergibt die Mind-Map ein Bild vom größeren Ganzen.
  • Karteikarten-Quiz: Diese uralte Lernmethode ist immer noch so effektiv wie vor hunderten von Jahren, und das trotz aller Computer. Einfach vorne auf die Karte das Wort schreiben und hinten die Übersetzung. Dieses Tool kann überall auch offline genutzt werden.
  • Orte-Methode: Schwer zu merkende Inhalte werden im Gedächtnis an unterschiedlichen Orten abgelegt. So können schon mal erfolgreich 100 Vokabeln an einem Abend gelernt werden. Dabei legt man die Wörter zum Beispiel in die Nase, Kopf, Ellbogen, Knie, Finger, Zehen und so weiter. Ein anderer Schüler legt sie in seinem schönen Garten an verschiedenen Stellen ab. Natürlich macht man das nur in Gedanken.
  • Eselsbrücken: Diese Merkhilfe funktioniert auch seit ewigen Zeiten. „Wer nämlich mit h schreibt ist dämlich.“ bleibt für immer im Gedächtnis.

6. Aufnahmen vom Unterricht:

Die eine Stunde Deutsch Unterricht Online ist schneller vorbei, als man denkt. Ein riesiger Vorteil der Deutsch Nachhilfe Online ist, dass man ganz leicht eine Aufnahme machen kann. In Programmen wie Skype ist diese Funktion schon fix eingebaut. So kannst Du später ganz leicht nachsehen oder nachhören, was der Lehrer genau gesagt hat.

7. Hausaufgaben

Diese sind zwar jedem jugendlichen Schüler unangenehm, aber trotzdem sehr effektiv. Wichtig ist, dass der Lehrer gute Aufgaben vorbereitet, um den aktuellen Lernstoff zu vertiefen. Du als Schüler solltest Dich ganz intensiv damit auseinandersetzen. Denn hier erfährst Du, ob Du alles verstanden hast.

8. Gemeinsame Übung:

Genauso wichtig wie das alleinige Üben ist auch das Üben mit dem Lehrer in der Stunde. Ein kleines Quiz kann das Ganze schön auflockern. Spielerisch stellen Lehrer und Schüler dabei gemeinsam fest, wo man im Lehrplan gerade steht.

Das waren acht einfach klingende Tipps, deren Umsetzung dazu beiträgt, dass die Deutsch Nachhilfe Online ein voller Erfolg wird. Wenn du sofort loslegen willst, dann schau doch mal, ob hier ein passender Online Deutsch Nachhilfe Lehrer für dich dabei ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.