Alle Artikel mit dem Schlagwort: Deutschlerner schreiben: Freizeit und Hobbys

Meine Hobbys – von Alessandro aus Neapel, Italien

Meine Hobbys In meiner Freizeit spiele ich hauptsächlich Fußball. Das ist mein Lieblingssport, weil ich immer viel Spaß habe und wir alle gewinnen wollen. Außerdem ist meine Lieblings-fußballmannschaft AS Rom, eine von den besten italienischen und europäischen Mannschaften. Auch wenn sie in Rom spielt und ich in Neapel wohne, gelingt es mir manchmal, ins Stadion zu gehen, um meine Mannschaft zu unterstützen. Natürlich ist es keine Besonderheit für einen Jungen, Fußball zu spielen, denn man weiß ja, dass fast alle Jungs Fußball lieben. Meine Leidenschaft ist auch Videospiele spielen (Und auch das ist keine Besonderheit.). Ich mag sie im Allgemeinen, besonders liebe ich aber Horror-Videospiele, weil sie mir Angst machen und ich mich manchmal erschrecke. Dann ähm… oh ja, ich mag deutsche Musik, vor allem Metal, weil ich denke, dass Deutsch eine starke und schnelle Sprache ist und einige Texte von deutschen Bands schön sind, zum Beispiel Texte von Rammstein, die stark und realistisch sind. Bücher lesen ist ein anderes Hobby von mir. Bücher ziehen mich nicht so sehr an, wenn sie auf Italienisch sind, …

[Weiterlesen]

Sport – von Bruno Macedo da Silva aus Loanda, Brasilien

Sport Vor zwei Monaten beschloss ich, regelmäßig schwimmen zu gehen. Der Grund dafür war nicht, dass ich nicht schwimmen konnte, sondern dass ich keine Lust hatte eine andere Sportart zu treiben. Nach zwei Monaten änderte sich meine Einstellung ganz, und heute kann ich mir mein Leben ohne Schwimmen kaum vorstellen. Ich kann wohl sagen, dass dieser Sport perfekt zu mir passt, weil man dazu keinen Partner braucht und man seine eigene Leistung messen kann. Aber Sport spielt nicht nur in meinem Leben eine wichtige Rolle, bei vielen Menschen ist er eine unverzichtbare Tätigkeit, sie sind verrückt danach, fit auszusehen und gesund zu sein. Man kann behaupten, dass das gute Aussehen das Leitmotiv für die meisten ist, egal was sie dafür opfern müssen. Aber es gibt immer Ausnahmen, d.h. Leute, die sich um die eigene Gesundheit und Körperpflege kümmern und deshalb bewusst Sport  treiben, ohne dabei zu übertreiben. Die Information aus dem Kursbuch (Em Neu Hauptkurs), dass in Deutschland wenige Leute schwimmen, ist ganz verständlich. Alle wissen, dass man viel Geld dafür braucht, denn es ist …

[Weiterlesen]