Deutschlerner schreiben
Schreibe einen Kommentar

Erste Momente als Studentin der Angewandten Linguistik – von Emilia aus Lublin, Polen

Deutschlerner_schreiben_Logo_deutschlernerblog

Erste Momente als Studentin der Angewandten Linguistik

Das Studieren der Angewandten Linguistik war schon seit Langem mein Traum. Ich muss unbedingt anmerken, dass es keinen anderen Bereich gibt, an dem ich größeres Interesse habe. Aus diesem Grund habe ich mir so viel Mühe gegeben, meine Sprachkenntnisse zu verbessern. Schließlich ist mein Wunsch in Erfüllung gegangen!
Die ersten Momente meines Studiums waren für mich schwierig. Eine neue Umgebung, neue Ziele und Bedingungen. Ich hatte keine Ahnung, was von mir erwartet würde. Eine solche Angst gehört aber zur Normalität und lässt sich leicht überwinden.
Was unsere Gruppe angeht, ist sie ziemlich klein und wir unterstützen uns immer gegenseitig.
Alle sind sympathisch, hilfsbereit und gut in Fremdsprachen. Die Professoren sind anspruchsvoll, aber das ist, was zählt! Viele Aufgaben müssen von uns gemacht werden.  Am besten gefallen mir Konversationsübungen, weil sie alle Sprachkenntnisse entwickeln. Doch ist die Kommunikation am wichtigsten! Außerdem ist man stolz auf sich selbst, wenn man etwas in einer Fremdsprache sagen kann, ohne Fehler zu machen.
Nach diesem Studium möchte ich Dolmetscherin werden. Ich weiß, dass es die ideale Arbeit für mich ist. Man kann sowohl individuell als auch in der Gruppe arbeiten und etwas Nützliches von den Anderen erfahren. Es ist mir auch wichtig, mich ständig weiterzuentwicklen. Ich hoffe sehr, dass dieser Traum sich auch erfüllt!

DLS_Emilia_Lublin_PolenEmilia Kowalska hat ihren Traum verwirklicht und studiert Angewandte Linguistik an der Universität in Lublin, Polen. Nach ihrem Studium möchte sie als Dolmetscherin arbeiten.

Deutschlerner schreiben: Schule und Studium

Deutschlerner_schreiben_1000x1000     B1_Deutsch_lernen_Nauka_Niemieckiego_B1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.