Alle Artikel mit dem Schlagwort: Deutschlerner schreiben C2

Meine Schwiegermutter – eine wichtige Frau in meinem Leben

Meine Schwiegermutter Anlässlich des internationalen Frauentages möchte ich über die Frau sprechen, die für mich am wichtigsten geworden ist. Manchmal gibt es ein sehr kleines Ereignis in einem Leben, einen Moment, in dem wir Menschen treffen, von denen wir nie gewusst hatten, dass sie überhaupt existierten. Die Frau, über die ich schreiben will, ist meine Schwiegermutter. Die Mutter meines Freundes.

Weiterlesen

Meine Freundin Cristina – Geschichte einer Freundschaft

Meine Freundin Cristina Der Mensch braucht den Menschen. Wir existieren in der Gesellschaft, wirken ständig mit unserer Umgebung zusammen, teilen die Emotionen, die Eindrücke, die Informationen, die Erfahrungen mit den anderen. Ohne die Unterstützung, die Wärme der nahen Menschen ist es sehr schwierig, Probleme zu überwinden. Es gibt die Menschen, die immer in unserem Leben waren. Wir begegnen ihnen und mögen sie so, wie sie sind. Die Freunde aber wählen wir selbst. Die wichtigen Augenblicke im Leben, die Umstände und die Zufälligkeiten bringen uns zusammen. Aber nur wir selbst entscheiden, welche Stelle in unserem Leben dieser oder jener Mensch einnehmen wird. Und es ist wunderbar, wenn du dem einen Menschen, der dir wie eine Schwester wird, begegnest.

Weiterlesen
So schreibt und spricht man auf Deutsch - Deutschlerner schreiben

So schreibt und spricht man auf Deutsch – von Ihsan Ghiandy aus Indonesien

Auf Deutsch schreiben und sprechen Ich bin seit 2016 nicht nur Student der deutschen Sprache, sondern auch als Deutschlehrer in einer Sprachschule tätig. Es freut mich sehr, dass ich im gleichen Bereich wie mein Studium arbeiten kann. Aktiver und produktiver Unterricht ist unbedingt nötig für mich. Auch kreatives Lernen gehört dazu. Ein klassischer Unterricht, dessen Schwerpunkt die Grammatik ist, gefällt mir nicht so. Das ist echt langweilig. Allerdings muss man auch manchmal die Grammatik erklären, aber sie sollte im Unterricht nie an erster Stelle stehen. Die Kursteilnehmer sollten anfangs auch auf Deutsch sprechen und schreiben, ohne den Druck zu spüren, die Grammatik richtig anwenden zu müssen. Es ist ja so, dass es zuerst die Sprache gab, und dann die Grammatik. Also ich versuche immer, dass meine Kursteilnehmer frei auf Deutsch sprechen und die Grammatik erkläre ich später.

Weiterlesen

Kaffeekultur in Indonesien – von Ihsan Ghiandy

Kaffeekultur in Indonesien Hallo allerseits! Wie geht es euch? Bei mir ist alles tipptopp! Ich wünsche mir, dass es euch auch gut geht. Da ich schon lange nicht mehr auf deutschlernerblog.de geschrieben habe, will ich nun wieder etwas schreiben. Es geht um den Kaffee, um die Kaffeekultur in meinem Land. Ich trinke gern Kaffee. Trinkt ihr auch gern Kaffee? Wie viele Tassen Kaffee trinkt ihr? Wie ist die Kaffeekultur in eurem Land? Erzählt es mir doch später! Ich möchte euch zuerst kurz mitteilen, wie die Kaffeekultur in meinem Land ist.

Weiterlesen

Kraft der Freundschaft – Erzählung von Maria Kulik aus Lublin, Polen

Kraft der Freundschaft Am Rand des dichten Laubwaldes, etwa sieben Kilometer vom nächsten Dorf entfernt, auf den beiden Seiten des schon längst von der Welt vergessenen Feldwegs standen zwei Ziegelhäuser. In einem wohnte ein kleiner Junge mit seinem Vater, das zweite Haus dagegen wurde von einem kleinen Mädchen, seinem Vater und seiner Großmutter bewohnt. Da sie die einzigen Kinder im ganzen Umkreis waren, wollten Jens und Katja miteinander spielen. Aber, wie es häufig passiert, erlaubte der Vater des Jungen, Klaus, seinem Sohn nicht, sich mit dem Mädchen zu treffen, weil ihn der Vater von Katja einmal  zutiefst verletzt hatte. Nur die Oma des Mädchens stand den Kindern zur Seite. Wenn Klaus zur Arbeit fuhr, trafen sich die Sechsjährigen Tag für Tag im Haus von Katja. Den ganzen Tag konnten sie sich sorgenfrei amüsieren, denn die Oma behielt sie im Auge. Bald liefen sie, bald schlenderten sie. Mal zeichneten sie, mal malten sie. Nie waren sie ohne Ideen, die Zeit spaßhaft zu verbringen. Sie hielten zusammen wie Pech und Schwefel. Und täglich verabschiedeten sie sich voneinander …

Weiterlesen