Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

Wortschatz-Spezial: Fußball, 08/11 – das Spielgeschehen

Fußball, König Fußball, die wichtigste Nebensache der Welt.

In unserer Reihe Wortschatz-Spezial: Fußball lernt ihr alles Wichtige rund um diesen beliebten Sport, damit ihr bei diesem weltbewegenden Thema problemlos mitreden könnt.

Fußball - Wortschatz - Spielgeschehen

Das Spielgeschehen

Ein Spieler spielt/passt den Ball zu einem Mitspieler, d.h. er spielt einen Pass. Es gibt kurze Pässe (Kurzpassspiel), lange, steile, weite, hohe und flache Pässe. Ein Pass, der parallel zum Tor gespielt wird, ist ein Querpass, ein Pass, der steil nach vorne (in die Spitze) gespielt wird, ist ein Steilpass. Wenn ein Spieler den Ball zu einem Mitspieler passt und dieser ihm den Ball dann wieder zurück in den Lauf passt (ein Dreieck bildend), dann sprechen wir von einem Doppelpass. Ein Pass zurück zum Torwart ist ein Rückpass. Ein verunglückter Pass, also ein Pass, der nicht bei einem Mitspieler ankommt, ist ein Fehlpass. Ein Ball, der von der Seite in den Sechzehner gespielt wird, ist eine Flanke, das Verb ist flanken. Statt Pass können wir auch Zuspiel sagen und bei einer Kombination von Pässen sprechen wir auch von einem Spielzug.

Geht ein Spieler allein und umspielt den Gegenspieler, dann macht er ein Dribbling, er umdribbelt den gegnerischen Spieler, er dribbelt ihn aus.

Ein Spieler kann auf das Tor schießen, wir sprechen von einem Torschuss, oder köpfen, dann sprechen wir von einem Kopfball. Also kann man ein Tor schießen oder köpfen, für beides können wir sagen: ein Tor machen/erzielen oder umgangssprachlich „ihn (den Ball) reinmachen“. Wer ein Tor erzielt, trifft (ins Tor). Statt Tor sagen wir auch oft Treffer.

Wenn ein Spieler aus einer guten Position das Tor nicht trifft, dann vergibt er eine Chance. Er schießt/köpft über oder neben das Tor oder trifft die Latte (Lattentreffer) bzw. den Pfosten (Pfostentreffer). Wenn eine Mannschaft aus wenigen Chancen/Möglichkeiten/Gelegenheiten viele Tore macht, spricht man von einer guten Chancenverwertung. Braucht eine Mannschaft sehr viele Torchancen, erzielt aber nur ein oder gar kein Tor, so sprechen wir von einer schlechten Chancenauswertung oder Chancenverwertung. Wenn er eine Torgelegenheit nicht nutzt, dann lässt er die Chance aus. Trifft ein Spieler ins eigene Tor, so schießt er ein Eigentor. Fällt ein Tor aus einer Abseitsposition, so sprechen wir von einem Abseitstor.

Der Spieler, der ein Tor erzielt, ist der Torschütze (auch bei einem Kopfballtor). Schießt ein Spieler einen Elfmeter/Strafstoß, so ist er der Elfmeterschütze bzw. Strafstoßschütze, bei einem Freistoß sprechen wir von einem Freistoßschützen. Trifft ein Spieler den Elfmeter ins Tor, dann verwandelt er den Elfmeter/Strafstoß. Wir sprechen dann von einem Elfmetertor (bei einem Freistoß von einem Freistoßtor). Erzielt der Spieler mit dem Elfmeter kein Tor, so verschießt er den Elfmeter.

Ein Spieler, der einen Gegenspieler behindert oder zu Fall bringt, begeht ein Foul, er foult den anderen Spieler und kann dafür die Gelbe oder Rote Karte sehen. Wir sagen auch: Er hat Gelb bzw. Rot gesehen. Manchmal lässt sich ein Spieler auch ohne Foul fallen, um einen Freistoß oder Elfmeter (zugesprochen) zu bekommen. Er simuliert ein Foul. Das nennen wir eine Schwalbe machen.

Führt eine Mannschaft kurz vor Schluss, so versuchen die Spieler manchmal, das Spiel zu verzögern und Zeit zu schinden. Sie lassen sich also sehr viel Zeit und täuschen Verletzungen vor. Diese Spielverzögerung kann aber zu einer längeren Nachspielzeit führen.

Wortschatzliste

Hinter den Substantiven seht ihr die Pluralendung, hinter Verben findet ihr in Klammern die konjugierte Form der dritten Person Singular im Präsens, Präteritum und Perfekt.
Die Bedeutung der Wörter ergibt sich aus dem obigen Text.

den Ball spielen (spielt, spielte, hat gespielt)
den Ball passen (passt, passte, hat gepasst)
der Pass, ¨-e
einen Pass spielen
das Kurzpassspiel, -e
der Querpass, ¨-e
der Steilpass, ¨-e
der Doppelpass, ¨-e
der Rückpass, ¨-e
der Fehlpass, ¨-e
die Flanke, -n
flanken (flankt, flankte, hat geflankt)
das Zuspiel, -e
die Kombination, -en
der Spielzug, ¨-e
allein gehen (geht allein, ging allein, ist allein gegangen)
das Dribbling, -s
dribbeln (dribbelt, dribbelte, hat gedribbelt)
jn. umdribbeln (umdribbelt, umdribbelte, hat umdribbelt)
jn. ausdribbeln (dribbelt aus, dribbelte aus, hat ausgedribbelt)
auf das (aufs) Tor schießen (schießt, schoss, hat geschossen)
der Torschuss, ¨-e
köpfen (köpft, köpfte, hat geköpft)
der Kopfball, ¨-e
ein Tor schießen/köpfen
ein Tor machen (macht, machte, hat gemacht)
ein Tor erzielen (erzielt, erzielte, hat erzielt)
(ins Tor) treffen (trifft, traf, hat getroffen)
der Treffer, –
eine Chance vergeben (vergibt, vergab, hat vergeben)
der Lattentreffer, –
der Pfostentreffer, –
die Chancenauswertung, -en
eine gute/schlechte Chancenauswertung
die Chancenverwertung, -en
die Torgelegenheit, -en
eine/die Chance/Torgelegenheit auslassen (lässt aus, ließ aus, hat ausgelassen)
das Eigentor, -e
das Abseitstor, -e
der Torschütze, -n
das Kopfballtor, -e
der Elfmeterschütze, -n
der Strafstoßschütze, -n
der Freistoßschütze, -n
den/einen Elfmeter/Strafstoß verwandeln (verwandelt, verwandelte, hat verwandelt)
das Elfmetertor, -e
das Freistoßtor, -e
den/einen Elfmeter verschießen (verschießt, verschoss, hat verschossen)
das Foul, -s
ein Foul begehen (begeht, beging, hat begangen)
jn. foulen (foult, foulte, hat gefoult)
eine Schwalbe machen
das Spiel verzögern (verzögert, verzögerte, hat verzögert)
Zeit schinden (schindet, schindete, hat geschunden)
die Spielverzögerung, -en

Noch viel mehr zum Thema Fußball hier:

Alle Beiträge: Reihe Wortschatz-Spezial: Fußball
Bildergalerie: Wortschatz-Spezial: Fußball
Das große Fußballwortschatz-Quiz
Bilder-Reihe: Deutsch lernen mit Fußballerzitaten

 

Wortschatz - Deutsch lernen   Deutsch B2 - Sprachniveau B2 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs    Deutsch C1 - Sprachniveau C1 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs    Deutsch C2 - Sprachniveau C2 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.