Redewendungen und Redensarten, Wortschatz Deutsch
Kommentare 2

einen Eiertanz aufführen – deutsche Redewendungen / 22

Eiertanz - Redewendungen - Deutsch lernen

einen Eiertanz aufführen/vollführen

Bedeutung

sich winden; extrem vorsichtig sein und klare Aussagen vermeiden; sich nicht festlegen wollen

Beispiele

  • Jedes Mal, wenn die Sprache auf dieses Thema kam, vollführte er einen Eiertanz, um zu verhindern, dass die Wahrheit ans Licht kam.
  • Als der Vereinspräsident auf die Zukunft des Trainers angesprochen wurde, vollführte er einen regelrechten Eiertanz und vermied ein klares Bekenntnis zum Trainer.
  • Er will es allen recht machen und niemandem auf die Füße treten. Deshalb führt er diese Eiertänze auf.

Wortschatz

sich festlegen – eine Entscheidung treffen
die Sprache kommt auf ein Thema – ein Thema wird angesprochen
Die Wahrheit kommt ans Licht. – Man erfährt die Wahrheit. / Die Wahrheit kommt heraus.
regelrecht – ausgesprochen; echt; wahrhaft
sich zu etwas/jemanden bekennen (das Bekenntnis) – für etwas/jemanden eintreten; etwas/jemanden unterstüzten
es jemandem recht machen – die Wünsche von jemandem erfüllen
jemandem auf die Füße treten – jemanden verärgern; jemanden beleidigen

Anmerkungen

Wer um auf dem Boden liegende Eier herumtanzen will, ohne sie zu zerbrechen, muss sich verrenken und merkwürdige Bewegungen vollführen. Übrigens gab es den Eiertanz früher wohl wirklich.

Lernvideo

Mehr
Reihe: Redewendungen mit Bildern lernen
Quiz: Redewendungen und Umgangssprache
Bildergalerie: Redewendungen mit Bildern lernen
Lernvideos: Redewendungen mit Bildern lernen

Wortschatz - Deutsch lernen    Deutsch B2 - Sprachniveau B2 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs    Deutsch C1 - Sprachniveau C1 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs    Deutsch C2 - Sprachniveau C2 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs

2 Kommentare

  1. Zunächst einmal möchte ich mich bei euch für die fantastische Arbeit badanken 🙂
    Ich habe eine Frage bezüglich der Redewendung „einen Eiertanz aufführen“.
    Z.b. Wenn jemand sehr sensibel ist (hat kein dickes Fell :)), kann man dann sagen: Sie war so sensibel, dass ich einen Eiertanz aufführen musste….In dem Sinn dass man so vorsichtig reden musste…? Kann mann die oben angegebene Redewendung in diesem Zusammenhang verwenden?

    Mit bestem Dank für Ihre Hilfe und frherzlichen Grüßen aus München
    Bini

    • deutschlernerblog sagt

      Hallo Bini,

      ich denke, dass man die Redewendung meistens gebraucht, wenn man selbst nicht so ganz mit der Wahrheit herausrücken oder man sich nicht festlegen will. Und es sind eher die anderen Personen, die eine klare Aussage erwarten oder erhoffen.

      Man muss aber manchmal auch einen Eiertanz aufführen, wenn man z.B. zwei Seiten/Personen/Parteien, die nicht miteinander vereinbar sind, zufriedenstellen muss.

      Ich glaube aber auch, dass die Redewendung in deinem Beispiel ebenfalls richtig ist, allerdings seltener benutzt wird. Wenn jemand kein dickes Fell hat, also sehr dünnhäutig ist, reden wir vielleicht eher um den heißen Brei herum und versuchen, nicht direkt mit der Tür ins Haus zu fallen.
      Wenn ich bei einer sehr sensiblen Person einen Eiertanz aufführen muss, bedeutet das auch, dass ich die Wahrheit am Ende nicht klar sage.

      Ich hoffe, das hat dir geholfen.
      Vielleicht schreiben ja noch andere ihre Meinung.

      Liebe Grüße von Teneriffa nach München,
      Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.