Deutsch schreiben, Deutschlerner schreiben
Schreibe einen Kommentar

Deutschunterricht in Kota Kinabalu auf der Insel Borneo, Malaysia

Deutsch breitet sich bis nach Kota Kinabalu auf der Insel Borneo aus

Ein Text aus der Reihe Deutschlerner aus aller Welt schreiben von Ihsan Ghiandy Aditya aus Indonesien

Vorteile des Fremdsprachenlernens

Wir haben oft gelesen, dass es viele Vorteile gibt, wenn man Fremdsprachen beherrscht. Wir sehen oft die Vorteile im Hinblick auf den Sprecher. Die Vorteile sind meisten für diejenigen, die Fremdsprachen sprechen können. Ich bin aber der Meinung, dass nicht nur der Sprecher selbst Vorteile hat, sondern auch alles, was mit der Fremdsprache zu tun hat, profitiert davon. So ist es sogar für das Land von Vorteil, wenn die Einheimischen Fremdsprachen sprechen können. Wer Fremdsprachen spricht, kann sein Land bekannt machen und auch Besuchern sowie Touristen die eigene Kultur vorstellen.

Die Stadt Kota Kinabalu auf Borneo

Momentan bin ich in Kota Kinabalu, der Hauptstadt des malaysischen Bundestaats Sabah. Es handelt sich um eine große Stadt in Malaysia, die sich auf der Insel Borneo befindet und in der Nähe von der Grenze zu Indonesien liegt. Die Stadt ist bekannt für den höchsten Berg des Landes, den Gunung Kinabalu, der mit 4.095 Metern einer der höchsten Berge Südostasiens ist. Außerdem bietet diese Stadt auch eine schöne Landschaft und einen schönen Blick auf das blaue Meer. Viele Touristen kommen hierher, um Urlaub zu machen. Auf der Straße kann man sogar Touristen aus Deutschland treffen.

Kota Kinabalu auf der Insel Borneo
Bundesstaat Sabah auf der Insel Borneo | © Ihsan Ghiandy Aditya

Die Einheimischen sind auch sehr nett und hilfsbereit. Die Muttersprache der Einheimischen ist Malaiisch, Aber sie sind auch in der Lage, auf Englisch zu sprechen. Englisch ist sozusagen die zweite Sprache in Malaysia, um miteinander zu kommunizieren.

Deutsch breitet sich bis nach Kota Kinabalu aus

Ab nächstem Jahr wird sich die deutsche Sprache bis nach Kota Kinabalu ausbreiten. Und Deutsch wird die erste Fremdsprache sein, die in dieser Stadt unterrichtet wird.

Kota Kinabalu auf der Insel Borneo
Kota Kinabalu auf der Insel Borneo | © Ihsan Ghiandy Aditya

Die Initiative ist von Study Germany Malaysia in Kuala Lumpur und von Kolej Kiara, Sabah Malaysia. Dank der Zusammenarbeit zwischen dem Sprachinstitut und der Schule wird den Leuten in Sabah Deutschunterricht angeboten. Die beiden Bildungsinstitute haben die Absicht, dass die Menschen in Sabah, nicht nur fähig sind, auf Englisch zu sprechen, sondern auch eine andere Fremdsprache beherrschen, nämlich Deutsch, damit sie ihre Stadt und ihre Kultur den Deutschen und allen, die Deutsch sprechen, näherbringen können. Außerdem können sie auch von deutschsprachigen Ländern etwas Gutes lernen und übernehmen.

Ich möchte unterstreichen, dass es immer von Vorteil ist, wenn man eine Fremdsprache beherrscht. Und diese Vorteile sind auch nicht nur für einen selbst, sondern auch für das Land von Bedeutung. Ich habe schon einmal in einem Kursbuch für Deutsch als Fremdsprache ein Zitat von der ehemaligen Leiterin des Goethe-Instituts, Jutta Limbach, gelesen: „Englisch ist ein Muss, Deutsch ist ein Plus.“ Deshalb gebt niemals auf, Deutsch zu lernen! Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten Deutsch zu lernen. Ihr könnt zum Beispiel einen Text im Deutschlernerblog lesen und auch versuchen, selbst einen zu schreiben. Es hilft euch und lohnt sich später!


Hier lest ihr alle Texte von Ihsan Ghiandy auf Deutschlernerblog.

Ihsan Ghiandy arbeitet als Deutschlehrer in Indonesien. Die Deutsche Welle hat ihn in einen Porträt vorgestellt, das ihr hier hören könnt:

Lehrerporträts: Ihsan aus Indonesien

Lust auf mehr Texte von Deutschlernern aus aller Welt?

Deutschlerner aus aller Welt schreiben

Lust, einen Text für Deutschlernerblog zu schreiben?
Dann schreibt uns bitte eine E-Mail an deutschlernerblog(at)gmail(dot)com!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.