Präpositionen in der Stadt – lokale Präpositionen – Übung 05

Präpositionen in der Stadt - Übungen Präpositionen - lokale Präpositionen - Orte und Präpositionen

Präpositionen in der Stadt – Wo? Wohin? Woher?

In einer Stadt gibt es viele Orte, an die wir gehen oder an denen wir uns befinden können. Hier lernt ihr, welche Präpositionen wir mit diesen Orten verwenden.

Wo wohnst du? Wohin fährst du? Woher kommst du?

Welche Präposition verwenden wir mit Platz, Parkhaus, Straße, Weg, Straßenecke, Kreuzung, Bürgersteig, Fußgängerzone, Vorort, Umland, Stadtzentrum, Stadtteil, Flughafen, Bahnhof, Bahnsteig, Park, Haltestelle, Touristeninformation…?

Seht euch bitte zuerst die Tabelle mit den Präpositionen an!

Übung: Präpositionen in der Stadt

Hier lest und lernt ihr mehr zu den Präpositionen

Beispiele, Erklärungen und Tabellen zu den lokalen Präpositionen:
Lokale Präpositionen – Ortsangaben – Wo? Wohin? Woher?

Alle Übungen zu Präpositionen in einer Übersicht:
Präpositionen Übungen – alle Übungen zu den Präpositionen

Findet für jeden Ort die richtige Präposition:
1000 Orte mit Präpositionen – Wo? Wohin? Woher?

Deutsch lernen mit Deutschlernerblog
Übersicht über alle Lernangebote, Materialien und Übungen zum Deutschlernen auf Deutschlernerblog

12 Kommentare

  1. Tinkerbell sagt

    Hm, als Deutsche würde ich glatt sagen, dass Satz Nummer 12 falsch ist. Ich hole jmd „vom“ Flughafen ab, nicht „am“ Flughafen…

    • deutschlernerblog sagt

      Hallo Tinkerbell,

      beide Sätze sind natürlich richtig:

      Ich hole dich vom Flughafen ab.
      Ich hole dich am Flughafen ab.

      Vielleicht gibt es einen minimalen Bedeutungsunterschied: „am Flughafen“ ist die Antwort auf die Frage
      „Wo soll ich dich abholen?“ In dem Fall könnte man auch antworten „vor dem Flughafen“ oder sogar „im Flughafen(gebäude)“.

      Sagen wir „vom Flughafen“ geht es eher darum, jemanden „am Flughafen abzuholen/zu treffen“ und dann „vom Flughafen“ an den gewünschten Ort zu bringen.
      Im ersten Fall geht es eher um den Ort an sich und im zweiten Fall um den Ort und um die anschließende Fortbewegung von diesem Ort.

      Die deutschen Präpositionen geben ja extrem viel Spielraum für Feinheiten. Faszinierend aber für Deutschlernende unheimlich schwierig.

      Wir haben die Lösung „vom“ zu den richtigen Lösungen hinzugefügt.
      Vielen Dank für den Hinweis!
      Grüße,
      Andi

  2. ljilja sagt

    Auf der Brücke stehen oft Personen und beobachten von oben den Verkehr.
    Wo? Dativ.
    Wo ist der Fehler? Ich verstehe es nicht.

    • deutschlernerblog sagt

      „Auf der Brücke…“ ist richtig und wird auch als richtig markiert. Vielleicht hast du das „auf“ am Satzanfang kleingeschrieben.
      Grüße,
      Andi

  3. Giuppy sagt

    Hallo,
    N. 19 Warum ist es nicht richtig „Auf dem Marktplatz stehen viele alte Häuser „? Dürfen man nicht verwenden „auf“ wenn es um das Plätze geht? (Entschuldigung für die Schreibfehler!)
    Danke .

    • deutschlernerblog sagt

      Hallo,

      der Unterschied zwischen auf dem Platz und am Platz liegt in der genauen Position der Häuser.
      Häuser stehen am Rand eines Platzes und nicht (mitten) auf dem Platz, denn sonst wäre es kein Platz mehr. Deshalb sagen wir „Am Marktplatz stehen viele alte Häuser.“
      Ich kann mich mit Freunden am Marktplatz treffen (am Rand des Platzes) oder auf dem Marktplatz (mitten auf dem Platz). Auf dem Marktplatz stehen Obst- und Gemüsestände. Am Rathausplatz gibt es eine Buchhandlung.

      Wenn du noch Fragen hast, dann melde dich einfach noch einmal.

      Grüße
      Andi

  4. lalilu sagt

    Danke für die tollen Übungen!

    Und jetzt meine Frage.
    Es geht nicht um die Übung, sondern um die Tabelle: kann man auf die Frage „WOHER?“ „vom Park“ und „vom Zoo“ antworten? Oder nur „aus dem Park“ und „aus dem Zoo“ ? Das sind doch keine geschlossene Gebäude.

    • deutschlernerblog sagt

      Ja, das geht auf jeden Fall. Bei den Präpositionen gibt es trotz aller Regeln ja auch eine Flexibilität.
      Woher kommst du gerade? Ich komme vom Park/Zoo. / Ich komme aus dem Park/Zoo.

      Ich komme vom Zoo. = vom Zoobesuch

  5. Rene Pernek Acker sagt

    Hallo,
    Ich besuche schon das fünfte Jahr Schule (Oberstufe) in Österreich und habe mit Deutsch keine großen Schwierigkeiten, außer ab und zu tue ich mich schwer mit Präpositionen an und auf. Bei dieser Übung war es ziemlich eindeutig wann ich welche der beiden Präpositionen einsetzen muss, würde aber gerne wissen was allgemein der Unterschied zwischen auf und an ist bzw. wann man welche verwenden muss..
    Danke 🙂

    • deutschlernerblog sagt

      Hallo Rene,
      das ist gar nicht so leicht zu beantworten, da diese Präpositionen in vielen verschiedenen Kontexten verwendet werden.
      Als lokale Präposition verwendet man an zum Beispiel, wenn der Standort neben oder am Rand von etwas liegt. Auch mit Gewässern benutzt man dann an.
      Man ist z.B. am Wasser/an der Küste/am Strand/am Schwimmbecken.
      Die lokale Präposition auf verwendet man u.a. wenn der Standort auf einem offenen/ebenen Ort ist: auf dem Platz/auf dem Spielfeld/auf der Straße/auf dem Boden/auf dem Tisch…
      Aber auch, wenn man oben auf etwas ist, verwendet man diese Präposition: auf dem Tisch/auf dem Stuhl/auf dem Hügel/auf dem Dach/auf dem Berg usw.

      Ich hoffe, diese schnelle, aber unvollständige Erklärung hilft dir weiter.

      Viele Grüße
      Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.