Alle Artikel mit dem Schlagwort: Deutschlerner schreiben: Tagebuch

Tagebuch: Die ersten Tage meines Studiums – von Maria Kulik aus Lublin, Polen

Das Leben einer Erstsemestlerin der Angewandten Linguistik Donnerstag, 1. Oktober 2009 Der Wecker klingelt. Ich öffne meine Augen. Meine Hand wandert zum Nachtschränkchen und es ist wieder leise. Gedankenversunken bleibe ich im Bett liegen. Das wird ein ungewöhnlicher Tag werden… Der Anfang einer neuen Etappe in meinem Leben. Studium… Zeit des Wissensgewinns und neuer Erfahrungen, Zeit der Selbstständigkeit. Nach einer Weile blicke ich auf die Uhr. Tja, ich muss schon aufstehen. Das Wetter ermuntert zwar nicht gerade dazu, einen Spaziergang zu machen, aber elegant gekleidet gehe ich mutig zur Universität. Obwohl noch ungefähr 15 Minuten Zeit bis zum Beginn bleiben, hat sich schon eine ganze Schar von Menschen vor dem Eingang angesammelt. Schwarz-weiß, weiß-schwarz…, alle sind feierlich gekleidet. Ach, eine geht in rosa! – Ja, die will sich sicherlich von den anderen abheben. In der Menge huschen bekannte Gesichter vorbei… Endlich fängt die Feier an. Jeder tritt einzeln in den großen Saal ein, nachdem sein Name vorgelesen worden ist. Mit wachsender Ungeduld warte ich darauf, dass ich an die Reihe komme. Plötzlich taucht eine Frau …

[Weiterlesen]

Fünf Tage mit dem verrückten Rammsteinfan – von Paulina aus Lublin, Polen

Fünf Tage mit dem verrückten Rammsteinfan Das Leben eines Erstsemesters der Angewandten Linguistik in Lublin   Montag, 23.11.2009 Gott sei Dank, dass es schon nach dem Geschichtstest ist! Jetzt werde ich ständig von englischen Königen träumen… Was für ein Albtraum!!! Zum Glück habe ich endlich das so lange erwartete Deutsche Universalwörterbuch von DUDEN gekauft. 🙂 Jemand könnte denken, dass ich ein bisschen verrückt bin, aber das neue Wörterbuch bereitet mir große Freude – dabei bin ich doch nur eine kleine Linguistin;D Meine Zufriedenheit wird größer, als ich nach Hause komme. Auf dem Tisch steht das erst gerade von meinem Mitbewohner gekochte Mittagessen. Es ist sehr schlicht, aber sehr lecker. Alles ist perfekt, zumindest bis jetzt… –    Habe ich schon erwähnt, dass ich am Freitag aufs Konzert von Rammstein gehe? :D:D –    Hmm… Du wiederholst das seit einem Monat täglich… Ich hoffe, dass du wenigstens vorbereitet bist. –    Oh mein Gott, ich habe noch nicht nachgedacht, was ich anziehen soll… Ich muss entsprechende Schuhe kaufen… –    Das heißt?! –    Na du weißt doch, Springerstiefel! –    -.-‘  …

[Weiterlesen]