Redewendungen und Redensarten, Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

weg vom Fenster sein – Redewendungen und Redensarten / 48

weg vom Fenster - Redewendungen mit Bildern -

weg vom Fenster sein

Bedeutung

nicht mehr dabei sein; nicht mehr gefragt sein; seine Position verloren haben

Beispiele

  • Wenn sich die Firma nicht modernisiert, ist sie ganz schnell weg vom Fenster.
  • Die Beziehung zwischen Anne und Marc hat nicht lange gehalten. Schon nach ein paar Monaten war Marc wieder weg vom Fenster.
  • Die Sängerin hatte einen großen Hit, doch danach war sie auch schnell wieder weg vom Fenster.

 

Wortschatz
nicht mehr gefragt sein – nicht mehr wichtig sein; nicht mehr erwünscht sein
lange halten – lange bestehen; lange dauern
der Hit – ein sehr erfolgreiches und beliebtes Lied

Anmerkungen

Es ist nicht so ganz geklärt, woher diese Redewendung kommt. Denkbar sind zwei Erklärungen: Zum einen könnte sie darauf zurückzuführen sein, dass sich Herrscher gern am Fenster ihrem Volk präsentieren, zum anderen könnte sie sich darauf beziehen, dass alte Menschen oft am Fenster sitzen und auf die Straße schauen. Wenn sie dann sterben, sind sie vom Fenster verschwunden.

Mehr
Reihe: Redewendungen mit Bildern lernen
Quiz: Redewendungen und Umgangssprache
Bildergalerie: Redewendungen mit Bildern lernen
Lernvideos: Redewendungen mit Bildern lernen

Wortschatz - Deutsch lernen    Deutsch B2 - Sprachniveau B2 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs    Deutsch C1 - Sprachniveau C1 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs    Deutsch C2 - Sprachniveau C2 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.