Deutsch lernen A2, Grammatik Deutsch, Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

Verkehrsmittel – Alle Sätze & Übungen – Deutsch A2 | Thema 11

Verkehrsmittel

In der Reihe Deutsch lernen A2 nach Themen lernt ihr in 20 Themen alles, was ihr wissen müsst, wenn ihr das Sprachniveau A2 mit einer guten Note bestehen wollt. Jeden Mittwoch veröffentlichen wir ein neues Thema. Im elften Thema lernt ihr, wie man über Verkehrsmittel spricht und diskutiert.

Online-Übungen zum Thema Verkehrsmittel

Nachdem ihr alle Sätze gelesen habt, könnt ihr dank der Übungen, die ihr am Ende findet, überprüfen, wie gut ihr die Sätze zu diesem Thema könnt. In diesen Übungen geht es um Wortschatz und Grammatik.

Hier kommt ihr direkt zu den Übungen.

Über das Thema Verkehrsmittel schreiben

Wir empfehlen euch, einen Text zu diesem Thema zu schreiben. Dafür sucht ihr die für euch wichtigen Sätze heraus, kombiniert und modifiziert sie.

Über das Thema Verkehrsmittel sprechen

Wenn ihr einen Lernpartner oder eine Lernpartnerin habt, könnt ihr euch die Fragen zu den wichtigsten persönlichen Informationen (Abschnitt B) gegenseitig stellen und versuchen, darauf zu antworten.


E-Book (PDF): Deutsch A2 nach Themen

Alle 20 Themen mit allen Sätzen und allen Übungen sowie Wortschatzlisten findet ihr schon jetzt in unserem E-Book (PDF), das ihr für 10€ kaufen könnt. Mit dem Verkauf des E-Books finanzieren wir das kostenlose Angebot im Deutschlernerblog. Wir freuen uns über eure Unterstützung und natürlich auch, dass ihr das E-Book nicht einfach weiterverbreitet.

E-Book Deutsch A2

Preis: 10 €

E-Book (PDF): Deutsch A2 nach Themen

2 PDFs, 387 Seiten
20 Themen mit über 4000 Sätzen
Wortschatzlisten
Übungen mit über 2400 Sätzen

Mehr Infos und Download


THEMA 11/20: Verkehrsmittel

A. Informationen geben

Verkehrsmittel

Ich habe ein/kein Auto. Ich besitze ein/kein Auto.
Ich habe ein/kein Motorrad.
Ich habe einen/keinen Motorroller.
Ich habe ein/kein Fahrrad/E-Bike/Elektrofahrrad.
Ich fahre Rad/Rennrad/Mountainbike/E-Bike/E-Scooter.
Ich fahre jeden Tag/täglich mit dem/meinem Auto.
Mit 18 (Jahren) habe ich den/meinen Führerschein gemacht und seitdem fahre ich fast immer mit dem Auto.
Seitdem/Seit ich den Führerschein habe, benutze ich fast immer das Auto.
Ich habe mir vor drei Monaten mein (erstes) eigenes Auto gekauft.
Ich habe kein eigenes Auto/keinen eigenen Wagen, aber ich darf das Auto/den Wagen von meinen Eltern benutzen/nehmen.
Da ich in Bonn wohne, aber in Leverkusen arbeite, brauche ich ein/das Auto, um morgens zur Arbeit und nachmittags wieder zurück nach Hause zu fahren.
Wenn mein Auto kaputt ist, muss ich mit dem Bus fahren.
Da mein Auto kaputt ist, kann ich nicht damit fahren.
Als mein Auto in der Werkstatt war, musste ich mit dem Zug fahren.
Heute und morgen muss ich die Straßenbahn nehmen, weil mein Auto in der Werkstatt ist.
Morgen muss ich den Wagen/das Auto in die Werkstatt bringen, damit man ihn/es repariert.
Ich fahre (nicht) gern Auto.
Ich fahre zweimal/dreimal pro Woche mit dem/meinem Motorrad.
Wenn das Wetter schön ist, fahre ich mit dem Motorrad.
Bei Regen fahre ich nicht gern Motorrad.
Ich habe kein Motorrad, aber ich hätte gern eins.
Ich kann/darf nicht Motorrad fahren, denn ich habe keinen Motorradführerschein.
Ich fahre immer/meistens/oft/manchmal/selten/nie mit dem Fahrrad.
Wenn es regnet, fahre ich auch mit dem Fahrrad.
Ich fahre (nicht) gern Rad.
Ich habe mit ungefähr fünf Jahren Rad fahren gelernt.
Als ich drei Jahre alt war, habe ich Rad fahren gelernt.
Ich fahre jeden Morgen mit dem Bus/dem Zug/der U-Bahn zur Schule/Uni/Arbeit.
Ich habe eine Wochenkarte/eine Monatskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel.
Ich habe ein Studententicket/ein Semesterticket/ein Jobticket. Deswegen ist es nicht teuer, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren.
Ich fahre jeden Montag und Mittwoch mit der S-Bahn ins Stadtzentrum.
Dienstags und donnerstags fahre ich (immer) mit dem Bus zur Sprachschule.
Ich nehme jeden Tag/täglich den Bus.
Ich nehme jedes Wochenende den Zug, um zu meinem Freund/meiner Freundin/meiner Familie/meinen Eltern zu fahren.
Nach der Arbeit nehme ich die S-Bahn, um nach Hause zu fahren.
Am Abend nehme ich die Straßenbahn.
Ich muss täglich den Bus/die U-Bahn nehmen.
Ich muss jeden Tag mit der Straßenbahn fahren.
An der Haltestelle „Königstraße“ steige ich in den Bus/die Straßenbahn ein.
Ich steige an der Haltestelle „Ebertplatz“ aus dem Bus/der U-Bahn aus.
Ich steige dann/dort vom Bus in die S-Bahn um.
Am Hauptbahnhof steige ich von der Straßenbahn in den Bus um.
Ich muss zweimal umsteigen.
Manchmal nehme ich ein Taxi.
Ich fliege manchmal/nie mit dem Flugzeug.
Manchmal muss ich fliegen, weil es keine andere Möglichkeit gibt.
Nächsten Sommer fliegen wir mit dem Flugzeug in Urlaub.
Ich bin noch nie mit dem/einem Flugzeug geflogen.
Ich bin (schon) einmal mit dem/einem Schiff gefahren.
Ich bin noch nie mit dem/einem Schiff gefahren.
Ich würde gern mal mit einem Schiff fahren.
Ich reise mit dem Zug/dem Bus/dem Fernbus.
Ich nehme oft den Fernbus/den Zug/die S-Bahn, wenn ich in eine andere Stadt fahren will.
Ich nehme jeden Morgen und jeden Nachmittag die Fähre/Autofähre, um über den Fluss/ans andere Ufer zu fahren.
Ich muss die Fähre nehmen, weil es keine Brücke gibt.
Ich gehe meistens zu Fuß, denn alles ist in der Nähe von meiner Wohnung/meinem Haus.
Ich brauche kein Auto.
Ich meine, dass man kein Auto braucht, wenn man in der Stadt wohnt.
Ich habe kein Auto, deshalb fahre ich mit dem Bus oder gehe zu Fuß.
Ich fahre meistens mit dem Fahrrad, weil ich kein Auto habe.
In… gibt es eine/keine Straßenbahn/U-Bahn.
Meine Stadt hat einen/keinen Hafen/Flughafen.
In… gibt es einen/keinen Hafen/Flughafen.

Orte und Ziele

Ich fahre mit dem Auto zur Arbeit/Schule/Uni.
Mit dem Auto/Fahrrad kann ich überallhin fahren.
Meine Mutter/Mein Vater bringt/fährt mich mit dem Auto zur Schule.
Meine Mutter/Mein Vater holt mich mit dem Auto von der Schule ab.
Ich bringe/fahre meinen Sohn/meine Tochter/meine Kinder mit dem Auto zur Schule/zum Kindergarten.
Ich hole meinen Sohn/meine Tochter/meine Kinder mit dem Auto vom Kindergarten ab.
Ich fahre mit dem Auto einkaufen/zum Einkaufen/zum Supermarkt.
Ich muss mit dem Auto einkaufen fahren, weil der Supermarkt sehr weit weg ist.
Ich brauche das/mein Auto, um zur Arbeit/zum Einkaufen zu fahren.
Zum Einkaufen brauche ich ein Auto, denn in meinem Dorf gibt es keine Geschäfte.
Ich fahre mit dem Bus in die Stadt/ins Stadtzentrum/zum Training/zum Sport.
Ich fahre mit dem Zug nach Bonn/zu meinem Freund/zu meiner Freundin/zu meinen Eltern.
Ich fahre mit dem Fahrrad/der U-Bahn nach Hause.
Ich gehe zu Fuß nach Hause.
Da ich nicht weit von meiner Arbeit wohne, kann ich zu Fuß zur Arbeit gehen.
Ich gehe zur Bushaltestelle/Straßenbahnhaltestelle.
Ich gehe zu Fuß zur U-Bahn-Station/zum Bahnhof.
Ich steige am Bahnhof (in den Zug/den Bus/die U-Bahn) ein.
Ich steige an der Haltestelle „Dottendorf“ (aus dem Bus/der Bahn) aus.
Ich fahre mit dem Bus (bis) zum Bahnhof.
Ich fahre mit der Linie 61 ins Stadtzentrum.
Dort/Am Bahnhof steige ich (in den Zug/die U-Bahn) um.
Ich fahre mit dem Bus zum Flughafen/Hafen.
Es gibt einen Bus, der vom Hauptbahnhof zum Flughafen fährt.
Ich fliege mit dem Flugzeug in Urlaub/nach Teneriffa/nach Genf/nach Griechenland/in die Schweiz.
Ich bin (mit dem Flugzeug) nach Kanada geflogen.
Ich fahre/reise mit dem Zug in Urlaub.
Ich bin mit dem Zug nach Italien (in Urlaub) gefahren.
Wir sind mit dem Auto in Urlaub gefahren.

Vergleiche und Meinungen

Ich fahre lieber mit dem Auto (als mit öffentlichen Verkehrsmitteln), weil ich so unabhängiger bin. Ein Vorteil ist, dass es keinen Fahrplan gibt und ich fahren kann, wann und wohin ich will.
Da ich auf dem Land wohne, kann ich ohne Auto gar nicht leben. Ich brauche mein Auto für alles, denn in meinem Dorf gibt es nichts, noch nicht einmal ein Lebensmittelgeschäft.
Ich finde Auto fahren/Autofahren viel bequemer und praktischer. Beim Autofahren habe ich meine Ruhe und kann Musik oder Radio hören.
Ein großer Vorteil ist, dass mein Auto in meiner Garage steht und ich nicht bei jedem Wetter bis zur Bus- oder Straßenbahnhaltestelle laufen muss.
Aber es gibt auch Nachteile. Ein Nachteil ist, dass Autofahren nicht billig ist, weil man oft tanken muss und Benzin nicht billig ist. Außerdem kann man eine Panne oder einen Unfall haben.
Ein anderer Nachteil sind die vielen Staus. Mit dem Auto steht man oft im Stau, weil es viel Verkehr gibt. Das ist sehr stressig.
Ein eigenes Auto kostet viel Geld.
Wenn ich nicht mit dem Auto, sondern mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fahre, muss ich zweimal umsteigen. Und das ist sehr stressig.
Mit dem Auto komme ich schneller an als mit dem Zug/dem Bus, weil ich nicht umsteigen muss und von meinem Haus direkt bis zum Büro fahre.
Mit dem Auto komme ich schneller ans/an mein Ziel als mit dem Bus, weil der Bus an jeder Haltestelle anhalten muss.
Ich finde, dass Autofahren mehr Vorteile als Nachteile hat.
Meiner Meinung nach hat Autofahren mehr Vor- als Nachteile.

Ich benutze fast immer die öffentlichen Verkehrsmittel, denn ich finde das viel umweltfreundlicher als mit dem eigenen Auto zu fahren.
Ich bin der Meinung, dass man die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen sollte, denn das ist viel besser für die Umwelt.
Mit einem Semesterticket oder Jobticket kann man alle Busse, U-Bahnen und Straßenbahnen benutzen. Das ist ein gutes und günstiges Angebot.
Ich bin gegen das Auto/Autofahren und für die öffentlichen Verkehrsmittel, weil Zug-, Bahn- oder Busfahren einfach ökologischer ist.
Ich weiß, dass Autofahren einige/viele Vorteile hat, trotzdem nehme ich lieber öffentliche Verkehrsmittel. Denn das ist besser für das Klima und die Luft in der Stadt.
Autofahren hat zwar einige/viele Vorteile, aber es ist trotzdem besser, mit dem Bus, dem Zug oder der Bahn zu fahren.

Ich fahre lieber mit dem Bus als mit dem Auto.
Wenn ich mit dem Bus fahre, muss ich keinen Parkplatz suchen. Das ist ein großer Vorteil, denn ich finde es sehr stressig, einen Parkplatz suchen zu müssen.
Die Bushaltestelle ist nicht weit von meinem Haus. Das ist sehr praktisch.
Im Bus treffe ich andere Leute und ich kann mich (mit ihnen) unterhalten.
Wenn man eine Monatskarte kauft, ist Busfahren auch nicht so teuer.
Es gibt aber auch Nachteile. Nachteile sind, dass die Busse morgens sehr voll sind und sie auch manchmal im Stau stehen.
Busfahren hat nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile. Ein Nachteil ist, dass man den Bus verpassen kann und dann auf den nächsten Bus warten muss.
Wenn man zu spät ist, verpasst man den Bus. Mit dem Auto gibt es dieses Problem nicht.
Ein weiterer Nachteil ist, dass der Bus, mit dem ich fahre, sehr oft anhält, weil es viele Bushaltestellen gibt. Deshalb dauert die Fahrt länger als mit dem Auto.

Ich fahre am liebsten mit dem Zug/mit der S-Bahn/mit der U-Bahn/mit der Straßenbahn.
Ein Vorteil ist, dass ich mit dem Zug/der Bahn nie im Stau stehe.
Wenn ich mit dem Zug oder der Bahn fahre, kann ich lesen, schlafen oder mich mit anderen Leuten unterhalten. Meiner Meinung nach ist das ein großer Vorteil.
Beim Zugfahren/Bahnfahren kann ich mich entspannen. Autofahren stresst mich.
Mit dem Zug/der Bahn komme ich ganz entspannt auf/in der Arbeit an. Wenn ich mit dem Auto fahre, bin ich sehr gestresst.
Ein Nachteil ist aber, dass der Zug/die Straßenbahn manchmal Verspätung hat und ich dann zu spät zur Arbeit/Uni/Schule komme.
Wenn der Zug/die S-Bahn verspätet ist, komme ich zu spät zum Unterricht. Aber das passiert zum Glück nicht so oft.
Leider ist Zugfahren nicht sehr billig. Zugfahren ist teuer (geworden).
Ich finde, Zugfahren sollte/muss billiger sein/werden.
Manchmal dauert Zugfahren auch nicht länger als mit dem Flugzeug zu fliegen, denn man muss nicht so früh am Bahnhof sein und muss auch nicht auf sein/das Gepäck warten.
Mit dem Zug ist man oft genauso schnell wie mit dem Flugzeug.

Ich fahre am liebsten mit dem/meinem Fahrrad. So bin ich an der frischen Luft und treibe Sport.
Mit dem Fahrrad bin ich unabhängig. Das ist für mich der größte Vorteil.
Radfahren ist gut für die Gesundheit.
Autofahren finde ich wirklich sehr stressig und Busfahren ist langweilig.
Radfahren kann aber auch gefährlich sein, wenn es viel Verkehr gibt.
Ein Nachteil ist, dass man nass wird, wenn es regnet.

Am liebsten gehe ich zu Fuß.
Wenn ich zu Fuß gehe, bin ich an der frischen Luft. Es ist gesünder, zu Fuß zu gehen als mit dem Auto oder dem Bus zu fahren.
Glücklicherweise kann ich fast überallhin zu Fuß gehen. Deshalb brauche ich kein Auto.

Ich finde Taxifahren teuer.
Ich finde, Taxifahren ist teuer.
Ich finde, dass Taxifahren zu teuer ist.
Ich fahre fast nie mit dem Taxi, weil ich der Meinung bin, dass Taxifahren teuer ist.

Mit dem Flugzeug kommt man am schnellsten an, aber Fliegen ist nicht gut für die Umwelt. Deshalb denke ich, dass man mit dem Zug oder dem Bus reisen sollte.
Fliegen ist/geht schneller als Zugfahren. Aber es ist nicht umweltfreundlich.
Ein Nachteil ist, dass man mindestens eine Stunde vorher am Flughafen sein muss und man manchmal lange auf sein/das Gepäck wartet. Deshalb ist Zugfahren manchmal genauso schnell wie Fliegen.
Ich habe Flugangst/Angst vorm Fliegen. Deshalb fliege ich nie mit dem Flugzeug, sondern fahre immer mit dem Auto/Zug/Bus.
Fliegen ist billiger geworden, deshalb nehmen viele Leute das Flugzeug.

B. Um Informationen bitten

Verkehrsmittel

Hast du ein Auto?
Besitzt du/Besitzt ihr/Besitzen Sie ein Auto?
Seit wann hast du/haben Sie/habt ihr das/ein Auto?
Fährst du/Fahrt ihr/Fahren Sie schon lange Auto?
Hast du/Haben Sie den/einen Führerschein?
Seit wann hast du/habt ihr den Führerschein?
Wann hast du den/deinen Führerschein gemacht?
Wann habt ihr den/euren Führerschein gemacht?
Wann haben Sie den/Ihren Führerschein gemacht?
Hast du ein eigenes Auto/einen eigenen Wagen?
Kannst du/Könnt ihr/Können Sie gut Auto fahren?
Brauchst du das/ein Auto?
Wofür/Wozu brauchst du/brauchen Sie das Auto?
Kannst du/Könnt ihr/Können Sie (gut) Auto fahren?
Hast du den Führerschein? Kannst du (gut) Auto fahren?
Hast du/Habt ihr/Haben Sie ein Fahrrad/ein Motorrad/einen Motorroller?
Seit wann kannst du/könnt ihr/können Sie Rad fahren?
Mit wie vielen Jahren hast du Rad fahren gelernt?
Wie alt warst du, als du Rad fahren gelernt hast?
Gehst du/Geht ihr/Gehen Sie oft zu Fuß?
Fährst du/Fahrt ihr/Fahren Sie mit dem Auto/dem Fahrrad/dem Bus/dem Zug/der Straßenbahn?
Wie oft fährst du mit dem/deinem Auto?
Wie oft fahrt ihr mit der U-Bahn/dem Bus?
Wie oft fliegst du/fliegt ihr/fliegen Sie mit dem Flugzeug?
Wie oft nimmst du/nehmt ihr/nehmen Sie das Auto/den Bus/den Zug/die U-Bahn?
Nimmst du oft den Bus?
Nehmt ihr oft die Straßenbahn?
Nehmen Sie oft ein Taxi?
Wann fährst du mit dem Auto/dem Bus/der S-Bahn?
Fährst du/Fahrt ihr/Fahren Sie gern Auto/Rad?
Fährst du auch bei Regen mit dem/deinem Rad?
Fahren Sie auch mit dem/Ihrem Fahrrad, wenn es regnet?
Gehst du gern/oft zu Fuß?
Bist du schon einmal mit dem/einem Flugzeug geflogen?
Wohin bist du geflogen?
Bist du schon einmal mit dem/einem Schiff gefahren?
Hast du schon einmal ein Taxi genommen?
Gibt es in… eine Straßenbahn/eine U-Bahn/einen Flughafen?

Orte und Ziele

Wohin fährst du mit dem/deinem Auto?
Wohin fahrt ihr mit dem/eurem Auto?
Wohin fahren Sie mit dem/Ihrem Auto?
Fährst du mit dem Auto zur Arbeit/Schule/Uni?
Wie fährst/kommst du zur Arbeit/Schule/Uni?
Wie fahren/kommen Sie nach Hause?
Wie weit ist es von deinem/Ihrem Haus bis zu deiner/Ihrer Arbeit?
Kannst du/Können Sie zu Fuß zur Schule/Uni/Arbeit gehen?
Wohin fahren Sie mit dem Bus/dem Zug/der Straßenbahn?
Bringen/Fahren deine Eltern dich mit dem Auto zur Schule?
Bringt dein Vater/deine Mutter dich mit dem Auto zum Kindergarten?
Holen deine Eltern dich mit dem Auto von der Schule ab?
Holt dein Vater/deine Mutter dich mit dem Auto vom Kindergarten ab?
Holst du deinen Sohn/deine Tochter/deine Kinder mit dem Auto von der Schule ab?
Holt ihr eure Kinder mit dem Auto von der Schule ab?
Holen Sie Ihren Sohn/Ihre Tochter/Ihre Kinder mit dem Auto von der Schule ab?
Bringst/Fährst du deinen Sohn/deine Tochter/deine Kinder mit dem Auto zur Schule?
Wo steigst du (in den Zug/den Bus/die U-Bahn) ein?
Wo steigt ihr (aus dem Zug/dem Bus/der Bahn) aus?
Wo steigen Sie um?
Musst du/Müsst ihr/Müssen Sie umsteigen?
Wo musst du/müsst ihr/müssen Sie umsteigen?
Gibt es einen Bus vom Hauptbahnhof zum Flughafen?
Gibt es einen Bus, der von hier zum Stadion fährt?

Vergleiche und Meinungen

Fährst du gern Auto/mit dem Auto?
Kannst/Könntest du ohne (dein) Auto leben?
Warum können Sie nicht ohne (Ihr) Auto leben?
Fahrt ihr lieber mit dem Auto oder mit dem Bus/dem Zug/der Bahn?
Fahren Sie lieber mit dem Zug oder mit dem Bus?
Warum fährst du lieber mit dem Auto als mit dem Bus oder der Bahn?
Warum fahren Sie lieber mit dem Zug als mit dem Auto?
Womit fährst du am liebsten?
Wie findest du/findet ihr/finden Sie Autofahren/Busfahren/Zugfahren?
Welchen Vorteil/Welche Vorteile hat Autofahren/Zugfahren/Busfahren?
Welche Vorteile hat es, mit dem Zug zu fahren?
Hat Zugfahren auch Nachteile?
Was sind die Vorteile/Nachteile vom/beim Zugfahren?
Kannst du/Könnt ihr/Können Sie mir bitte ein paar Vorteile vom/beim Autofahren nennen?
Welches Verkehrsmittel ist bequemer/schneller/umweltfreundlicher/billiger, das Auto oder der Zug?
Mit welchem Verkehrsmittel ist man am unabhängigsten/schnellsten?
Findest du es bequemer, mit dem Auto oder mit dem Zug zu fahren?
Was finden Sie stressiger, mit dem Bus oder mit dem Auto fahren?
Ist Autofahren billiger als Zugfahren?
Was ist besser für die Umwelt, das Auto oder das Flugzeug?
Ist Busfahren umweltfreundlicher als Zugfahren?
Warum bist du/sind Sie gegen das Auto und für den Zug?
Warum seid ihr gegen (das) Autofahren?
Wieso ist es nicht gut, mit dem Flugzeug zu fliegen?
Warum sollte man nicht mit dem Flugzeug fliegen?

C. Sätze für Gespräche am Bahnhof und in öffentlichen Verkehrsmitteln

Am Fahrkartenautomaten

Entschuldigung, kannst du/könnt ihr/können Sie mir/uns bitte helfen?
Könntest du/Könntet ihr/Könnten Sie mir bitte (weiter)helfen?
Ich brauche deine/eure/Ihre Hilfe.
Ich weiß nicht, wie man eine Fahrkarte kauft.
Ich habe keine Ahnung, wie der Fahrkartenautomat funktioniert.
Entschuldigung, ich habe eine Frage.
Wie funktioniert der Automat?
Ich möchte (von hier) zum Bahnhof/zur Uni/nach… fahren.
Wie bekomme/kaufe ich eine Fahrkarte?
Wie kann ich eine Fahrkarte kaufen?
Ich brauche eine Fahrkarte von hier… nach…, aber ich weiß nicht, wie das geht.
Ich möchte zum Rathenauplatz fahren. Welche Preisstufe ist das?
Wissen Sie, welche Preisstufe ich wählen muss, wenn ich zum Kottbusser Tor (fahren) will?

Am Fahrkartenschalter/An der Information

Ich möchte von hier nach… fahren.
Ich möchte/hätte gern eine Fahrkarte von… nach…
Wie komme ich von hier nach… /zum Marktplatz/zur Universität?
Komme ich von hier nach… /zum Hauptbahnhof/zum Busbahnhof?
Fährt von hier ein Bus/eine Bahn nach…/ins Stadtzentrum?
Von wo fährt der Bus/der Zug/die Bahn nach… ab?
Welche Linie fährt nach…?
Wo fährt die Linie 3 ab?
Auf/Von welchem Gleis fährt die S-Bahn nach Leverkusen-Mitte ab?
Wann fährt der (nächste) Bus/Zug nach…?
Wann fährt die (nächste) Bahn nach…?
Bis wie viel Uhr fahren Busse nach…?
Um wie viel Uhr fährt der letzte Bus/die letzte Bahn (nach…)?
Wie viel Verspätung hat der Zug nach…?
Wie lange dauert die Fahrt/der Flug?
Gibt es eine andere Möglichkeit (, dorthin zu fahren)?
Wann komme ich in… an?
Muss ich umsteigen oder fährt der Bus/der Zug/die Bahn direkt nach…
Können/Könnten Sie mir bitte sagen, wann die nächste S-Bahn nach Düren fährt?
Können/Könnten Sie mir bitte sagen, ob heute noch ein Zug nach Koblenz fährt?

Im Bus/ Im Zug / In der Bahn

Wie viele Stationen/Haltestellen sind es (noch) bis…?
Weißt du/Wissen Sie, wie viele Stationen es noch bis… sind?
Wo muss ich aussteigen, wenn ich zum Rathaus will?
Hält der Bus/die Bahn in der Nähe von…?
Fährt der Bus/die Bahn/der Zug nach Erpel/zum Hauptbahnhof/zur Uni?
Ist das der Bus/die Bahn/der Zug nach Bonn/zum Stadion/zur Uniklinik?
Könntest du/Könnten Sie mir bitte sagen, ob das der Bus zur Uniklinik ist?
Wie heißt diese Haltestelle?
Welche Haltestelle ist das?
Weißt du/Wissen Sie, welche Haltestelle das ist?
Wie heißt die nächste Haltestelle?

Übungen | Verkehrsmittel

Wenn ihr euch alle Sätze gut durchgelesen habt, könnt ihr jetzt die Übungen machen. Es geht um den Wortschatz und die Grammatik. Könnt ihr die Sätze zum Thema “Verkehrsmittel” ergänzen? Und wenn ihr Hilfe braucht, könnt ihr auf das Symbol (i) klicken, um weitere Informationen zu bekommen.

Alle Sätze, Übungen sowie Wortschatzlisten findet ihr auch im E-Book (PDF) „Deutsch A2 nach Themen“.

Übung 01: Verkehrsmittel / 1

Übung 02: Verkehrsmittel / 2

Anzeige

Übung 03: Verkehrsmittel / 3

Übung 04: Orte und Ziele

Übung 05: Vergleiche und Meinungen /1

Übung 06: Vergleiche und Meinungen /2

Übung 07: Vergleiche und Meinungen /3

Übung 08: Am Fahrkartenautomaten

Anzeige

Übung 09: Am Fahrkartenschalter/An der Information

Übung 10: Im Bus/ Im Zug / In der Bahn


<< Urlaub und Reisen (10)

Geschmack und Vorlieben (12) >>

Übersicht über alle Themen

Deutsch A2 nach Themen

Wollt ihr zuerst nur die Sätze für das Sprachniveau A1 lernen? Hier kommt ihr zur Reihe für Deutsch A1:

Deutsch A1 nach Themen

Illustration von Delia Tello

Aktualisiert am 21. Oktober 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.