Alle Artikel mit dem Schlagwort: Deutschlerner schreiben: Meine Stadt

Besondere Orte in Straßburg und Umgebung – von Pamela aus Frankreich

Besondere Orte in Straßburg und Umgebung Im Europapark in der Nähe von Straßburg ist alles idyllisch. Man hört Leute schreien. Es riecht nach Pommes mit Hotdogs und Bonbons. Der Europapark ist sehr schön. Man sieht viele Karussells und andere Fahrgeschäfte überall. Aber man muss zu lange warten, bis man mit einem fahren kann. Das ist der einzige negative Punkt. Straßburg ist sehr schön. Man kann viele Aktivitäten machen. Zum Beispiel ins Kino gehen, ins Schwimmbad gehen usw. Das finde ich gut, deshalb möchte ich nie von hier weg. Straßburg ist sehr grün, weil es viele Parks gibt. Die Touristen können die Sehenswürdigkeiten besichtigen und das finde ich sehr schön. Es gibt keinen Müll und das ist ein positiver Punkt. Aber die Stadt ist auch hektisch, mit den Autos und dem Lärm. Anmerkung zum Wortschatz: das Fahrgeschäft, -e = Attraktion in einem Freizeitpark oder auf einem Volksfest, z.B. Karussell, Achterbahn, Geisterbahn usw. Pamela kommt aus Straßburg im Osten von Frankreich. Dort besucht sie die Schule Collège de l’Esplanade, wo sie Deutsch lernt. Deutschlerner schreiben: Meine Stadt …

[Weiterlesen]

Besondere Orte in Straßburg – von Zoé aus Frankreich

Besondere Orte in Straßburg Ich lebe in Straßburg und möchte hier in Straßburg bleiben, weil es schön ist. Ich kenne jede Ecke und es ist ziemlich grün und idyllisch. Ich habe gar keine Angst, die Leute sind meistens freundlich und hilfsbereit. Hier ist viel los, deshalb mag ich die Stadt. Straßburg ist nicht langweilig, man kann viel machen. Zum Beispiel kann man ins Kino gehen, schwimmen, reiten, klettern, Tennis spielen usw. Hier ist es sehr interessant, man kann viele Sehenswürdigkeiten sehen. Es ist ein bisschen zu kalt im Winter, das ist der einzige negative Punkt. Ich mag den Park, weil es dort ziemlich grün und schön ist. Man hört die Kinder sprechen und spielen, es riecht nach Blumen und Natur. Man sieht die Mütter mit ihren Kindern. Ich mag auch das Stadtzentrum, weil es überall Leute und Geschäfte gibt. Es riecht nach Restaurants und Umweltverschmutzung. Man hört die Kirche. Die Orte, die ich nicht mag, sind die Bahnhöfe, weil es laut ist und viele Personen Zigaretten rauchen und Alkohol trinken. Man hört die Bahn kommen …

[Weiterlesen]

Die Stadt Futrono in Chile – von Nikolas aus Chile

Die Stadt Futrono in Chile Ich heiße Nikolas. Ich bin 20 Jahre alt und lebe 15 Kilometer von Futrono, einer Stadt in Chile, entfernt. Ich jogge, schwimme und klettere gern, ich lese auch gern über griechische Geschichte und mag Sprachen. Hier sind wir glücklich, weil es viele Dinge zu tun gibt: segeln, ins Gebirge gehen, zur Insel fahren, usw. Futrono hat ein kleines Hotelgewerbe und die Stadt ist eine Reise wert, um sie kennenzulernen. Die Leute in Futrono sind freundlich. Man kann auf dem Mapuche-Markt Kleidung kaufen. Typisch essen kann man auf dem Land. Auf der Insel gibt es auch viele Dinge zu tun: Man kann zum Hexenstein gehen und seine Zukunft erfahren. Dann kann man zu den weiter entfernten Inseln segeln, aber das ist eine lange Reise. In der Nähe von Futrono kann man mit dem Kayak auf dem Fluss rudern. Später kann man beim Bauern Honig kaufen, tollen Honig. Das Wetter in Futrono ist regnerisch, aber im Sommer ist es warm. Nikolas ist 20 Jahre alt und lebt in der Nähe von Futrono …

[Weiterlesen]