Deutsch lernen, Redewendungen und Redensarten, Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

hinter dem Mond leben – deutsche Redewendungen mit Bildern /130

hinter dem Mond leben - Redewendungen - Illustrationen - Delia Tello
hinter dem Mond leben / Illustration von Delia Tello

hinter dem Mond leben

Bedeutung

rückständig sein; provinziell sein; uninformiert sein

Beispiele

  • Natürlich kenne ich diesen Künstler. Ich lebe doch nicht hinter dem Mond!
  • Ich kann nicht glauben, dass du von alldem nichts mitbekommen hast. Lebst du denn hinter dem Mond?
  • Man muss schon hinter dem Mond leben, um die Präsidentin des Landes nicht zu kennen.
  • Nur wer hinter dem Mond lebt, hat diese neueste Entwicklung verpasst.

Wortschatz

rückständigrückschrittlich; unterentwickelt
alldemall diesem
mitbekommenmitkriegen; wahrnehmen

Anmerkungen

Das passende Adjektiv für jemanden, der hinter dem Mond lebt, ist hinterwäldlerisch.

Die Rückseite des Mondes ist der Erde ständig abgewandt. Von dort aus bekommt man also nicht mit, was auf der Erde geschieht.

Mehr Redewendungen

Reihe: Redewendungen mit Bildern lernen
Quiz: Redewendungen und Umgangssprache
Bildergalerie: Redewendungen mit Bildern

Illustration von Delia Tello

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.