Deutsch lernen, Verben, Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

arbeiten | Konjugation, Bedeutungen, Beispiele, Synonyme & mehr

arbeiten - Verb

arbeiten

arbeiten
für jemanden arbeiten
bei einer Firma arbeiten
an etwas arbeiten

Konjugation

Präsens
ich arbeite | du arbeitest | er/sie/es arbeitet
Präteritum
er/sie/es arbeitete
Perfekt
er/sie/es hat gearbeitet

Bedeutungen und Beispiele

1. beruflich tätig sein (A1)

arbeiten
arbeiten als
für jemanden arbeiten
bei einer Firma arbeiten

  • Arbeitest oder studierst du?
  • Wo arbeiten Sie?
  • Bei welcher Firma arbeiten Sie?
  • Wir arbeiten bei der Post.
  • Für wen arbeitet ihr?
  • Seit wann arbeiten Sie für dieses Unternehmen?
  • Ich arbeite als Deutschlehrer.
  • Seit er Kinder hat, arbeitet er nur noch halbtags.
  • Ich würde gern wieder Vollzeit arbeiten.
  • Sie arbeitet als Ärztin im städtischen Krankenhaus.
  • Ich habe die Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten.
  • Ich arbeite nur für/gegen Geld. Ich arbeite doch nicht umsonst.
2. körperlich oder geistig tätig sein (A2)

arbeiten

  • Sie liebt es, nach Feierabend in ihrem Garten zu arbeiten.
  • Sie arbeitet ehrenamtlich für diesen Verein.
  • Er hat zwei linke Hände. Er ist unfähig, mit den Händen zu arbeiten.
  • In diesem Verein wollen wir für eine bessere Zukunft arbeiten.
3. zielgerichtet handeln, um ein Ergebnis zu erreichen (ab B1)

an etwas arbeiten

  • Er arbeitet schon seit Monaten an diesem Projekt und nächste Woche will er es der Öffentlichkeit vorstellen.
  • Woran arbeiten Sie im Moment?
  • Zurzeit arbeite ich an einem neuen Roman, der im Sommer fertig werden soll.
  • Wenn er ein guter Schauspieler werden will, muss er noch viel an sich arbeiten.
  • Wir arbeiten mit Hochdruck an der Behebung des Fehlers.
  • Wir arbeiten an der Lösung des Problems.
  • Ich arbeite noch an einem geeigneten Vorschlag.
  • Du musst noch viel an dir arbeiten, wenn du beliebt sein willst.
4. in Betrieb sein; in Gang sein; funktionieren (ab B1)

arbeiten

  • Nach der Reparatur arbeitet die Maschine wieder einwandfrei.
  • Ihr Gehirn arbeitet, um eine Lösung für das Problem zu finden.
  • Wir hoffen, dass das Herz der Patientin nach der Operation wieder regelmäßig und zuverlässig arbeitet.
5. jemanden innerlich (gedanklich und emotional) beschäftigen (C1)

es arbeitet in jemandem

  • Er ist unglücklich und zweifelt, ob es Sinn hat, diese Beziehung fortzuführen. Diese Zweifel arbeiten ständig in ihm.
  • Dieses Erlebnis war sicherlich traumatisch für sie. Man sieht, wie es seitdem in ihr arbeitet.
  • Diese Kränkungen und Beleidigungen gingen nicht spurlos an ihm vorbei und arbeiten in ihm.

Synonyme und Verben mit ähnlicher Bedeutung

berufstätig sein; erwerbstätig sein; einen Beruf ausüben [1]
tätig sein; sich betätigen [2]
auf etwas hinarbeiten; sich mit etwas befassen; sich einer Sache widmen [3]
funktionieren; laufen; gehen; angeschaltet sein; in Betrieb sein [4]
jemandem zu schaffen machen; jemanden beschäftigen; in jemandem rumoren [5]

Antonyme/Gegenwörter

arbeitslos sein; nicht berufstätig sein [1]
faulenzen; untätig sei [2]
defekt sein; nicht funktionieren [4]
jemanden nicht berühren; jemanden nicht beschäftigen [5]

Wichtige Zusammensetzungen

etwas bearbeiten

sich mit einem Antrag/Gesuch beschäftigen

  • Wir haben einen Antrag gestellt. Auf Nachfrage wurde uns mitgeteilt, dass dieser Antrag noch nicht bearbeitet sei

jemanden einarbeiten

jemanden mit einer Arbeit/Aufgabe vertraut machen

  • Die neue Kollegin muss zunächst eingearbeitet werden, damit sie die Abläufe in unserer Firma kennenlernt.
  • Die Einarbeitungszeit liegt etwa bei drei Stunden. Danach kann die Arbeiterin die Maschine selbstständig bedienen.

auf etwas hinarbeiten

zielorientiert tätig sein, um ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen

  • Wir arbeiten alle gemeinsam auf die Lösung des Problems hin.
  • Alle Verantwortlichen arbeiten auf einen Kompromiss hin.

mitarbeiten

1. mit anderen zusammenarbeiten 2. sich am Unterricht beteiligen

  • Wenn alle mitarbeiten, werden wir bestimmt heute noch fertig. (1)
  • Es ist wichtig, im Unterricht mitzuarbeiten. (2)

Redewendungen

arbeiten/schuften wie ein Tier/Pferd/Ochse

hart arbeiten; schwer arbeiten; bis zur Erschöpfung arbeiten

  • Sie hat immer gearbeitet wie ein Tier, und trotzdem bekommt sie jetzt nur eine geringe Rente.
das/sein Geld arbeiten lassen

das Geld so anlegen, dass es Gewinn bringt

  • Sie ist so reich, dass sie nur noch ihr Geld arbeiten lässt.
  • Bei so hohen Zinsen reicht es manchen Menschen aus, ihr Geld arbeiten zu lassen.
Hand in Hand arbeiten

gut zusammenarbeiten

  • Nur wenn wir Hand in Hand arbeiten, werden wir es schaffen.

in die eigene Tasche arbeiten

sich an etwas/jemandem bereichern

  • Korruption und Bestechlichkeit sind heutzutage immer noch ein großes Problem. Es gibt leider zu viele Menschen, die in die eigene Tasche arbeiten.

Wortbildungen

Nomen: der Arbeiter; die Arbeiterin; die Arbeitszeit; die Arbeitsweise; der Arbeitsmarkt

Lernvideo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Konjugation, Bedeutungen und Beispiele

Thema Arbeit und Beruf

Arbeit und Beruf | Deutsch A1 nach Themen


<< anziehen (008)

ärgern (010) >>

Die 200 wichtigsten deutschen Verben

Übersicht | Die 200 wichtigsten deutschen Verben
Reihe | Die 200 wichtigsten deutschen Verben
Übungen | 200 Verben in 60 Übungen
Bildergalerie | Die 200 wichtigsten deutschen Verben

Mehr zu den Verben

1.100 starke und unregelmäßige Verben
Verben mit Präposition A1-C2
Perfekt mit haben oder sein?
Trennbare und untrennbare Verben
Positions- & Richtungsverben | Konjugation, Beispiele, Übungen
Modalverben | Bedeutungen, Beispiele, Umschreibungen
Die wunderbare Welt der Präfixe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.