Deutschlerner schreiben
Schreibe einen Kommentar

Die Stadt Antalya in der Türkei – von Ali Karakas

Deutschlerner_schreiben_Logo_deutschlernerblog

Meine Stadt – Antalya in der Türkei

In diesem Text möchte ich über Antalya schreiben, die Stadt, in der ich 1985  geboren bin. Vielleicht kennen die meisten von euch die Stadt, möglicherweise sind einige von euch sogar schon in Antalya gewesen.

Es ist eine Stadt im Süden von der Türkei. Sie ist sehr berühmt für den Tourismus, besonders im Sommer. Jedes Jahr kommen Millionen Leute aus vielen Ländern, um diese Stadt zu besuchen. Es gibt viele historische Monumente und Denkmäler. Die meisten Touristen kommen aus Deutschland und Russland.
Antalya liegt im Süden des Taurusgebirges („Toros“ auf Türkisch). Die in diesen Bergen entspringenden kleinen und großen Flüsse ergießen sich, nachdem sie auf ihrem Weg den Tiefebenen Fruchtbarkeit gebracht haben, ins Mittelmeer („Akdeniz’’ auf Türkisch). Diese vollkommen kristallklaren und sauberen Gewässer bilden entlang ihres Laufs, und wenn sie sich ins Meer ergießen, unvergleichlich schöne Wasserfälle. Ich kenne zwei Wasserfälle, einer heißt Düden und  ist im Stadtzentrum und  derßandere heiβt Manavgat-Wasserfall und befindet sich in Manavgat, fast eine Stunde mit dem Bus von Antalya entfernt.

Pflanzenwelt

Antalya ist  sehr reich an Flora, und an der Küste kann man vielerlei tropische Pflanzen antreffen. Zum Beispiel in Demre („Myra“ ist der historische Name) in der Provinz Antalya bauen fast alle Leute essbare Pflanzen an. Es gibt viele Gewächshäuser dort. Die Kakteen, die teilweise riesige Größen erreichen, ziehen die Aufmerksamkeit der Besucher, die zum ersten Mal nach Antalya kommen, sofort auf sich. Wenn man sich von der Küste landeinwärts bewegt und an die Hänge der Taurusberge gelangt, sieht man vor allem Buschwälder. Danach folgen gesunde und üppige Wälder, die von allen Arten von Eichen und Nadelbäumen gebildet werden. In den Tälern der Region schaffen die Felder mit Baumwolle und Sesam sowie die Haine mit Orangen, Zitronen und Bananen eine ganz besondere Schönheit.

Antalya ist dank der mit Palmen gesäumten Alleen, der international bekannten Meeresküste, der traditionellen Architektur und modernen Gebäude eine liebenswerte Stadt und ein wichtiges Tourismuszentrum.

Freizeit

Die Stadt ist auch Gastgeber für die Aspendos-Oper und ein Ballett-Festival, es finden auch ein internationales Strand-Volleyball-Turnier, ein Triathlon, die Golfmeisterschaften,  Bogenschießen, Tennisturniere, Skiwettbewerbe und vieles mehr statt. Und in dem 1995 eröffneten Antalya-Kulturzentrum für Kunst, Musik und Theater finden viele Ausstellungen und kulturelle sowie künstlerische Aktivitäten statt.

Strände

Die Stadt Antalya liegt direkt am Meer. Sie hat zwei berühmte Strände. Der eine ist der Konyaaltı Strand und der andere heißt Lara Stand. Der Konyaaltı Strand ist 1,5 km lang. Er ist eine Mischung aus Sand- und Kiesstrand.  Der Konyaaltı Strand ist bekannter als der Lara Strand. Ausländische Touristen bevorzugen den Konyaaltı Strand, während inländische Touristen lieber an den Lara Strand gehen. Ich denke, beide sind fantastisch. Allerdings mag auch ich lieber den Konyaaltı Strand.

Stadtzentrum

Das Stadtzentrum ist eine sehr belebte Gegend. Der Name ist Kaleiçi. Das Wort bedeutet „das Innere der Burg“ auf Deutsch. Kaleiçi ist von zwei Wällen umgeben. Es gibt dort viele Bars, Basare und Pensionen. Der Ort ist ein Überrest des Osmanischen Reichs. Wenn ihr irgendwann in der Zukunft Antalya besuchen möchtet, solltet ihr diesen wunderbaren Ort auf jeden Fall sehen. Ich bin sicher, dass ihr vom Blick aufs Meer fasziniert sein werdet.

Klima

Antalya hat ein mediterranes Klima: Im Sommer ist es heiß und trocken und im Winter warm und regnerisch. Ihr könnt alle vier Jahreszeiten in Antalya erleben. Allerdings gibt es ein Hochland, wo viele Bewohner Antalyas die Sommerzeit verbringen, denn viele, besonders die älteren Menschen, können das heiße Wetter im Zentrum der Stadt nicht ertragen.

Tourismus

Es gibt auch einen Skiort in der Nähe der Stadt. Er heißt Saklıkent. Der Name bedeutet „heimliche Hauptstadt“. Während die einen am Konyaalti Strand schwimmen, können die anderen in Saklıkent Ski fahren. Es ist nur 45 Minuten vom Stadtzentrum entfernt.

Wirtschaft

Die Einwohnerzahl der Stadt liegt derzeit bei 912.000. Jedes Jahr steigt diese Zahl aufgrund der Zuwanderung aus anderen Städten. Es gibt viele Beschäftigungsmöglichkeiten in Antalya. Die meisten Menschen arbeiten in der Tourismusbranche. Es gibt aber auch viele Fabriken, in denen Tausende von Menschen arbeiten.

Kunst und Kultur

Abschließend möchte ich über Kunst und Kultur in Antalya sprechen. Es gibt vier Museen in der Innenstadt. Sie alle sind berühmt. Das berühmteste von ihnen ist das Antalya Museum, wo man Statuen aus der Römerzeit sehen kann. Man kann zu jeder Zeit und an verschiedenen Orten Ausstellungen besuchen.
Das wichtigste Ereignis in Antalya ist das Golden Orange Film Festival (Altın Portakal Fim Festivali). Es findet jedes Jahr statt und es ist wie die Oscarverleihung der Türkei.

Fußball

Übrigens hat Antalya auch eine Fußballmannschaft, die in der türkischen Superliga spielt. Viele Menschen in der Türkei sind Anhänger von Galatasaray, Fenerbahçe und Beşiktaş. Aber ich bin ein Fan von Antalyaspor. Es ist die Mannschaft meiner Stadt. Nur die Menschen in Antalya unterstützen Antalyaspor.

DLS_Ali_KarakasAli Karakas kommt aus der Türkei. Er ist in Antalya geboren und arbeitet jetzt an der Universität in Burdur. Im Jahr 2008 war er als Austauschstudent in Deutschland.

Texte von Ali Karakas aus der Türkei
Deutschlerner schreiben: Meine Stadt

Deutschlerner_schreiben_1000x1000     B1_Deutsch_lernen_Nauka_Niemieckiego_B1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.