Redewendungen und Redensarten, Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

sich mit fremden Federn schmücken – Redewendungen und Redensarten / 61

sich mit fremden Federn schmücken - fremde Federn

sich mit fremden Federn schmücken

Bedeutung

die Leistung und die Verdienste anderer als die eigenen ausgeben

Beispiele

  • Es gibt immer Menschen, die sich mit fremden Federn schmücken, statt selbst etwas zu leisten.
  • Einige unserer Bilder werden ohne Erlaubnis auf anderen Webseiten veröffentlicht, noch dazu ohne Angabe der Quelle. Da versuchen einige, sich mit fremden Federn zu schmücken.
  • Er hat in seinen Artikel oft aus anderen Texten zitiert, ohne dies kenntlich zu machen. Er hat wirklich keine Skrupel, sich mit fremden Federn zu schmücken.

 

Wortschatz
die Leistung – die Arbeit; der Erfolg; die Tat; das Verdienst
das Verdienst – die geleistete Arbeit; der Erfolg; die Leistung
etwas ausgeben als – fälschlich bezeichnen als; behaupten, etwas Bestimmtes zu sein
etwas leisten – etwas schaffen; etwas mit Erfolg tun
noch dazu – obendrein
etwas kenntlich machen – etwas markieren; etwas wahrnehmbar oder sichtbar machen
der Skrupel – Hemmung, die auf moralischen Bedenken basiert

Anmerkungen

Die Redensart beruht auf einer Fabel des römischen Dichters Phaedrus.

Mehr
Reihe: Redewendungen mit Bildern lernen
Quiz: Redewendungen und Umgangssprache
Bildergalerie: Redewendungen mit Bildern lernen
Lernvideos: Redewendungen mit Bildern lernen

Wortschatz - Deutsch lernen    Deutsch B2 - Sprachniveau B2 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs    Deutsch C1 - Sprachniveau C1 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs    Deutsch C2 - Sprachniveau C2 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.