Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

Ein langes Gesicht machen – deutsche Redewendungen / 06

langes Gesicht machen - Redewendungen - Deutsch lernen

ein langes Gesicht machen

Bedeutung

enttäuscht sein

Beispiele

  • Als er erfuhr, dass er die Prüfung nicht bestanden hatte, machte er ein langes Gesicht.
  • Das Ergebnis sorgte für lange Gesichter. Alle hatten sich mehr von diesem Spiel erwartet.
  • Jetzt zieh nicht so ein langes Gesicht! Morgen sieht alles wieder anders aus.
  • Es nützt nichts, ein langes Gesicht zu machen. Wir sollten einfach überlegen, was wir beim nächsten Mal anders und besser machen können.

Wortschatz

etwas erfahren (erfuhr, hat erfahren) – eine Information bekommen
sorgen für (+ Akk.) – hier: bewirken; zur Folge haben
sich etwas erwarten (von + Dat.) – bestimmte Erwartungen/Hoffnungen haben; erhoffen
ein langes Gesicht ziehen – ein langes Gesicht machen
es nützt nichts – es bringt nichts; es hat keinen Sinn

Anmerkungen

Wer enttäuscht ist, macht ein langes Gesicht und zieht eine Fluppe, d.h. er verzieht den Mund vor Enttäuschung.

Lernvideo

Mehr
Reihe: Redewendungen mit Bildern lernen
Quiz: Redewendungen und Umgangssprache
Bildergalerie: Redewendungen mit Bildern lernen
Lernvideos: Redewendungen mit Bildern lernen

Wortschatz - Deutsch lernen    Deutsch B2 - Sprachniveau B2 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs    Deutsch C1 - Sprachniveau C1 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs    Deutsch C2 - Sprachniveau C2 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.