Wortschatz Deutsch
Kommentare 2

Die schönsten deutschen Wörter – Wortschatz lernen mit Videos (36-40)

Deutsch lernen mit Videos - Deutsch lernen

In der Reihe Wortschatz lernen mit Videos / die schönsten deutschen Wörter stellen wir euch die schönsten Wörter der deutschen Sprache vor. In den Videos seht und hört ihr die Bedeutungserklärung und bekommt Beispiele für den Gebrauch des jeweiligen Wortes.

der Hochstapler

Person, die eine hohe gesellschaftliche Stellung oder ein großes Vermögen vortäuscht, um das Vertrauen der Mitmenschen zu gewinnen und dieses dann in betrügerischer Absicht zu missbrauchen

Beispiele

  • Er hat es mit seinen Künsten als Hochstapler in die höchsten gesellschaftlichen Kreise geschafft.
  • Mehrere gutgläubige Menschen fielen auf die Versprechungen des Hochstaplers herein und verloren einen Teil ihres Vermögens.

Wortschatz

die Stellung (-en) – die Position (-en)
das Vermögen – der Reichtum
etw. vortäuschen – so tun, als ob
die Absicht (-en) – die Intention (-en)
gutgläubig – leichtgläubig; naiv
auf jn. hereinfallen – von jm. betrogen werden

der Strohwitwer

ein Mann, der vorübergehend ohne seine Frau oder ohne seine Lebensgefährtin zu Hause ist

Beispiele

  • Meine Frau ist verreist und ich bin Strohwitwer.
  • Als er zum ersten Mal Strohwitwer war, wurde ihm klar, wie viel Arbeit es im Haushalt zu erledigen gibt.
  • In seiner Zeit als Strohwitwer ernährte er sich von Tiefkühlpizza und anderen Fertiggerichten.

Wortschatz

vorübergehend – für eine bestimmte Zeit; zeitweilig; momentan
der Lebensgefährte (-n)/die Lebensgefährtin (-nen) – die Person, mit der man in einer Beziehung zusammenlebt
die Arbeit erledigen – die Arbeit machen
sich von etw. ernähren – etw. essen

vollschlank

füllig, rundlich, dicklich, dick

Beispiele

  • Sie ist klein, vollschlank und hat braune, lange Haare.
  • Besonders Süßigkeiten haben es dem vollschlanken Genussmenschen angetan.
  • Die Aktivistinnen kämpfen gegen Magerwahn und die Diskriminierung von vollschlanken Frauen.

Wortschatz

der Genussmensch (-en) – ein Mensch, der sich gern den Genüssen des Lebens hingibt
es jm. angetan haben – jm. gut gefallen
der Magerwahn – die krankhafte Vorstellung, dass man sehr dünn sein muss

der Tunichtgut

jemand, der Schlechtes tut

Beispiele

  • Dieser Tunichtgut ist wirklich für nichts zu gebrauchen.
  • Der von der Polizei gesuchte Tunichtgut wird als gewaltbereit beschrieben.
  • Viele Leute halten ihn für einen Tunichtgut und meiden seine Gesellschaft.

Wortschatz

für/zu nichts zu gebrauchen sein – für nichts gut sein
gewaltbereit – bereit sein, Gewalttaten zu begehen
jn. für etw. halten – glauben, dass jemand … ist
jn. meiden – versuchen, nicht mit jm. zusammen zu sein

der Zufluchtsort

Ort, den man in der Not aufsucht, um Schutz und Hilfe zu finden; Ort der Geborgenheit

Beispiele

  • Die Stadt, die zunächst nur ein Zufluchtsort war, wurde mit der Zeit zu ihrer zweiten Heimat.
  • Es ist traurig, wenn Flüchtlinge an ihrem Zufluchtsort auf Hass und Ablehnung stoßen.
  • Deutschland ist ein Zufluchtsort für viele Menschen, die aus ihrer Heimat vertrieben wurden.

Wortschatz

einen Ort aufsuchen – sich an einen Ort begeben
zunächst – am Anfang
auf etw. stoßen – auf etw. treffen
von einem Ort vertrieben werden – einen Ort verlassen müssen

Bildergalerie

Ihr findet alle Bilder mit Bedeutungserklärungen in unserer Bildergalerie Die schönsten deutschen Wörter mit Bildern lernen

Wortschatzreihe: Wortschatz lernen mit Videos / die schönsten deutschen Wörter
mehr Wortschatzvideos auf YouTube: Deutsch Wortschatz – Deutsch lernen – die schönsten deutschen Wörter

Deutsch lernen mit Videos - Deutsch lernen    Wortschatz - Deutsch lernen    Deutschwortschatz - die schönsten deutschen Wörter

2 Kommentare

  1. Carmen Granero Eguía sagt

    Ich danke Ihnen herzlich für dieses wunderschöne, voller Anziehunskraft Blog. Hier kann man mit viel Spaß Deutsch lernen! Viele Grüße aus Madrid!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*