besondere deutsche Wörter, besondere deutsche Wörter, Deutsch lernen, Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

Moralapostel – schöne Wörter mit Bildern – Wortschatz lernen /226

Schöne deutsche Wörter mit Bildern lernen

In der Reihe die schönsten deutschen Wörter mit Bildern lernt ihr jede Woche ein schönes oder besonderes deutsches Wort mit einem Bild und Beispielsätzen. Heute stellen wir euch eine Person vor, die ihren Mitmenschen ganz schön auf den Geist gehen kann: der Moralapostel.

der Moralapostel

eine Person, die ständig die moralischen Wertvorstellungen einer Gesellschaft predigt und die vermeintlichen moralischen Verfehlungen seiner Mitmenschen anprangert

Moralapostel - Wertvorstellungen - Moral predigen
Moralapostel | Illustration von Delia Tello

Beispiele

  • All diese Moralapostel, die ständig mit erhobenem Zeigefinger das Verhalten ihrer Mitmenschen kritisieren, gehen mir ganz gehörig auf den Geist.
  • Dieser Moralapostel hat auch an allem etwas auszusetzen.
  • Er macht einen auf Moralapostel, dabei ist er selbst doch auch kein Unschuldslamm.
  • Gerade in den Sozialen Netzwerken melden sich sofort zahlreiche Moralapostel zu Wort, sobald ein Beitrag nicht zu 100 Prozent politisch korrekt ist.

Wortschatz

predigenmit Nachdruck und in
belehrendem Ton sagen
vermeintlichangenommen;
irrtümlich vermutet
die Verfehlungder Verstoß;
das falsche Verhalten
etwas anprangernöffentlich verurteilen;
öffentlich kritisieren
ganz gehörigsehr
jemandem auf den Geist gehenjemanden nerven
etwas auszusetzen haben
an + Dativ
etwas beanstanden;
etwas bemängeln;
etwas kritisieren
auf… machenso tun, als sei man…
das Unschuldslammeine Person, die keine Schuld trägt
und nie etwas Böses tut
geradehier: besonders

Hier stellen wir euch noch weitere Personen vor, denen ihr besser nicht begegnet.


<< Liebesnest

nachtrauern >>

Wortschatz lernen

Reihe: schöne deutsche Wörter mit Bildern lernen
Bildergalerie: die schönsten deutschen Wörter
Listen: kuriose deutsche Wörter nach Themen
Übersicht: Wortschatz lernen
Deutschwortschatz: der Schatz der deutschen Wörter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.