Redewendungen und Redensarten, Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

das Handtuch werfen – Redewendungen und Redensarten / 93

das Handtuch werfen

das Handtuch werfen

Bedeutung

aufgeben; resignieren; kapitulieren; etwas nicht weiter versuchen

Beispiele

  • Schon nach zwei Semestern hat sie das Handtuch geworfen und ihr Studium abgebrochen.
  • Wir werden jetzt nicht das Handtuch werfen, sondern weiterkämpfen.
  • Die meisten Menschen hätten in einer solchen Situation ganz bestimmt das Handtuch geworfen. Nicht aber sie! Sie gab nicht auf und kämpfte weiter für die Verwirklichung ihres Traums.
  • Man muss aber auch wissen, wann der Moment gekommen ist, das Handtuch zu werfen.

 

Wortschatz
das Studium abbrechen – das Studium vorzeitig und ohne Abschluss beenden
weiterkämpfen – fortfahren zu kämpfen
die Verwirklichung – die Realisierung

Anmerkungen

Diese Redensart stammt aus dem Boxsport, wo der Trainer als Zeichen der Aufgabe ein Handtuch in den Ring wirft, um einen ungleichen und aussichtslosen Kampf abzubrechen.

Wenn man aufgibt und etwas nicht mehr weitermachen will, dann kann man auch die Flinte ins Korn werfen.

Mehr zu Redewendungen
Reihe: Redewendungen mit Bildern lernen
Quiz: Redewendungen und Umgangssprache
Bildergalerie: Redewendungen mit Bildern lernen

Wortschatz - Deutsch lernen    Deutsch B2 - Sprachniveau B2 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs    Deutsch C1 - Sprachniveau C1 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs    Deutsch C2 - Sprachniveau C2 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs

Hier kannst du diesen Beitrag teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.