Deutsch lernen, Verben, Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

einladen | Bedeutungen, Konjugation, Beispiele, Synonyme & mehr

einladen - Einladung

einladen

jemanden einladen
jemanden einladen, etwas zu tun
etwas einladen

Konjugation

Präsens
ich lade ein | du lädst ein | er/sie/es lädt ein
Präteritum
er/sie/es lud ein
Perfekt
er/sie/es hat eingeladen

Bedeutungen und Beispiele

1. jemanden freundlich bitten, der Gast zu sein (A1)

jemanden einladen

  • Er hat uns zu sich nach Hause eingeladen.
  • Wenn sie uns einladen, werden wir sie natürlich einmal besuchen.

2. jemandem anbieten, etwas gemeinsam zu tun (A1)

jemanden zu etwas einladen
jemanden einladen, etwas zu tun

  • Sie hat uns zu ihrem Geburtstag eingeladen.
  • Unsere Nachbarn haben uns zum Grillen eingeladen.
  • Er lädt seine Freunde zu einer Fahrt mit seinem Boot ein.
  • Sie hat uns eingeladen, mit ihm eine Wanderung zu machen.
  • Er lud sie ein, gemeinsam diese Ausstellung zu besuchen, doch sie lehnte ab.

3. jemandem etwas anbieten und die Kosten dafür übernehmen (A2)

jemanden zu etwas einladen

  • Er hat mich zu einem Kaffee eingeladen.
  • Sie haben uns auf ein Glas Wein eingeladen.
  • Darf ich Sie zum Essen einladen?
  • Sie lädt ihn zu einem Eis ein.
  • Er lädt seinen Freund ins Kino ein.
  • Wir laden unsere Freunde ins Theater ein.
  • Heute bezahle ich. Ich lade euch ein.

4. jemanden freundlich darum bitten, etwas zu tun; jemanden freundlich auffordern, etwas zu tun (B1)

jemanden einladen

  • Man hat ihn als Redner zu dieser Veranstaltung eingeladen.
  • Wir haben mehrere Experten zu dieser Diskussionsrunde eingeladen und freuen uns, dass die meisten dieser Einladung nachgekommen sind.
  • Das schöne Wetter lädt geradezu zu einem Spaziergang durch die frische Luft ein.

5. etwas in ein Fahrzeug schaffen (B1)

etwas einladen

  • Ich lade die Koffer ins Auto ein.
  • Alles ist für den Umzug vorbereitet. Jetzt müssen wir die Möbel und Kisten in den Umzugswagen einladen.

Synonyme und Verben mit ähnlicher Bedeutung

etwas für jemanden bezahlen; jemandem etwas spendieren; jemanden freihalten [3]
zu sich bitten; auffordern [4]
laden; aufladen; beladen [5]

Antonyme/Gegenwörter

ausladen [1-4]
ausladen; entladen [5]

Wortbildungen

Nomen: die Einladung; die Einladungskarte; die Ladung; die Ausladung; die Vorladung
Adjektive: einladend

Bildkarten für den Unterricht

Bilder Verben Flashcards

Die 200 wichtigsten deutschen Verben als Bildkarten (PDF)

Mehr Infos und Download


<< duschen (038)

einsteigen (040) >>

Die 200 wichtigsten deutschen Verben

Übersicht | Die 200 wichtigsten deutschen Verben
Reihe | Die 200 wichtigsten deutschen Verben
Übungen | 200 Verben in 60 Übungen
Bildergalerie | Die 200 wichtigsten deutschen Verben

Mehr zu den Verben

1.100 starke und unregelmäßige Verben
Verben mit Präposition A1-C2
Perfekt mit haben oder sein?
Trennbare und untrennbare Verben
Positions- & Richtungsverben | Konjugation, Beispiele, Übungen
Modalverben | Bedeutungen, Beispiele, Umschreibungen
Die wunderbare Welt der Präfixe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.