Deutsch mit Musik
Kommentare 2

Kein schöner Land – von Dago Schelin / Deutsch lernen mit Musik

Deutsch lernen mit Musik - Deutsch lernen

Kein schöner Land

Brasilianische Bossa Nova und deutsche Volkslieder – eine ganz besondere musikalische Mischung.

„Kein schöner Land“ ist heute eines der bekanntesten deutschen Volkslieder. Die Melodie basiert auf verschiedenen alten Volksliedern. Anton Wilhelm von Zuccalmaglio schrieb den Text und veröffentlichte das Lied im Jahr 1840.

Für diese Übung hört ihr eine wunderschöne Version des Liedes von Dago Schelin und seiner Band.

Dago Schelin und Band - Kein schöner Land

Foto: Georg Kronenberg

 

Dago Schelin kommt aus Brasilien. Er hat deutsche Vorfahren und lebt seit vier Jahren in Marburg. Das Wiedererlernen der deutschen Sprache weckte in ihm auch Erinnerungen an seine Kindheit, an die deutschen Volkslieder, die seine Mutter damals für ihn gesungen hatte. Dago und seine Band spielen diese alten deutschen Volkslieder nun im Bossa Nova Stil und schaffen so eine Brücke zwischen seiner Heimat Brasilien und der Heimat seiner Vorfahren. Diese Lieder hat er jetzt auf der CD „Rosas Heft“ veröffentlicht.

Deutsch lernen mit Musik
Dago Schelin – Kein schöner Land

Übung 1: Leseverstehen (Sprachbausteine) und Hörverstehen

Lest zuerst den Text und die Wörter aus der Wortliste. Versucht, den Text zu ergänzen. Hört im Anschluss das Lied und überprüft eure Antworten

Übung 2: Wortschatz und Leseverstehen

Was bedeuten diese Ausdrücke und Wörter aus dem Text?

Hier hört ihr das Lied.

Materialien für den Deutschunterricht

PDF mit beiden Übungen  zum Herunterladen und Ausdrucken.

Auf der Webseite von Dago Schelin bekommt ihr mehr Informationen über die Musik, Konzerte und die CD „Rosas Heft“.

Reihe: Deutsch lernen mit Musik

Deutsch lernen mit Musik - Deutsch lernen     Leseverstehen - Deutsch lernen     Hörverstehen - Deutsch lernen     Deutsch B2 - Sprachniveau B2 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs

Hier kannst du diesen Beitrag teilen.

2 Kommentare

    • deutschlernerblog sagt

      Die Frage ist gut. In korrektem Deutsch müsste es heute heißen: „kein schönes Land“ bzw. in diesem Lied ja der Komparativ „Kein schöneres Land“.
      Das Lied ist sehr alt (ungefähr von 1840) und außerdem wird ja in Liedern öfter mal eine Endung weggelassen.

      Grüße,
      Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.