Wortschatz Deutsch
Schreibe einen Kommentar

Bilderlexikon – Die 200 wichtigsten Adjektive mit Bildern, Teil 08/10

Bilderlexikon - Wortschatz - Deutsch lernen - Deutsch Wortschatz - Wortschatz Deutsch - Vokabeln Deutsch

In dieser Wortschatzreihe lernt ihr die 200 wichtigsten deutschen Adjektive mit Bildern, Lernvideos, Beispielen und Übungen. Um euch das Lernen zu erleichtern, stellen wir euch die Adjektive im Bilderlexikon immer als Gegensatzpaare (z.B. groß – klein) vor. Adjektive mit mehreren Bedeutungen kommen auch mehrmals (in verschiedenen Adjektivpaaren) vor. Die Reihenfolge orientiert sich am Sprachniveau und an der Häufigkeit der Verwendung. Innerhalb eines Eintrags sind die Adjektive alphabetisch geordnet. Nicht bei allen Adjektivpaaren sind beide Adjektive gleich wichtig, für unsere Reihenfolge ist in solchen Fällen das wichtigere Adjektiv ausschlaggebend (z.B. müde – ausgeruht). Die Adjektive aus dem achten Teil gehören ebenfalls zu den Sprachniveaus A1 und A2.

Bilderlexikon Adjektive - Wortschatzbilder - Adjektive Gegensatzpaare

 

Diese Wortschatzreihe ist besonders geeignet für den Deutschunterricht für Kinder, für Flüchtlinge und natürlich für alle Anfänger.

Bilderlexikon: Die 200 wichtigsten deutschen Adjektive
Adjektive: Teil 08/10

anwesend  abwesend

Bilderlexikon Adjektive - Adjektive lernen - Wortschatzbilder - Wortschatz Adjektive - Wortschatz mit Bildern - anwesend - abwesend

Beispiele

Der Lehrer überprüft die Anwesenheit der Schüler und stellt fest, wer abwesend ist.
Er ist schon lange abwesend. Er ist jetzt schon fünf Stunden weg.
Zu Beginn seiner Rede hat er alle anwesenden Personen begrüßt.
Ich war bei diesem Treffen leider nicht anwesend. Aber ich war nicht der einzige, der abwesend war.

Mehr

Steigerung: eine Steigerung ist nicht möglich
Andere Wörter für „anwesend sein“: da sein, zugegen sein, an Ort und Stelle sein
Andere Wörter für „abwesend sein“: fehlen, weg sein

Anmerkung

Die Substantive sind die Anwesenheit und die Abwesenheit.

ehrlich  unehrlich

Bilderlexikon Adjektive - Adjektive lernen - Wortschatzbilder - Wortschatz Adjektive - Wortschatz mit Bildern - ehrlich - unehrlich

Beispiele

Sie ist ein sehr ehrlicher Mensch.
Ich mag es nicht, wenn jemand unehrlich (zu mir) ist.
Du musst immer ehrlich zu mir sein.
Gib mir bitte eine ehrliche Antwort.
Vor allem solltest du ehrlich zu dir selbst sein!
Du kannst ihm trauen, denn er meint es ehrlich.

Mehr

Steigerung: ehrlich, ehrlicher, am ehrlichsten; unehrlich, unehrlicher, am unehrlichsten
Andere Wörter für „ehrlich“: aufrichtig, wahrheitsliebend
Andere Wörter für „unehrlich“: unaufrichtig, verlogen

Anmerkung

Wenn man etwas ehrlich meint, dann ist man ganz offen und verstellt sich nicht. Man sagt oder tut dann, was man wirklich denkt. Ganz ehrlich!

frei  unfrei

Bilderlexikon Adjektive - Adjektive lernen - Wortschatzbilder - Wortschatz Adjektive - Wortschatz mit Bildern - frei - unfrei

Beispiele

Nach drei Wochen der Gefangenschaft, war sie endlich wieder frei.
Ich habe mich damals sehr unfrei gefühlt.
Ich will frei sein und tun und lassen, was ich will.
Leider bin ich in dieser Entscheidung unfrei. Sonst würde ich bestimmt anders entscheiden.

Mehr

Steigerung: frei, freier, am frei(e)sten; unfrei, unfreier, am unfrei(e)sten
Andere Wörter für „frei“: in Freiheit, unabhängig, ungebunden
Andere Wörter für „unfrei“: in Gefangenschaft, gefangen, abhängig, unterdrückt

Anmerkung

Natürlich gibt es auch das Gegensatzpaar frei – besetzt.

höflich  unhöflich

Bilderlexikon Adjektive - Adjektive lernen - Wortschatzbilder - Wortschatz Adjektive - Wortschatz mit Bildern - höflich - unhöflich

Beispiele

Sie ist immer sehr höflich und zuvorkommend.
Man muss versuchen, immer höflich zu bleiben.
Er ist ein unhöflicher Mensch. Er könnte wirklich ein bisschen höflicher sein.
Das war sehr unhöflich von dir.

Mehr

Steigerung: höflich, höflicher, am höflichsten; unhöflich, unhöflicher, am unhöflichsten

Anmerkungen

Das Wort höflich kommt aus dem Mittelhochdeutschen und hat die Bedeutung „hofgemäß, gesittet und gebildet“. Es ging also um das feine und gesittete Verhalten am Hofe des Königs.

nackt  bekleidet

Bilderlexikon Adjektive - Adjektive lernen - Wortschatzbilder - Wortschatz Adjektive - Wortschatz mit Bildern - nackt - bekleidet

Beispiele

Am FKK-Strand sind alle Menschen nackt.
Sie war nicht nackt, sie war bekleidet.

Mehr

Steigerung: nackt, nackter, am nacktesten
Andere Wörter für „nackt“: ausgezogen, entblößt, entkleidet, nackig, hüllenlos
Andere Wörter für „bekleidet“: angezogen, nicht nackt

Anmerkungen

Wer nicht ganz nackt ist, ist halbnackt. Und wer völlig nackt ist, ist splitterfasernackt. Auf Deutschwortschatz lest ihr einen Artikel zu splitterfasernackt.

natürlich  unnatürlich

Bilderlexikon Adjektive - Adjektive lernen - Wortschatzbilder - Wortschatz Adjektive - Wortschatz mit Bildern - natürlich - unnatürlich

Beispiele

Er ist ein sehr natürlicher Mensch. Ich mag seine Natürlichkeit.
Ihre natürliche Haarfarbe ist dunkelblond.
Ihre neue Haarfarbe ist sehr unnatürlich.
Er legt oft ein sehr unnatürliches Verhalten an den Tag.

Mehr

Steigerung: natürlich, natürlicher, am natürlichsten; unnatürlich, unnatürlicher, am unnatürlichsten
Andere Wörter für „natürlich“: authentisch, echt, nicht gekünstelt
Andere Wörter für „unnatürlich“: falsch, gekünstelt, künstlich, unecht

Anmerkung

Und natürlich hat natürlich auch die Bedeutung von selbstverständlich, klar.

ordentlich  unordentlich

Bilderlexikon Adjektive - Adjektive lernen - Wortschatzbilder - Wortschatz Adjektive - Wortschatz mit Bildern - ordentlich - unordentlich

Beispiele

Sie ist eine sehr ordentliche Person.
Hier ist alles immer sehr ordentlich und aufgeräumt.
Auf seinem Schreibtisch ist es immer sehr unordentlich.
Du solltest ordentlicher sein und deine Sachen immer direkt wegräumen.
Warum bist du so unordentlich?
Sie macht ihre Hausaufgaben immer sehr ordentlich.

Mehr

Steigerung: ordentlich, ordentlicher, am ordentlichsten; unordentlich, unordentlicher, am unordentlichsten
Andere Wörter für „ordentlich“: aufgeräumt, ordnungsliebend, sorgfältig
Andere Wörter für „unordentlich“: nicht ordentlich, unsorgfältig, unaufgeräumt

Anmerkungen

Eine Redewendung, welche die Wichtigkeit von Ordnung hervorhebt, lautet: Ordnung ist das halbe leben.

positiv  negativ

Bilderlexikon Adjektive - Adjektive lernen - Wortschatzbilder - Wortschatz Adjektive - Wortschatz mit Bildern - positiv - negativ

Beispiele

Seine Antwort war positiv.
Ein positiver/negativer Aspekt ist, dass…
Er hat eine positive Einstellung zum Leben und ist immer optimistisch.
Sei nicht immer so negativ! Es ist nicht alles so schlimm, wie du denkst. Denk mal positiver!

Mehr

Steigerung: positiv, positiver, am positivsten; negativ, negativer, am negativsten
Ein anderes Wort für „positiv“: gut
Ein anderes Wort für „negativ“: schlecht

Anmerkungen

Wer auf eine Bewerbung oder Einladung eine positive Antwort erhält, bekommt eine Zusage. Wer eine negative Antwort bekommt, erhält eine Absage.
Wenn jemand eine positive Einstellung zum Leben hat, gibt es dafür ein sehr schönes Adjektiv: lebensbejahend

sicher  unsicher

Bilderlexikon Adjektive - Adjektive lernen - Wortschatzbilder - Wortschatz Adjektive - Wortschatz mit Bildern - sicher - unsicher

Beispiele

Es ist nicht sicher, dass er kommt.
Ich bin (mir) nicht sicher, ob das die richtige Entscheidung ist.
Es ist sehr unsicher, dass ich die Prüfung bestehe.
Er ist immer sehr unsicher und weiß nicht, wie er reagieren soll.
Dieser Stadtteil ist sehr unsicher. Dort fühle ich mich nicht sicher.

Mehr

Steigerung: sicher, sicherer, am sichersten; unsicher, unsicherer, am unsichersten
Andere Wörter für „sicher“: gewiss, ungefährlich, gefahrlos
Andere Wörter für „unsicher“: ungewiss, nicht sicher, unwahrscheinlich, gefährlich, gefahrvoll

Anmerkung

Wir haben für die Zeichnung die Bedeutung „ohne Zweifel bestehend/eintretend“ bzw. „ungewiss“ gewählt. Für die anderen Bedeutungen gibt es noch das Adjektivpaar gefährlich – ungefährlich.

vorsichtig  unvorsichtig

Bilderlexikon Adjektive - Adjektive lernen - Wortschatzbilder - Wortschatz Adjektive - Wortschatz mit Bildern - vorsichtig - unvorsichtig

Beispiele

Er ist immer sehr vorsichtig und geht kein Risiko ein.
Man kann nicht vorsichtig genug sein.
Sie war schon immer sehr unvorsichtig.

Mehr

Steigerungen: vorsichtig, vorsichtiger, am vorsichtigsten; unvorsichtig, unvorsichtiger, am unvorsichtigsten

Anmerkung

Kennt ihr die Bedeutung der Substantive Vorsicht, Nachsicht, Absicht und Rücksicht?
Vorsicht ist besser als Nachsicht.
Ich habe es nicht mit Absicht getan. Daher bitte ich dich um Nachsicht.
Er war ein Egoist und hat nie Rücksicht auf seine Mitmenschen genommen.

Lernvideo: Wortschatz Deutsch Adjektive, 08/10

In diesem Video lernt ihr die Adjektive und die Aussprache.
Ihr seht zuerst die Bilder. Überlegt: Welches Adjektiv passt? Sagt das Adjektiv laut. Lest und hört dann das Adjektiv.

Wortschatzübungen: Wortschatz Deutsch Adjektive, 08/10

Nachdem ihr euch das Lernvideo angesehen habt, seit ihr bestimmt bereit für diese Online-Übungen.

Hier geht’s zu den Online-Übungen

Materialien für den Deutschunterricht

Damit ihr die Bilder auch im Deutschunterricht verwenden könnt, gibt es hier die kostenlose Kopiervorlage euren Unterricht: Adjektive mit Bildern lernen, 08/10

Ihr findet alle Bilder in unserer Bildergalerie

 

Wortschatzreihe: Die 200 wichtigsten Adjektive mit Bildern lernen
Grammatik: Deklination der Adjektive

Wortschatz - Deutsch lernen     Deutsch_lernen_mit_Videos_deutschlernerblog_1000x1000     Deutsch A1 - Sprachniveau A1 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs    Deutsch A2 - Sprachniveau A2 - Deutsch lernen - Übungen - Deutschkurs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*