Gute Frage - Fragen aus dem Deutschunterricht
Schreibe einen Kommentar

Zauberin oder Zaubererin? – Gute Frage

Zauberin oder Zaubererin? Bewunderin oder Bewundererin? Ruderin oder Rudererin? Herausforderin oder Herausfordererin? Förderin oder Fördererin?

Zauberin oder Zaubererin? Bewunderin oder Bewundererin? Ruderin oder Rudererin? Herausforderin oder Herausfordererin? Förderin oder Fördererin?

Verzaubert uns eine Zauberin oder eine Zaubererin? Bewundert uns eine Bewunderin oder Bewundererin? Fördert uns eine Förderin oder eine Fördererin?

Wenn ihr mitreden wollt, wenn Muttersprachler mal wieder über die eigene Sprache diskutieren, lest ihr hier die Antworten.

Zauberin, Bewunderin, Ruderin, Herausforderin, Förderin

Endet ein Wort in der maskulinen Form auf -erer, so entfällt in der weiblichen Form, also wenn wir noch die Endung -in anhängen, ein er: Die Endung der weiblichen Form ist also -erin und nicht -ererin.

Wir sagen also:

die Zauberin
die Bewunderin
die Ruderin
die Herausforderin
die Förderin

Es handelt sich dabei um lautliches Phänomen, das im Laufe der Zeit entstanden ist. Zur besseren Aussprache fallen zwei gleichlautende Silben zu einer Silbe zusammen (Haplologie).

In den männlichen Formen (Zauberer, Ruderer usw.) fällt kein -er weg. Oft könnte es zu Verwechslungen mit anderen Bedeutungen kommen, wenn ein -er wegfiele.

der Zauber – der Zauberer
das Ruder – der Ruderer

 

Noch Fragen?

Alle Fragen und Antworten aus der Reihe:
Gute Frage – Fragen aus dem Deutschunterricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.