Deutsch lernen, Redewendungen und Redensarten, Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

jemandem Feuer unterm Hintern machen | Redewendungen mit Bildern /149

Feuer unterm Hintern machen - Feuer unter dem Hintern machen
jemandem Feuer unterm Hintern machen | Illustration von Delia Tello

jemandem Feuer unterm/unter dem Hintern machen

Bedeutung

jemanden antreiben; jemandem Druck machen

Beispiele

  • Nach einer enttäuschenden ersten Halbzeit machte der Trainer seinen Spielern in der Halbzeitpause ordentlich Feuer unterm Hintern.
  • Es ist an der Zeit, den Verantwortlichen endlich einmal Feuer unterm Hintern zu machen.
  • Er ist wirklich ein absoluter Lahmarsch. Wenn ihm niemand Feuer unterm Hintern macht, kriegt er den Arsch überhaupt nicht hoch.

Wortschatz

Es ist an der Zeit.Die Zeit ist gekommen.
der Lahmarschenergieloser Mensch ohne
Temperament
den Arsch nicht hochkriegenfaul und träge sein

Das Wort „Arsch“ kommt in der Umgangssprache recht häufig vor. Daher ist es nicht schlecht, zu wissen, was all diese Redewendungen bedeuten.

Redewendungen mit Arsch

Redewendungen mit Feuer

Es gibt viele Redewendungen, in denen Feuer ist. Einige haben wir hier bereits vorgestellt:

mit dem Feuer spielen | mehrere Eisen im Feuer haben | die Hand ins Feuer legen


<< alle über einen Kamm scheren

Mehr Redewendungen

Reihe: Redewendungen mit Bildern lernen
Quiz: Redewendungen und Umgangssprache
Bildergalerie: Redewendungen mit Bildern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.