Alle Artikel mit dem Schlagwort: Deutsch lernen A2

Die 200 wichtigsten Adjektive mit Bildern lernen, Teil 5/10

In dieser Wortschatzreihe lernt ihr die 200 wichtigsten deutschen Adjektive mit Bildern, Lernvideos, Beispielen und Übungen. Um euch das Lernen zu erleichtern, stellen wir euch die Adjektive immer als Gegensatzpaare (z.B. groß – klein) vor. Adjektive mit mehreren Bedeutungen kommen auch mehrmals (in verschiedenen Adjektivpaaren) vor. Die Reihenfolge orientiert sich am Sprachniveau und an der Häufigkeit der Verwendung. Innerhalb eines Eintrags sind die Adjektive alphabetisch geordnet. Nicht bei allen Adjektivpaaren sind beide Adjektive gleich wichtig, für unsere Reihenfolge ist in solchen Fällen das wichtigere Adjektiv ausschlaggebend (z.B. müde – ausgeruht). Auch die Adjektive aus dem fünften Teil gehören zu den Sprachniveaus A1 und A2.

[Weiterlesen]

Die 200 wichtigsten Adjektive mit Bildern lernen, Teil 4/10

In dieser Wortschatzreihe lernt ihr die 200 wichtigsten deutschen Adjektive mit Bildern, Lernvideos, Beispielen und Übungen. Um euch das Lernen zu erleichtern, stellen wir euch die Adjektive immer als Gegensatzpaare (z.B. groß – klein) vor. Adjektive mit mehreren Bedeutungen kommen auch mehrmals (in verschiedenen Adjektivpaaren) vor. Die Reihenfolge orientiert sich am Sprachniveau und an der Häufigkeit der Verwendung. Innerhalb eines Eintrags sind die Adjektive alphabetisch geordnet. Nicht bei allen Adjektivpaaren sind beide Adjektive gleich wichtig, für unsere Reihenfolge ist in solchen Fällen das wichtigere Adjektiv ausschlaggebend (z.B. müde – ausgeruht). Im vierten Teil lernt ihr Adjektive, die zu den Sprachniveaus A1 und A2 gehören.

[Weiterlesen]

Online-Übungen zur Adjektivdeklination Deutsch A1-A2

Die Deklination der Adjektive ist nicht einfach und es ist wichtig, viele Übungen zur Adjektivdeklination zu machen. Es ist auch wichtig, dass ihr von Anfang an versucht, die Adjektive zu deklinieren. Wenn ihr auf Deutsch schreibt oder sprecht, ist es natürlich besonders schwer. Ihr solltet aber besonders beim Sprechen nie zu lange überlegen, wie das Adjektiv endet. Sprecht einfach und macht euch keine Gedanken wegen der Fehler. Ihr werdet sehen: Mit der Zeit werdet ihr die Deklinationen immer besser machen. Wenn ihr schon die Erklärungen zur Adjektivdeklination für die Sprachniveaus Deutsch A1 und A2 gelesen habt, könnt ihr jetzt die Übungen machen. Ihr könnt euch vor den Übungen noch einmal dieses Lernvideo zur Adjektivdeklination ansehen. Adjektivdeklination Übungen Übung 1: Adjektivendung -e oder -en? Adjektivdeklination mit dem bestimmten Artikel Übung 2: Adjektivendung -e oder -en? Adjektivdeklination mit dem bestimmten Artikel, dem unbestimmten Artikel, Possessivartikeln sowie ohne Artikel im Plural Übung 3: Adjektivendung -er oder -es? Adjektivdeklination mit dem unbestimmten Artikel und den Possessivartikeln Übung 4: Adjektivendung -e, -en, -er oder -es? Adjektivdeklination mit dem unbestimmten Artikel …

[Weiterlesen]

Adjektivdeklination Deutsch A1-A2: Erklärungen, Tabellen, Beispiele und Übungen

Ihr lernt Deutsch und findet die Adjektivdeklination schwer? Das ist normal. Bevor wir hier versuchen, euch die Deklination der Adjektive ein bisschen leichter zu machen, wollen wir euch das Wichtigste sagen: Schon im Niveau Deutsch A1 beginnt ihr mit der Deklination und es ist überhaupt nicht schlimm, wenn ihr Fehler macht. Freut euch einfach, wenn ihr etwas richtig macht und seht die Fehler als etwas Normales an. Auch wenn ihr in höheren Sprachniveaus Deutsch lernt, werdet ihr noch Fehler bei den Deklinationen machen. Das liegt einfach daran, dass es nicht ausreicht, alle Deklinationstabellen gelernt zu haben, man muss ja auch immer wissen, ob ein Substantiv männlich (maskulin), weiblich (feminin) oder sächlich (neutral) ist und ob der Artikel z.B. im Akkusativ oder Dativ stehen muss. Jetzt aber zur Adjektivdeklination! Adjektivdeklination – Deklination der Adjektive Wann deklinieren wir Adjektive? Wir deklinieren Adjektive, wenn sie vor einem Substantiv stehen. Beispiel: Ich habe gestern einen schönen Film gesehen. Wir deklinieren Adjektive nicht, wenn sie mit einem Verb stehen. Beispiel: Der Film ist schön. Der Tag wird schön. Das Wetter bleibt schön. …

[Weiterlesen]

Sprachen lernen – von Alessandro aus Neapel, Italien

Sprachen lernen Meine Muttersprache ist Italienisch. Meine beiden Eltern sprechen auch Italienisch. Ich spreche vier Sprachen: Italienisch, Englisch, Spanisch und Deutsch. Ich lerne schon vier Jahre Englisch, aber ich mache noch viele Fehler. Ich habe drei Jahre lang Spanisch gelernt. Ich spreche sehr gut Italienisch. Englisch spreche ich gut und ich spreche ein bisschen Spanisch. Ich will Japanisch lernen, weil ich Japan liebe. In meiner Schule habe ich Englisch als erste Fremdsprache. Meine Englischnoten sind normalerweise gut. Ich lerne seit acht Monaten Deutsch und ich lerne es, weil ich nach Deutschland fahren will. Ich liebe Deutsch, weil die Grammatik einfach ist (Jede Sprache ist immer schwer). Ich höre deutsche Musik, um mehr Wörter zu lernen. Wenn ich Deutsch lerne, strenge ich mich immer an, um mein Deutsch zu verbessern. Außerdem besuche ich auch in meiner Schule einen Deutschkurs. Es gibt genug Teilnehmer. Wir haben im Goethe Institut eine Deutschprüfung und ich hoffe, dass alles gut geht. Ich muss noch viel lernen, aber ich bin sicher, dass ich fast perfekt Deutsch sprechen werde. Alessandro ist 16 …

[Weiterlesen]

Sprachen lernen – von Olivier aus Liart, Frankreich

Sprachen lernen Ich heiße Olivier. Ich bin 13 Jahre alt. Wenn ich mit meiner Familie zusammen bin, spreche ich Französisch, weil es meine Muttersprache ist. Wenn ich in der Schule bin, spreche ich im Sprachunterricht Englisch und Deutsch. Als ich 9 Jahre alt war, habe ich angefangen, in der Schule Englisch zu lernen. Später, als ich 11 Jahre alt war, habe ich begonnen, im Gymnasium Deutsch zu lernen. Ich lerne Deutsch, um die Deutschen zu verstehen. Ich lerne Deutsch auch, weil ich deutsche Fußballklubs mag. Ich bin niemals nach Deutschland gefahren. Mit meiner Familie möchten wir zum Weihnachtsmarkt (in Trier zum Beispiel) fahren. Vielleicht dieses Jahr. Olivier ist 13 Jahre alt und kommt aus Liart, einem Dorf im Norden Frankreichs. Er lernt seit zwei Jahren in der Schule Deutsch. Deutschlerner schreiben: Sprachen lernen     

[Weiterlesen]

Übung zum Hörverstehen Deutsch A2 – Persönliche Informationen verstehen

Wie heißt du? Wie alt bist du? Woher kommst du? Wo wohnst du? Wo bist du aufgewachsen? Wo bist du geboren? Welche Hobbys hast du? Was machst du gern? Was machst du gerade? Welche Musik hörst du gerne? In welche Klasse gehst du? Was studierst du? In sieben Gesprächen mit Leuten auf der Straße hört ihr die Antworten auf diese und andere Fragen. Könnt ihr die Informationen verstehen? In dieser Übung könnt ihr euer Hörverstehen trainieren und testen. Nach der Übung könnt ihr euch das Video mit Untertiteln ansehen und eure Antworten selbst korrigieren. Übung zum Hörverstehen Deutsch A2 Persönliche Informationen Ihr hört sieben Gespräche (A-G). Könnt ihr die Informationen verstehen und diese 30 Fragen beantworten? Welche Aussagen sind richtig? Sind die Aussagen richtig oder falsch? Ihr hört jedes Gespräch zweimal. Hier hört ihr den Text   Quelle der Hörtexte: Video Easy German, 4. Veröffentlichung der Texte mit freundlicher Genehmigung von The Gobal Experience/Easy German. Natürlich könnt ihr für den Unterricht oder für euch zu Hause die Übung (mit den Lösungen) als PDF herunterladen. Hier …

[Weiterlesen]

Unsere Deutschprüfung / Goethe-Zertifikat A1 – von Schülern aus Vilnius, Litauen

Unsere Deutschprüfung / Goethe-Zertifikat A1 23 Fünftklässler und 3 Sechstklässler des Petras Vileisis Progymnasium in Vilnius  haben als Erste in Litauen das Goethe-Zertifikat A1 „Fit in Deutsch 1“ bekommen. Sie haben die internationale Prüfung für Kinder und Jugendliche in der deutschen Sprache erfolgreich bestanden. Die Direktorin des Goethe Instituts in Vilnius, Frau Johanna M. Keller, der deutsche Botschafter in Vilnius, Herr Matthias Mülmenstädt, und die Leiterin der Sprachabteilung des Goethe Instituts in Vilnius, Frau Nijolia Buinovskaja, waren von den Prüfungsergebnissen der Schüler und Schülerinnen begeistert. Auf der Feier haben Schulfreunde ein schönes Konzert gegeben. Man hörte Flöten- und Gitarrenmusik, Gedichte von J.W. Goethe, H. Heine sowie Musik von W.A. Mozart. Der Botschafter war begeistert, weil er während des Gesprächs keinen  Dolmetscher brauchte. Und er sagte gleich, dass die deutsche Sprache genauso schwer sei wie die litauische. Er hat einige Sätze auf Litauisch gesagt. Schüler und Schülerinnen sprechen über ihre Prüfung Ich habe die Prüfung gemacht, weil ich sehen wollte, was ich kann und was nicht. Es war ziemlich einfach. Ich habe die Prüfung gern gemacht. …

[Weiterlesen]