Deutsch lernen, Redewendungen und Redensarten, Wortschatz Deutsch
Kommentare 1

jemandem auf den Wecker gehen – Redewendungen mit Bildern /125

auf den Wecker gehen - deutsche Redewendungen mit Bildern - delia tello
jemandem auf den Wecker gehen / Illustration von Delia Tello

jemandem auf den Wecker gehen

Bedeutung

jemandem auf die Nerven gehen; jemandem lästig werden

Beispiele

  • Geh mir nicht auf den Wecker!
  • Sein ständiges Genörgel geht mir ganz gehörig auf den Wecker.
  • Ihre komischen Späße gehen mir so langsam auf den Wecker.

Wortschatz

lästigstörend; unangenehm
ständigandauernd; immer wiederkehrend
das Genörgeldie Meckerei; das Nörgeln
ganz gehörigsehr; ganz schön
so langsammit der Zeit

Anmerkung

Statt „auf den Wecker gehen“ sagen wir auch:

Mehr Redewendungen

Reihe: Redewendungen mit Bildern lernen
Quiz: Redewendungen und Umgangssprache
Bildergalerie: Redewendungen mit Bildern

Illustration von Delia Tello

1 Kommentare

  1. Tayoumo Justin sagt

    Ich bin Anfanger. Ich kann noch nicht einen Komentar schreiben. Bis bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.