Redewendungen und Redensarten, Wortschatz Deutsch
Kommentare 3

schwarzmalen – deutsche Redewendungen und Redensarten / 26

schwarzmalen - Schwarzmaler - Deutsch lernen - Schwarzmalerei - Pessimismus - pessimistisch - Pessimist

etwas schwarzmalen

Bedeutung

pessimistisch sein; etwas pessimistisch darstellen; das Schlimmste befürchten

Beispiele

  • Es gibt keinen Anlass, alles schwarzzumalen. Die Lage ist besser, als viele denken.
  • Warum malst du immer alles schwarz? Sei doch mal ein bisschen optimistischer!
  • Man muss auch das Positive sehen und darf nicht alles schwarzmalen.
  • Wir sollten realistisch bleiben und weder schönfärben noch schwarzmalen.
  • Wer jetzt nur die negativen Aspekte hervorhebt, betreibt Schwarzmalerei.

Wortschatz

der Anlass (¨-e) – der Grund (¨-e)
die Lage (-n) – die Situation (-en)
etwas schönfärben – etwas positiver darstellen, als es ist
etwas hervorheben – etwas betonen
Schwarzmalerei betreiben – etwas negativer darstellen, als es ist

Anmerkungen

Wer etwas schwarzmalt, betreibt Schwarzmalerei und ist ein Schwarzmaler.

Lernvideo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr
Reihe: Redewendungen mit Bildern lernen
Quiz: Redewendungen und Umgangssprache
Bildergalerie: Redewendungen mit Bildern lernen
Lernvideos: Redewendungen mit Bildern lernen

Wortschatz - Deutsch lernen    Deutsch B2 - Sprachniveau B2 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs    Deutsch C1 - Sprachniveau C1 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs    Deutsch C2 - Sprachniveau C2 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs

3 Kommentare

  1. Gnanasekaran sagt

    Malen ist “ painting“ ,nicht wahr ?
    Wie ist es “ schwarzmalen“ ist “ schwarzsehen „?

  2. arnes sagt

    ich habe eine Frage. wo kann ich eine Idomatik Texte finden? ich hoffe, dass du mir hilfen kannst. danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.