Deutsch lernen, Verben, Wortschatz Deutsch
Kommentare 3

erklären | Konjugation, Bedeutungen, Beispiele, Synonyme & mehr

erklären - illustriert

erklären

jemandem etwas erklären
etwas erklären
jemanden zu etwas erklären
sich erklären

Konjugation

Präsens
ich erkläre | du erklärst | er/sie/es erklärt
Präteritum
er/sie/es erklärte
Perfekt
er/sie/es hat erklärt

Bedeutungen und Beispiele

1. etwas Kompliziertes so darstellen, dass jemand es verstehen kann; die Zusammenhänge aufzeigen (A1)

jemandem etwas erklären

  • Können Sie uns das bitte noch einmal erklären?
  • Er hat das gut erklärt. Ich habe es sofort verstanden.
  • Ich habe es noch nicht verstanden. Kannst du es mir bitte noch einmal erklären?
  • Erklären Sie das bitte so, dass auch Laien es verstehen können.
  • Sie hat das an einem Beispiel und mit einer Zeichnung erklärt.
  • Die Deutschlehrerin erklärt den Schülern die Adjektivdeklination.
  • Wenn ihr es nicht verstanden habt, müsst ihr es sagen. Dann erkläre ich es euch noch einmal.
  • Ich finde, unser Lehrer kann gut erklären. Wenn er mir etwas erklärt, verstehe ich es sofort.
  • Ich kann euch das zwar erklären, aber wenn ihr es nicht übt, werdet ihr auch weiterhin Fehler machen.

2. begründen; auf eine Ursache zurückführen (A1)

jemandem etwas erklären
sich erklären
sich erklären lassen

  • Lassen Sie mich bitte erklären, warum ich das gesagt habe!
  • Würdest du mir bitte erklären, warum du zu spät gekommen bist?
  • Sie hat versucht, mir ihr Verhalten zu erklären, doch ich kann einfach nicht nachvollziehen, warum sie sich so verhält.
  • Er wird nicht zu unserem Treffen kommen. Allerdings will er uns nicht erklären, warum er nicht daran teilnehmen wird.
  • Ich weiß auch nicht, wie sich dieses Verhalten erklären lässt.
  • So erklärt es sich, dass er uns nichts davon gesagt hat.

3. offiziell verkünden; mitteilen (B2)

etwas erklären
erklären, dass…

  • Nach der deutlichen Niederlage hat der Bundestrainer endlich seinen Rücktritt erklärt.
  • Sie müssen ihr Einverständnis erklären, dass wir Ihre persönlichen Daten speichern dürfen.
  • Wenn man etwas an Eides statt erklärt, muss man die Wahrheit sagen.
  • Sie erklärte mit Entschlossenheit, dass sie für dieses Amt kandidieren will.
  • In der Sitzung hat er erklärt, dass er für diesen Posten nicht zur Verfügung stehen wird.
  • Das Land hat seinem Nachbarland den Krieg erklärt.

4. seine Haltung mitteilen (B2)

sich erklären (+ Adjektiv)

  • Wir sollten uns alle mit den Betroffenen solidarisch erklären.
  • Ich bin Ihnen dankbar, dass Sie sich mit mir solidarisch erklärt haben.
  • Er hat sich damit einverstanden erklärt, dass die Fotos veröffentlicht werden.
  • Wir freuen uns, dass Sie sich bereit erklärt haben, uns bei diesem Projekt zu unterstützen.

5. jemanden/etwas als etwas bezeichnen; jemanden/etwas als… ausrufen (B2)

jemanden zu etwas erklären
jemanden für + Adjektiv erklären
etwas für + Adjektiv erklären

  • Nach der Betrachtung des Zielfotos, wurde der niederländische Radfahrer zum Sieger erklärt.
  • Sie gilt als vermisst und wurde noch nicht offiziell für tot erklärt.
  • Er will seine Niederlage nicht hinnehmen und fordert, dass das Ergebnis für ungültig erklärt wird.
  • Als das Büfett für eröffnet erklärt wurde, stürmten viele Gäste sofort los, um ihre Teller mit den leckeren Speisen zu beladen.

Synonyme und Verben mit ähnlicher Bedeutung

erläutern; klarmachen; vermitteln; verklickern (Umgangssprache) [1]
begründen [2]
verkünden; mitteilen; äußern; sagen [3]
sich zeigen [4]
ausrufen; bezeichnen; kennzeichnen [5]

Antonyme/Gegenwörter

verwirren [1]
etwas unbegründet lassen [2]
verheimlichen [3]

Nomen-Verb-Verbindungen

jemandem/einem Land/einer Sache den Krieg erklären

offiziell verkünden, dass man sich mit jemandem/einem Land im Krieg befindet

  • Am 3. September 1939 erklärte Großbritannien dem Deutschen Reich den Krieg und wenige Stunden später auch Frankreich.
  • Man sollte allen, die den Rechtsstaat mit Füßen treten, den Krieg erklären.
  • Das Unternehmen hat mit diesem neuen Produkt der Konkurrenz den Krieg erklärt.
  • Die neue Führung hat der Korruption den Krieg erklärt.
eine Erklärung abgeben

etwas öffentlich mitteilen; etwas darlegen

  • Es ist eine Pressekonferenz angekündigt, in welcher der Politiker eine Erklärung abgeben wird. Danach wird dann hoffentlich Klarheit über seine Pläne herrschen.
  • Heute will die Angeklagte vor Gericht eine Erklärung abgeben.

Redewendungen

etwas klipp und klar erklären/sagen

etwas ganz deutlich sagen; jemandem etwas unmissverständlich erklären

  • Ich habe doch klipp und klar erklärt, dass ich nicht bereit bin, diese Aufgabe zu übernehmen. Daher verstehe ich nicht, warum ihr mich jetzt erneut darum bittet.
  • Er hat klipp und klar gesagt, was er jetzt machen will und was er von uns erwartet.
etwas rüberbringen

etwas erklären; etwas vermitteln

  • Ich finde, die Lehrerin bringt diese komplizierten Lerninhalte sehr gut rüber.
  • Eigentlich hatte sie gute Ideen, doch es gelang ihr nicht, diese Ideen auch rüberzubringen.
sich einen/keinen Reim auf etwas machen können

sich etwas (nicht) erklären können; eine/keine Erklärung für etwas finden

  • Ich verstehe sein Verhalten nicht. Ich kann mir einfach keinen Reim darauf machen.
  • Es war alles sehr merkwürdig und ich wusste mir keinen Reim darauf zu machen.
  • Wenn es keine allgemeingültige Erklärung oder Interpretation gibt, muss sich jeder seinen eigenen Reim darauf machen.
  • Irgendwie hat sich dann jeder seinen eigenen Reim darauf gemacht.

Wortbildungen

Nomen: die Erklärung; die Erklärbarkeit
Adjektive: erklärbar; erklärlich unerklärlich
Adverbien: erklärlicherweise; unerklärlicherweise

Bilderkarten, Poster und E-Books

Hier gibt es alle 200 Verben als Bilderkarten und auf einem Poster.

Materialien zum Deutsch lernen - Unterrichtsmaterialien DaF

<< erinnern (046)

erlauben (048) >>

Die 200 wichtigsten deutschen Verben

Übersicht | Die 200 wichtigsten deutschen Verben
Reihe | Die 200 wichtigsten deutschen Verben
Übungen | 200 Verben in 60 Übungen
Bildergalerie | Die 200 wichtigsten deutschen Verben

Mehr zu den Verben

1.100 starke und unregelmäßige Verben
Verben mit Präposition A1-C2
Perfekt mit haben oder sein?
Trennbare und untrennbare Verben
Positions- & Richtungsverben | Konjugation, Beispiele, Übungen
Modalverben | Bedeutungen, Beispiele, Umschreibungen
Die wunderbare Welt der Präfixe

3 Kommentare

  1. Othman sagt

    Hallo,

    wann könnten wir diesen Verben mit Konjugation , Bedeutung, Beispiele, Synonyme als PDF haben.

    Mfg

    • deutschlernerblog sagt

      Hallo,

      natürlich habe ich vor, diese Artikel zu den Verben auch als E-Book (PDF) anzubieten. Dafür müssen die Artikel, insgesamt werden es 200 sein, aber erst einmal geschrieben werden. Und das ist für eine einzige Person doch ziemlich viel Arbeit. Daher wird es noch etwas dauern.

      Freundliche Grüße
      Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.